Frage von Dennitolife, 57

Ist es normal das viele Freunde von mir assozial werden?

Ich bin 15 und gehe in die 9klasse und 75%meiner Klasse rauchen (14-15jahre) saufen jedes Wochenende und wenn's ist greifen sie auch zu Drogen ,geht es anderen auch so , dadurch das meine Eltern mich ganz anderst erzogen haben möchte ich in meiner Freizeit nichts mit ihnen machen ,dardurch verkleinert sich mein Freundeskreis massive , und da viele von sozialen nicht in meiner Nähe wohnen bin ich oft daheim und allein :/

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von EGitarre, 35

Das ist leider "Die Jugend von heute" wie es so schön heißt. Das kommt einfach immer mehr in Mode und lässt sich auch nicht ändern.  Es gibt aber immer noch genug "liebe" Menschen, die genauso sind wie du. Am besten versuchst du einfach, dich da nicht reinziehen zu lassen. Natürlich ist das doof, dass man dann nicht so viele Freunde hat, aber man lernt ja immer wieder neue kennen, wo auch bestimmte andere nette Menschen bei sind. 

Das alleine sein kannst du versuchen durch ein Hobby auszugleichen, das du sowohl alleine als auch mit anderen machen kannst. 

Wenn es dich aufmuntert: Zumindest einige von denen, die das machen, lernen in 2-3 Jahren, dass es auch ohne so ein Verhalten geht und werden dann doch noch nette Menschen ;)

Kommentar von Dennitolife ,

ich habe ja nichts gegen Raucher aber mit 15 in einer Ecke liegen hackedicht und total zugenebelt ist nicht schön und ich kann mit ihen nicht , meine Eltern haben mich änderst erzogen und ja haben noch 2-5 Freunde die "lieb "sind aber dank dir

Kommentar von EGitarre ,

Ja, das sehe ich genauso. Ich meine, wenn man nem 15 jährigen mal erlaubt ein Bier zu trinken, auf nem Geburtstag oder so, finde ich sollte man das nicht so schlimm sehen, aber das man sich schon total abschießen muss und die Eltern da nix gegen sagen ist schon geschmacklos.

Kommentar von Dennitolife ,

Die Erziehung scheitert heutzutage 🙈😒😞

Antwort
von MrKnowIt4ll, 50

Ich war genau gleich. Einfach ganz anders erzogen und wollte das auch nicht mitmachen. Und ich kann dir sagen, halte dich fern davon. Es lohnt sich einfach nicht...Ich finde es traurig, dass sowas mittlerweile richtig "normal" geworden ist. Wo man hinschaut, Jünglinge die kiffen, rauchen, saufen...Das muss nicht sein, und früher oder später bemerken die das auch. Falls du kannst, lass dich da nicht mit reinziehen. Ausreden wirst du ihnen das wahrscheinlich nicht können, aber vielleicht hast du noch ein paar Freunde, die ähnlich gestrickt sind wie du!

Kommentar von Dennitolife ,

ich hab nichts sagen wenn sie rauchen (mit 14) aber jedes Wochenende besoffen und total vernebelt in der Ecke liegen kann ich Net sehen ,das macht mich traurig, ich bin jetzt kein spißer ich bau auch sch**ße früh klingelstreich und lauter so sagen aber das ist ein großer Unterschied finde ich ,aber dank dir

Kommentar von MrKnowIt4ll ,

Ja, das sind einfach 2 verschiedene Welten. Wenn du nicht mitmachen willst, ist das vernünftig! Gerne :)

Antwort
von Dustin2424, 6

Ganz erlich Vegiss Sie . Die meisten Saufen und Trinken so wie Rauchen eh nur um Cool zu sein. Sowas ist aber nicht cool wenn man damit sein Körper schadet und man sein Leben verkürzt. Wie gesagt die meisten machen sowas um cool zu sein und nicht als Außenseiter da zu stehen aber ich würde lieber ein Außenseiter sein anstatt mir mein Leben zu zertören um cool zu sein. Vergess diese Leute. 

Lg Dustin

Antwort
von Thondras, 14

Hallo

Bei mir war es ganz ähnlich wie jetzt bei dir...

viele haben angefangen zu kiffen, saufen usw. ich hab mich damals von ihnen abgewandt und hab mir ein verein gesucht der mir zusagte.

ich hab vieles ausprobiert... fussball, handball, hab ein Instrument gelernt und in jedem verein hab ich neue leute kennengelernt die in etwa meine interesse geteilt haben...

Antwort
von Wonnepoppen, 21

Leider ist das heutzutage "normal"!

 Wenn du deswegen nicht viele Freunde hast, ist das sogar gut für dich!

Allerdings liegt es nicht nur an der Erziehung, sondern noch an anderen Faktoren .

auch wenn die "sozialen" Freunde weiter weg sind, kannst du trotzdem Kontakt mit ihnen halten, Möglichkeiten gibt es doch genug?

Kommentar von Dennitolife ,

Ja aber ich habe auch keine Lust jeden Tag daheim zu hocken aber auch nicht 10km zu nem Freund zu fahren 😊bin ein aktiver Mensch der immer was machen will aber doch bisschen faul 🙈 aber dank dir

Kommentar von Wonnepoppen ,

du möchtest nicht alleine daheim sein, nicht zu ihnen fahren?

sie können auch zu dir kommen?

auch möchtest du nichts mit den "azozialen" machen, dann mußt du für dich eine Lösung finden. 

Es gibt Internet, Handys , wo man sich schreiben u. unterhalten kann?

Antwort
von zersteut, 23

Du musst ja nicht mit rauchen oder saufen, trotzdem können es Freunde sein!

Alle meine Freunde rauchen, außer ich! Da muss man halt drüber stehen!

Kommentar von Dennitolife ,

ich hab ja nichts gegen rauchen aber wenn sie jedes we mit 14 hackevoll und zugekifft in der Ecke liegen mach mich das traurig weil ich mir denken kann was aus ihrem Leben wird

Kommentar von zersteut ,

Ja gut das schon extrem aber ich mach mir immer ein Spaß mit dem Besoffenen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten