Frage von mknvcx, 126

Ist es normal das man nach einer OP vergesslich sein kann?

Hey
Meine Oma hatte gestern eine OP mit Vollnarkose beim Magen. Seitdem geht es ihr leider nicht gut. Sie ist ziemlich bleich und möchte nichts essen. Beim gestrigen Besuch hat sie mir sicher fünf Mal die gleiche Frage gestellt. Ausserdem hat sie heute schon vergessen das wir gestern bei ihr waren.
Ich habe Angst das dies so bleibt oder sich schlimmer entwickelt. Hat jemand eine Ahnung ob das nur eine Phase ist und normal ist oder nicht?
Ich liebe sie sehr und mache mir riesige Sorgen.

Besten Dank!

Antwort
von Schlauchmayer, 68

Leider ist der Zeit seit der OP zu kurz und die Angaben zu wenig, um eine genaue Aussage treffen zu können.

Es sind einige unterschiedliche Möglichkeiten, die hier zutreffen können. Um was es sich genau handelt, dürfte sich leider erst im Zeitverlauf herausstellen.

Ich tippe hier erst mal auf die normalen Nachwirkungen der Narkose. Derartige Amnesie ist auch bei jüngeren Patienten durchaus möglich und ist auf noch nicht vollständig abgebaute Narkosemedikamente zurückzuführen. Das dürfte sich innerhalb eines Tages erledigt haben.

Um deine Sorgen nicht weiter gegebenenfalls unnötig zu vergrößern führe ich weitere Möglichkeiten nicht aus, sondern bitte dich, die Frage erneut zu stellen, sollte sich der Zustand deiner Großmutter nicht bessern.

 

Kommentar von mknvcx ,

Vielen lieben Dank!

Antwort
von ponyfliege, 61

die vergesslichkeit kann bis zu einem halben jahr anhalten. die narkose greift ja ins zentrale nervensystem ein. und in verbindung mit dem shice-egal kanns zu stärkeren reaktionen kommen. auch das bleich sein, die appetitlosigkeit usw. - vermutlich kann sich die oma auch nicht lange konzentrieren und wird schnell müde. diese direkten nachwirkungen sollten innerhalb weniger tage nachlassen.

allerdings - dass sie vergessen hat, dass ihr da wart, ist schon SEHR vergesslich.

ihr solltet unbedingt die stationsschwester oder den behandelnden arzt darauf ansprechen.

gute besserung!

Kommentar von mknvcx ,

Oh Gott, danke!

Antwort
von beman, 40

Hallo,

Deine Oma hatte eine Magenoperation. Das ist kein kleiner Eingriff. Daß sie keinen Appetit hat ist doch verständlich. Daß sie bleich, schlapp und durcheinander ist, ist auch normal in fortgeschrittenem Alter.

Deine Oma braucht Zeit um sich wieder zu erholen. Manche ältere Menschen kommen auch mit der plötzlich veränderten Situation nicht klar, körperliche Einschränkung, ungewohnte Umgebung, keine Ruhe, alles fremd, da kann man schon mal schnell durcheinander sein.

Laß der Oma Zeit wieder gesund zu werden und mach Dir nicht so viele Gedanken. Sei lieb zu ihr und sag ihr, daß Du sie gerne hast. Das gibt Kraft zum Gesundwerden. ((-:


Antwort
von beangato, 48

Das ist nur eine Phase und sollte sich wieder geben.

Kommentar von mknvcx ,

Hoffentlich

Kommentar von beangato ,

Aber ja. Meine Mutter hat bei einem Besuch immer von einem Zug (Eisenbahn) erzählt. Das wußte sie ein paar Tage später, als es ihr besser ging, auch nicht mehr.

Antwort
von cupcake9, 44

das sind wahrscheinlich nur nachwirkungen von der vollnarkose, geht schnell wieder weg :)

Kommentar von mknvcx ,

Hoffen wir es mal 😁

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten