Frage von HeroHacker, 76

Ist es normal das man Morgens nicht richtig denken kann?

Direkt nach dem mein Wecker klingelt versuche ich meinen Wecker auszuschalten aber haue stattdessen auf meine Nachttischlampe. Warum das Licht da an und aus geht kümmert mich gar nicht ich verstehe da nur nicht warum der Wecker nicht aufhört. Also ich haue mit geschlossenen Augen deswegen sehe ich den nicht. Oder wenn ich morgens gucke wie spät es ist (auch direkt nach dem mein Wecker geklingelt hat) und verstehe die Zeit nicht. Ich weiß da einfach nicht wie spät es ist obwohl es vor mir steht

Antwort
von Eichbaum1963, 44

Könnte sein, dass dich dein Wecker immer aus dem Tiefschlaft holt. Wie lange schläfste denn bzw. wann gehst du ins Nest und wann musst du aufstehen?

Und bedenke: direkt nach dem Aufwachen/Aufstehen benötigt unser Hirn gut 10-15 Minuten bis zum völligen Hochfahren. Alles was wir bis dahin tätigen, ist rein eingefahrene Routine - und wer hat es nicht schon erlebt, manchmal morgens völlig verrallt durch die Wohnung zu stapfen. ;)

Und das ohne vorabendlichen Alokoholgenuss, etc.^^

Antwort
von HeroHacker, 50

Oder wenn mein Wecker nicht klingelt schiebe ich die Schuld auf meinen Wecker und beleidige ihn dauernd in Gedanken obwohl ich ihn ausgestellt habe 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten