Ist es normal das Menschen mit Stimmungsproblemen etc. sich schlechter in der Schule machen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Oftmals schon, ja. Es ist für solche Menschen halt wesentlich schwerer, konstante Leistung zu erbringen. Auch können einen solch negative Gefühle in "Scheiß-Egal-Modi" versetzen, in denen einem alles ziemlich Wurst ist.

Wichtig ist dann, Rückhalt bei lieben Menschen zu finden und nicht an falsche Freunde zu geraten und seine negativen Gefühle mit irgendwas abzutöten. Das macht dann alles nur noch schlimmer...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn man Stimmungsschwankungen oder andere Lebensveränderungen Symptomen ausgesetzt ist, ist es nichts ungewöhnliches sich von vielen Sachen wie Schule abzuwenden da man sich dafür nicht konzentrieren kann.

Wenn man Stimmungsschwankungen, Depressionen, Angstzustände, verliebtes Unwohlgefühl, Kopfschmerzen, Körperlicher Erschöpfung und ähnliche Beschwerden ausgesetzt ist, so stellt man seine Prioritäten oft nur noch auf sich selbst bezogen und vernachlässigt andere Gegebenheiten wie Schule, Eltern, Beziehungen, Termine usw..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung