Frage von markol1995, 20

Ist es normal das sich das blutbild ändert?

Tag,

Ich hatte im August ein leukozyten wert von 5,8 und 2 Monate später bin 7.1 es ist on normal wert ist ich weiß aber trz ist es ja deutlich hoher

Antwort
von Trashtom, 11

Ja das pendelt im Normalbereich. Den Infekt bzw den Grund dafür musst du nichtmal merken. Du musst dir hier gar keine Sorgen machen.

Antwort
von Arteloni, 7

Eine Schwankung in diesem Bereich wäre sogar innerhalb eines Tages möglich, innerhalb von 2 Monaten erst Recht. 

Auch wenn der Unterschied der Werte groß aussieht ist er nur minimal. Alles noch im normalbereich.

Antwort
von Tanzistleben, 13

Völlig normal! Wäre es das nicht, hätte dich dein Arzt schon drauf hingewiesen! Bitte hör auf, dir Sorgen zu machen, du bist ganz gesund!

Antwort
von SpeedsterFlash, 9

Natürlich ist das normal. Wenn sich das Blutbild nicht ändern würde, ja dann würde ich mir sorgen machen. Du bist kerngesund ;)

Flash.

Antwort
von putzfee1, 12

Das ist nicht deutlich, sondern geringfügig höher. Und wie du schon schreibst, immer noch im Normalbereich. Und ja, dass die Blutwerte geringfügig schwanken, ist völlig normal. Das hängt je nach Blutwert entweder mit der Ernährung zusammen oder mit der Gesundheit. Der Leukozytenwert kann (und sollte!) sich schon bei einer leichten Erkältung, die du selber noch gar nicht bemerkst, nach oben bewegen. Täte er das nicht, würde das auf ein gestörtes Immunsystem hinweisen. Die Leukozyten sind nämlich für die Abwehr von Krankheitserregern zuständig.

Antwort
von surbahar53, 10

Die Leukozyten gehören zur körpereigenen Abwehr. Ist der Körper infiziert, werden mehr Leukozyten produziert und ins Blut abgegeben. Ist die Infektion bekämpft, geht die Anzahl der Leukozyten wieder zurück.

Eine Schwankung ist also normal und eine Erhöhung könnte auf einen akuten Infekt hindeuten. Weitere Untersuchungen sind nur dann nötig, wenn die Zahl der Leukozyten chronisch zu hoch ist.

Kommentar von markol1995 ,

Wie chronisch ?

Kommentar von surbahar53 ,

Chronisch meint, dass die Anzahl der Leukozyten nicht schwankt, sondern über einen langen Zeitraum betrachtet den Normwert übersteigt.

Kommentar von markol1995 ,

Ich hatte aber keine endzündungen oder Erkältung 

Kommentar von putzfee1 ,

Du bemerkst selber gar nicht jede kleine Entzündung oder Erkältung. Die Leukozyten sorgen dafür, dass diese wieder abklingt, bevor du sie überhaupt bemerkst. Ist das nicht wunderbar?

Antwort
von Dschubba, 8

Hey @markol, du hast es doch schon beantwortet bekommen .... klar ist das normal!

Jede kleine Entzündung im Körper lässt auch die Leukos ansteigen, oder wenn du Raucher bist, auch da... und der Wert ist völlig in Ordnung!

Das muss so  ;-)

Kommentar von markol1995 ,

Ich hatte aber keine endzündungen oder Erkältung 

Kommentar von Dschubba ,


@markol mach dir doch nicht so einen Kopf, das tut schon richtig weh wenn man das liest was du für Sorgen hast, chronisch heißt ganz einfach, dass die Leukos dauernd erhöht sind und dann aber nicht 7.1 .... sondern dann bei 20.000 und noch viel mehr...

Hör jetzt damit auf ... deine Blutwerte sind ok... ja!

Hast du verstanden?

Antwort
von herzilein35, 4

Nochmal hier ist garnichts deutlich höher!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten