Frage von christian3456, 72

Ist es normal das man heute 5 oder mehr Betriebe im Lebenslauf stehen hat?

Bisher war ich bei 5 Firmen beschäftigt und jedes mal wenn die Frist abläuft wird man gekündigt. Ist das normal heutzutage. Ich bin mit den Nerven am Ende. Ich hab auch schon gar keine Lust mehr irgendwo neu anzufangen. Egal wie gut man seine Arbeit erledigt, jedes mal wieder wird man vor den Kopf gestoßen. Nur das man durch Leiharbeit ersetzt wird. Die schlimmsten Betriebe sind die die verlängern bis zum geht nicht mehr und dann Kündigung! Hat jemand ähnliche Erfahrungen und wie lernt man mit diesem Problem umzugehen. Oder ist es besser in Drogengschäft und Waffenhandel einzusteigen.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von cleverino, 25

Den letzten Satz meinst du hoffentlich nicht ernst. Kriminell werden ist NIE eine Alternative!

Es ist verständlich, dass du frustriert bist, wenn dir gekündigt wird und du durch Zeitarbeiter ersetzt wirst aber sowas kann passieren. Steck den Kopf nicht in den Sand sondern such dir aktiv einen neuen Job.

Antwort
von nextreme, 27

Es ist leider so. Deutschland als ewige Exportnation bleibt im Zuge der Globaliesierung nichts anderes Übrig als möglichst billig zu produzieren, sonst kommen nunmal andere die es billiger können. Da ist Lohndrückerei eben der einfachste Weg, um am Markt zu bleiben.

Antwort
von Miramar1234, 24

Nein,das ist nicht normal sondern pervers.Aber es wird das geltende Recht weitgehend ausgeschöpft.Der Gesetzgeber wollte weitgehende Flexibilisierung des Arbeitsmarktes.Das hat er sich mit mangelnder Perspektiven und mangelnder Planungssicherheit der Arbeitnehmer erkauft.Das Du so frustriert bist ,kann ich verstehen.Ich denk mal Drogen -und Waffengeschäfte sind risikoreich,Rivalität ,können zwar einträglich sein,über einen längeren Zeitraum gesehen,fährst eher ein paar Jahre ein.) Sprech das beim nächsten Male offen an,so hast den Einstieg hinsichtlich Lebenslauf.Du hast ein gesteigertes Interesse ,Dein Familienleben zu planen und möchtest einmal eine unbefristete Beschäftigung.Das kann,Wunder wirken.Wenn Du es höflich und schön formuliert vorträgst,verlierst garantiert nix.Viel Erfolg,bei Bewerbung und dem hoffentlich baldigen Vorstellungsgespräch.LG

Antwort
von klaus1967, 26

Heutzutage bleibt doch fast niemand lange bei seiner Firma, wenn ich ein besseres Angebot bekomme wechsele ich, da sind viele Firmen im Lebenslauf ganz normal.

Antwort
von derhandkuss, 25

In der heutigen Zeit ist es normal, dass Du zum Beispiel aufgrund von Zeitverträgen oder Beschäftigungen bei Unternehmen für Zeitarbeit mehrere Betriebe in Deinem Lebenslauf zu stehen hast, für die Du bereits gearbeitet hast.

Antwort
von Elaysa, 28

Ja das ist heutzutage völlig normal. Es geht tausenden Leuten so! Dem Ausputzmodell Zeitarbeit sei Dank! Zeitarbeit ist moderne Sklaverei. Man muss springen wie dieFirmen wollen, nat. für weniger Geld als Festangestellte. Manche haben zwecks sofortiger Erkennung sogar andersfarbige Arbeitskleidung. Hat der Mohr seine Arbeit getan, kann der Mohr gehen. Ein neuer Mohr kommt. Das verhindert fällig werdende Lohnerhöhungen nach geraumer Betriebszugehörigkeit ebenso wie länger werdende  Kündigungsfristen.

Antwort
von Kleckerfrau, 45

Das ist leider heutzutage bei vielen Firmen gängige Praxis.

Antwort
von Novos, 22

Ja, aber dann kannst Du nicht sagen, dass Dein Arbeitsleben eintönig verläuft.

Kommentar von christian3456 ,

Richtig komme alle Branchen ab. Kunststoff, Lebensmittel, Holz, Metal....

Antwort
von FooBar1, 33

Ich hab da auch 5 Firmen drin, aber nur weil ich jedesmal ein besseres Angebot bekommen habe. Kommt wohl stark auf die Branche an.

Antwort
von Blindi56, 31

Das ist normal, seit es fast nur noch Zeitverräge gibt und die wenigsten übernommen werden.

Waffenhandel und Co. sind ganz sicher keine sichere Einnahmequelle ;-)


Kommentar von FooBar1 ,

Wenn es eine sichere Einnahmequelle in kriegerischen Zeiten gibt, dann ist das der internationale Waffenhandel. 

Kommentar von Blindi56 ,

Das klang oben so nach Drogen- und Waffenschmuggel (sicher verboten), deshalb unsicher.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten