Frage von Gerrit123456, 96

Ist es normal das man den angeschnitten Teil einer Wunde nicht richtig spürt?

Ich hatte einen leichten Unfall, bei der ich am Finge mit 7 Stichen genäht wurde, hab beim Verbandswechsel als ich mir selber einen neuen gemacht habe mal auf den "abgeschnitten" Teil der Wunde getippt , und gemerkt das ich diesen nicht wirklich spüre. Das Gefühl ist vergleichbar wie wenn der kleine Finger eingeschlafen ist wenn man auf dem Ellenbogen lag. War zum Verbandswechsel auch beim Hausarzt, der sagt alles ok(war bevor ich das gemerkt hab) Wunde auf dem Bild.

Antwort
von Steffile, 64

Ich kenne das mit der Gefuehlslosigkeit von einer aehnlichen Wunde (die ich allerdings nicht naehen lassen habe), das hat sich mit der Zeit gegeben.

Antwort
von Barbdoc, 51

Da sind kleine Nervenäste verletzt worden. Es wird Wochen bis Monate dauern, bis die Sensibilität wieder da ist. Ob alles wird wie vor dem Trauma, weiß keiner.

Antwort
von Yogh23, 40

Da hast Du wohl den einen oder anderen Nerv angeschnitten,

Natürlich hast Du da dann erst mal kein Gefühl mehr,das wird sich aber ändern.

Jenachdem, wie stark der Nerv beeinträchtig wurde,kann das aber echt lange dauern.

Beispiel: Ich selber habe mir den Daumen vom Nagel bios zur Hand richtig aufgeschltzt.Auch 15 Jaher später ist das Gefühl in diesem daumen nur zu (geschätzt) 50-60 % wieder da und fühlt sich etwas taub an

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community