Frage von Biebersjudge, 61

ist es normal das manmit15 jahren manchmal probleme hat flüssig zu lesen?

Antwort
von Windlicht2015, 28

Nein, es sei denn man hat eine Leseschwäche!

http://www.neuronation.de/lernen/die-leseschwaeche

Antwort
von lulinas, 16

Ich hatte ein Mädchen in meiner Klasse, das sogar noch in der 10. Klasse Schwierigkeiten damit hatte also es gibt schlimmeres. Ich würde dir raten zu Hause für dich jeden Tag ein bisschen laut vorzulesen und zu üben, damit trainierst du das. Wenn es jedoch gar nicht besser wird würde ich mich darüber informieren ob du vielleicht nicht doch eine Leseschwäche hast.

Antwort
von Franticek, 20

Das ist eigentlich nicht normal. Mit 15 sollte man das in jedem Fall hinbekommen.

Leider ist es aber mittlerweile so, dass es mittlerweile immer mehr und mehr gibt, denen in der Schule alles egal ist, die das nicht können - und die das mittlerweile auch noch für normal halten.

Antwort
von astroval18, 32

Kommt drauf an auf welcher Schule du warst, ob du Ausländer bist etc. Aber wenn man in seiner Spreche liest, sollte das schon flüssig sein. Sonst ist das - sorry - aber schon ein bisschen peinlich :/ denk ich jetzt mal. Üb unbedingt

Antwort
von MehrPSproLiter, 29

Nein, nicht normal

Antwort
von Bestie10, 29

nein, das ist ganz gewiss nicht "normal"

Antwort
von shannabanana, 34

Was'n? Ein Buch? Das solltest Du mit 15 normal konsumieren können.

Antwort
von Hondoldar, 20

Nein ist es nicht

Antwort
von Harald2000, 21

Für Legastheniker schon ...

Kommentar von Hondoldar ,

Selbst die können das mit 15 :) kommt drauf an wie schlimm sie betroffen sind aber von 5 aus meiner Klasse können das 4

Kommentar von Harald2000 ,

"Flüssig lesen" ist ein dehnbarer Begriff ...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten