Frage von GH2580, 43

Ist es normal das man im Traum nichts sehen kann?

Das stelle ich mir schon seit Jahren die Frage.Und wenn kann man das irgendwie ändern?

Antwort
von Monstrus87, 12

Nein, wahrscheinlich

 siehst du schon etwas. Du kannst dich nur nicht mehr dran erinnern. Wenn deine Erinnerungen eh nur so schwach sind, dann erinnerst du dich wohl auch nicht an Bilder bzw. Gesehenes. Ich glaube, dass man sich eher an Gehörtes aus den Träumen erinnert. Hm, generell kannst du wenig gegen die schlechte Erinnerung machen. Wenn du dich mit dem Thema beschäftigst, sollte das schon dein Erinnerungsvermögen stärken. Aber bei meiner Freundin tut es das auch nicht. Sie erinnert sich auch meistens an nichts. Also es wirkt nicht bei allen. Ist halt so.

Antwort
von Turbomann, 20

Ja, weil du nachts im Traum alles verarbeitest und da schläfst du normalerweise.

Aber es soll ja auch Tagträumer geben, die mit offenen Augen vor sich hinträumen.

Antwort
von Internetzugriff, 8

Meinst du, dass du deine Träume nicht erzählen kannst, es nicht richtig wahrnehmen kannst was passiert?

Antwort
von wajdimatar, 19

Es ist normal ..

Antwort
von magnite, 22

Dann träumst du doch auch nichts wenn du nichts siehst?! Verstehe ich irgendwie nicht.

Antwort
von Glueckskeks01, 19

Was genau träumst du denn, wenn du nichts siehst?????

Kommentar von GH2580 ,

Wenn ich das wüsste,ab und zu weiß ich was ich träume aber ich höre immer von anderen leuten erzählt bekommen was die so machen in  ihren Trübträumen und wie schön die sehen können in ihren Träumen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten