Frage von WeinenderENGEL1, 136

Ist es normal das man seine EX Freundin nach einem Jahr noch vermisst?

Ich vermisse meine EX Freundin, die mich vor knapp einem Jahr sitzen lassen hat heute noch Es vergeht kein Tag an dem ich nicht an Sie denken muss, und mich elend fühle und mir Vorwürfe mache Ich kann kaum einschlafen, weil ich jeden Abend an sie denken muss

Ist das normal? Was kann ich dagegen tuen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Kendall, 82

Gab es denn im Laufe dieses Jahres noch Kontakt? Ist es so, dass Du etwaige Profile von ihr im Internet aufsuchst, sie also in virtueller Hinsicht immer noch ein Teil Deines Lebens ist?

Auch wenn Du beides komplett verneinen kannst, ist es nicht ungewöhnlich, dass Du nach einem Jahr noch trauerst. Letztlich ist die Trennung von einer Liebe auch immer so etwas wie ein kleiner Tod. Es kann eine Weile dauern, bis Du wieder auf Deinem normalen Pegel bist. In einem Fall hat das bei mir an die 4 Jahre gedauert. Ich hoffe, dass das in Deinem Fall nicht so extrem ist.

Was Du dagegen tun kannst? Hrm, also wenn Du noch regelmäßig irgendwelche Profile von ihr besuchst, höre damit auf. Blocke die Seiten. Sie darf kein Teil mehr Deines Lebens sein. Dasselbe gilt auch, so hart das ist, für Fotografien. Eliminiere sie, rigoros und komplett.

Das wirksamste Mittel gegen Liebeskummer ist immer eine neue Liebe. Aber das ist nichts, was man erzwingen könnte, und wenn man´s tut, endet das meistens alles andere als gut.

Kommentar von WeinenderENGEL1 ,

Wenn ich an unsere Zeit denken muss, such ich häufig ihr Facebook Profil auf und schau mir Bilder von ihr an

Kontakt in der "realität" gab es garkein en mehr

Von "Liebe des Lebens" bis völlige Ignoration vergingen nicht einmal 6 Stunden

Kommentar von Kendall ,

So, da hast Du sicherlich auch mit einen Grund dafür, dass es sich heute noch so schlimm anfühlt. Sperre ihre Facebookseite mit einem der Programme, mit denen man Websites sperren kann und höre damit auf. Und sage Dir auch selbst immer wieder in diesen nostalgischen Momenten, dass es vorbei ist. Ein Teil Deiner Vergangenheit.

Und zu Deinem letzten Satz: Ja, das ist traurig und schade und es wird furchtbar wehgetan haben - aber es ist Vergangenheit. Das ist etwas, das Du Dir selbst immer wieder antworten musst, wenn Du diese Gedanken suchst. Die Zeit hilft auch dabei, das zu realisieren. Ein Jahr ist eine lange Zeit. Und dieser Abschnitt, dem Du nachtrauerst, ist vorbei. Leg´ ihn nicht zusätzlich unter eine Frischhaltefolie, dann wird es Dir langfristig auch besser gehen.

Kommentar von WeinenderENGEL1 ,

Danke 

Antwort
von caya2014, 53

Hallo,

Denke es ist normal, wenn man Gefühle noch für die ex hat und die Trennung noch nicht verarbeitet hat. Dies scheint bei dir der Fall zu sein... Umso schwieriger wird es wenn man nicht das warum kennt!
Versuche es für dich zu verarbeiten gehe raus unter Leute, sehe dir nicht ihre Bilder etc. An ...
Du muss wieder leben und wer weiß vlt. Findest eine neue 😊

Expertenantwort
von JZG22061954, Community-Experte für Liebe, 38

Normalerweise dauert es nicht so lange, das man seiner Ex Freundin hinterher trauert, allerdings spielen dabei auch einige Faktoren mit hinein welche sich darauf sprich auf die Länge der Phase in welcher die Ex Freundin vermisst wird auch entsprechend auswirken können. Dazu wären unter anderem die Dauer der einstigen Beziehung zu zählen und auch die Intensität dieser Beziehung und nicht zuletzt auch das sozusagen Naturell des leidenden Protagonisten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten