Frage von Kick20, 102

Ist es normal das Hunde nix mehr essen wenn welche weg sind (Halter)?

Hi also seit einer Woche sind Wir im Urlaub und unser Hund ist zuhause und frisst nix mehr sonst frisst Er sein Essen (Ganzer Napf) in 5 sek (Er ist zuhase natürlich passt jemand auf ihn auf) ist das normal das er nichts mehr isst wenn er einen vermisst ?

Antwort
von dfllothar, 14

Wuffwuff ! Mir geht´s genauso, wenn mein Herrchen längere Zeit weg ist. Ich vermisse ihn und mach mir Sorgen, daß ihm nichts passiert. Ich hab da gar keinen Appetit mehr was zu fressen. Ich warte und warte nur noch und meine Sehnsucht wächst immer mehr. Wenn er dann endlich wieder kommt, dann stellt sich mein mittlerweile großer Hunger wieder ein und dann fresse ich alles was ich fassen kann.

So ist es! Es grüßt dich Wuffwuff !

Kommentar von Kick20 ,

:D Danke :)

Antwort
von HundeFreundin12, 16

Er vermisst dich.
War bei meinem Opa so als er in den Krieg ziehen musste .. Da hat sein armer Hund nur geheult und nichts gegessen..
Wie lange seit ihr dort?
Ich glaube er wird solange nichts essen bis ihr daheim seid. :/

Kommentar von Kick20 ,

2 Tage kommen wir zurück

Kommentar von HundeFreundin12 ,

Ja das wird er bestimmt aushalten.. :)
Aber es wäre gut wenn er wenigstens was trinkt ..
Gute Reise

Kommentar von Kick20 ,

Ja trinken tut er viel :) Und Danke :)8

Kommentar von HundeFreundin12 ,

Kein Ding . Das hält er schon durch..
Der wird sich bestimmt  riesig freuen dich wieder zu sehen. :)

Antwort
von dogmama, 35

ist das normal das er nichts mehr isst wenn er einen vermisst ?

ja, das kann vorkommen und nennt man trauern! 

dagegen kann Ablenkung helfen, z. B. viel spazieren gehen und sich mit dem Hund viel beschäftigen!

Kommentar von Kick20 ,

Ja er kommt morgens mittags und Abends raus und gespielt..... Aber das kann ich ja nicht kontrollieren :/

Kommentar von eggenberg1 ,

das bedeutet also- er ist  in der  restliche zeit allein in der wohung??  --sowas geht   ja mal garnicht !!

Kommentar von dogmama ,

kann ich ja nicht kontrollieren

sowas sollte man auch nicht kontrollieren müssen, vielmehr sollte man die Verlässlichkeit des Sitters kennen und ihm vertrauen. 

wieso kennst Du den Sitter nicht?

Kommentar von Kick20 ,

Ja was soll ich den machen

Kommentar von dogmama ,

wenn man keine zuverlässige Vertretung hat, verzichtet man auf Urlaub oder man nimmt den Hund mit! 

das eigene Vergnügen sollte bei Tierhaltung zweitrangig sein!

Kommentar von dfllothar ,

Hallo dogmama, Wuffwuff sagt DANKE zu deinem Kommentar. Du bist ein echter Hundefreund.

Kommentar von Kick20 ,

Mitnehmen ? Der randaliert das ganze Hotel Zimmer, wenn der dann allein ist im Hotel Zimmer und er macht auch in die Wohnung, man kann den ja dann auch nicht überall mit nehmen . Ja er ist bei einer Hunde Schule aber er macht trotzdem in die Wohnung.

Kommentar von Kick20 ,

und es ist ein guter Freund der das macht und er macht es auch sehr sicher

Kommentar von Kick20 ,

und er muss auch arbeiten

Kommentar von eggenberg1 ,

und da er arbeiten muß ist  de rhund  tagsüber  allein --was  er aber nicht kennt ,nehme ich an !

Kommentar von Kick20 ,

ich war schon in paar Hunde Schulen und er macht trotzdem in die Wohnung auch wenn man nur 10 min einkaufen ist :/ Ist ein Malteser kommt 3 mal raus jeden Tag gebürstet und Hunde Schule

Kommentar von dogmama ,

macht trotzdem in die Wohnung auch wenn man nur 10 min einkaufen ist 

das der Hund nicht stubenrein ist, liegt aber nicht am Hund, sondern allein an der Erziehung. 

Andernfalls ist der Hund krank und sollte dementsprechend untersucht werden! 

Kommentar von Kick20 ,

Er ist in einer Hundeschule! Er war auch schon beim Arzt! Und alles gut.

Kommentar von dogmama ,

in der Hundeschule lernt ein Hund aber nicht stubenrein zu werden, da lernt man andere Dinge!

Du solltest mal Bücher über Hundeerziehung lesen und mit Deinem Hund ganz von vorne anfangen, so wie mit einem Welpen. 

Du hast das Stubenrein-Training nicht intensiv durchgezogen!

Kommentar von eggenberg1 ,

wie gesagt--  NICHT DER HUND  muß in der hundeschule was lernen ,sondern  DER HALTER DES HUNDES !!!  was hat man euch denn gesagt in der  hundeschule, wie ihr ihn sauber bekommt   ?und wie  wendet ihr das  zu hause an ?

Kommentar von Kick20 ,

??? In den Hunden Schulen wurde mir nichts erklärt

Kommentar von dogmama ,

In den Hunden Schulen wurde mir nichts erklärt

ist schon klar! Aber warum erwähnst Du in diesem Zusammenhang dann die Hundeschule??

Er ist in einer Hundeschule!

Dein Hund hat nicht gelernt stubenrein zu sein. es wurde versäumt, den Hund entsprechend zu erziehen. 

Macht ja auch Mühe....und irgendwann ist man es leid! Nicht war?!

Kommentar von eggenberg1 ,

vermutlich hast DUU  auch in der hundeschule  garnicht wirklich  um hilfe  für die stubenreinheit gebeten !! sonst hätte man dir geholfen   zumindest die  anderen  hundehalter hätten es dir sagen können !  aber  wer kein interese zeigt, bekommt auch keine antworten !

Kommentar von Kick20 ,

natürlich ist er auch sonst öfters allein -.- Oder denkst du ich Lebe von Harz 4

Kommentar von eggenberg1 ,

oh o ooohh

Kommentar von Kick20 ,

ok ich fasse zusammen: 1. Er ist in der Hundeschule. 2. Mit wurde nichts erklärt bis jetzt. 3. Natürlich ist er sonst auch allein ich muss ja auch Arbeiten. 4. Er macht auch nur manchmal in die Wohnung.

Kommentar von dogmama ,

Er macht auch nur manchmal in die Wohnung.

okay, dann nimm ihn mit in den Urlaub, dann hast Du ja die Zeit Dich um ihn zu kümmern und ihn zu erziehen!

Oder soll er für immer ein Stubenkacker bleiben?

Kommentar von eggenberg1 ,

ich fasse auch mal zusammen -- 1)  du hast  ihn als  welpen bekommen

2)  er wurde  sehr schnell  allein gelassen, weil du ja arbeiten mußt   ich denke mal so nachdem  du ihn 4  wochen hattest

3) er  war nie wirklich stubenrein..,wie auch    mit einem welpen muß man alle  zwei stunden raus    und  nach dem  fresen und auch nach dem schlafen direkt raus-- das geht natürlich nicht, wenn man  auf arbeit ist

4)   dein  hund  hat  das alleinbleiben nie  beigebracht bekommen--wie auch , du mußtest ja arbeiten gehen und  das  alleinbleiben muß man über ein halbes jahr  minutenweie  üben

5)  vermutlich hat er auch schwierigkeiten mit andern hunden.

alles in allem wurde  dein hund OHNE JEGLICHE  überlegung   und ohne  jegliche verantwortung  fürs tier angeschafft --du wolltest  einen hund , und    der hatte sich gefälligst an  deine  gegebenheiten anzupassen --schließlich haben andere berufstätige auch hunde, und  die  sind dann auch den ganzen tag allein..  

du hast nie ein buch über  hundeerziehung   besonders  über welpenaufzucht gelesen  und jetzt hast du die quittung  dafür bekommen

  wenn du  jetzt noch irgend  ein  gefühl  für dieses  tie r hast, dann vermittelst  du ihn --  am besten gibst du ihn in  ein tierheim  ,denn  die kennen sich mit  den gegebenheiten aus  und  kontrollieren auch die zukünftigen besitzer  .weil dein hund ist schon ziemlich verkorkst und   braucht  wirklich hundeerfahrene neue besitzer .

solltest du dich  doch noch bequemen wollen , deinem hund die stubenreinheit   zu vermitteln  --hier ein link  dazu ,wie man es macht  mit berichten  von hundemenschen, die sich wirklich für ihr  tier  interesiert haben

http://www.haustiere.de/forum/index.php/Thread/18025-So-wird-der-Hund-Stubenrein...

aber wie gsagt --  für alle beteiligten  wäre ein neues zu hause  das allerbeste.

Kommentar von Kick20 ,

Ja was soll ich den machen ?? Woher soll ich wissen wie ich ihn Stubenrein bekomm ? Wenn mir nichts erklärt wird ? Die meinten die erziehen den Hund also so schlecht kann die Hund Schule ja nicht sein ?! Dann sag mir was ich machen soll? Um ihn Stubenrein zu bekommen? Er macht ja nur in die Wohnung wenn er allein ist.

Kommentar von dogmama ,

so wie man einen Welpen stubenrein macht.Das Training muß neu beginnen!

Kauf Dir das Buch "Welpen" von Clarissa von Reinhardt. Darin steht alles verständlich beschrieben!

Kommentar von Kick20 ,

Also gebe ich der Hundeschule Geld für nichts ?

Kommentar von dogmama ,

was lernst in der Hundeschule denn so? Erzähl mal....

Kommentar von Kick20 ,

Ist mein erster Hund. Ich wahr ja schon froh als ich es geschafft habe ihn Sitz, Platz usw bei zu bringen. Aber wie soll das gehen ihn Stuben rein zu machen ? Ich hätte jetzt keine Idee

Kommentar von Kick20 ,

Okay ich schaue mir das Buch an bzw kaufe es.

Kommentar von Kick20 ,

Bis jetzt hat er bei Fuß gelernt beim Gassi gehen und das er auf sein Platz geht wenn man "In dein Korb" sagt

Kommentar von dogmama ,

ja, das ist ja auch gut, hat aber nichts mit stubenrein werden zu tun. 

Kommentar von Kick20 ,

Ja ich dachte wenn die meinen wir "erziehen" den Hund zählt auch Stubenreinheit mit,

Kommentar von Kick20 ,

Aber falls ihr denkt der Hund ist ungepflegt oder so liegt falsch. Jeden Monat gewaschen jeden Tag gebürstet und kommt jeden Tag 3 mal raus. Das einzigste was einfach nicht klappt ist das mit der Stubenreinheit

Kommentar von dogmama ,

wir "erziehen" den Hund zählt auch Stubenreinheit mit,

wie soll ein Hund sowas denn auf dem Hundeplatz lernen?

Kommentar von Kick20 ,

Das stimmt nicht ganz. Das allein sein wurde auch in der Schule bei gebracht und das hab ich zuhause auch weiter gemacht. Das mit den 2 Stunden raus wusste ich leider nicht. Andere Hunde...Wie meinst du Probleme? Er versteht sich gut mit anderen Hunden und freut sich auch wenn er seine Hunde Freunde wieder sieht. Ich habe den Hund auch mit 2 Narben an Bauch bekommen was der Verkäufer mir nicht sagte dee Arzt sagte mir 1 war an der Blase und den anderen konnte er nicht sagen.

Kommentar von Kick20 ,

Ja ich weiß ;) Aber ich bin ja auch in der Schule ;) Bis 15 Uhr. Und ich mach das meiste ich gehe zur Hundeschule usw :)

Kommentar von eggenberg1 ,

du bist mit 13 jahren  ienfach total überfordert gewesen  einen welpen zu erziehen-- haben sich deine eltern  darüber garkeine gedanken m gemacht, alsie dir einenhund  kauften-- es hätte beser ein erw. hund sein sollen aus dem tierheim, der  schon mal  länger allein sein kann und de rauch stubenrein sit--  dubsit bis 15 uhr in der schule   deineltern  sid  dann  von morgens  bis abends  auf arbeit , dneke ich --dein hudn war also von  welpenalter ab an   von morgens  bis nachmittasg 15.30 ( fahrzeit mitgerechent) allein  zu hause -- wie solllte er dennd a stubenrein werden--  selbst ein erwachsener hund hätte schwirigkeiten   solange -- das sind immerhin  mal  von 7.30-15.30 =  8  stunden   so lange läßt man  KEINEN  hudn allein .  

 deien hundeschue  taugt nichts  ,d enn d ie  wußten , dass dein hudn so lange allein ist ,dneke ich   udn haben  dir nicht gesagt , dass  das nicht geht .schon ganricht mit einem  welpen, der   alle zwie stunden   raus muß --auch jezt kannst du  das  nicht leisten-- weil du nicht zu hause bist--slebst wenndu es wolltest-- dein hudn ist dazu verdammt  immer in die wohung zu machen  ,weil keiner da ist, de rihn raus läßt !!!  mal überlegen    !!!!!  bitte sprich mit deineneltern  über iene neue  vermittlung   für euch kommt kein hund in frage -- und  nach der shcule hast  du  bestimmt andere hobbys ,als dich ausschließlich die nächsten 15.-18 jahren it  deinem hund zu beschäftigen -- aber bitte-- vermittelt  den hudn  NICHT an diesen  guten freund-- denn der  arbeitet ja auch  ganztags   der hudn brauch tendlich leute, die  zeit  fütr ihn haben , damit er glückioch werden kann .

Kommentar von Kick20 ,

Nur zum Arzt gehen meine Eltern mit

Kommentar von Kick20 ,

Ich gehe mit dem Hund zur Hunde Schule. Gehe mit ihm raus. Bürste ihn. Bringe ihm die Sachen bei.

Kommentar von Kick20 ,

und ich gehe mit ihm 3 mal raus und trotzdem kann er in die Wohnung machen der ist ja bis 15 Uhr allein

Kommentar von Kick20 ,

Ich habe gelogen weil es sonst wieder heißt deine Eltern sollen es machen und nicht du usw.

Kommentar von Kick20 ,

Natürlich habe ich andere Hobbys. Als trotzdem kümmere ich mich so gut wie möglich um ihn ... Ich weiß es geht ihn wo anders besser. Ich habe es auch schon angesprochen aber da hieß es nur "bist du verrückt geh auf dein Zimmer ich will dich heute nicht mehr sehen !"

Kommentar von Kick20 ,

Das sage ich nicht so sondern das stimmt das ich es schon mal ansprach

Kommentar von Kick20 ,

Es war auch so ausgemacht das ich raus gehe und ihn Bürste und meine Eltern bzw mein Vater ihn erzieht Aber das muss ich jetzt alles machen :/ Und das ist wirklich nicht gelogen...Sry das ich vorhin gelogen habe :( Aber was soll ich machen ? Ich kann ihn ja nicht ohne einstimmung "Frei geben"

Kommentar von Kick20 ,

Mit 10 (Da bekamen wir ihn) wusste ich ja nicht das es so schwierig ist.... Jetzt fühle ich mich wie ein Tierquäler :(

Kommentar von eggenberg1 ,

du bist  sicherlich kein tierquäler, denn DUU tustja   ales mögliche   was du  als kind machen kannst.  rede einfachnoch mal mit  deiner mutter-  cih finde  es wirklich nicht gut , wenn ihr  deinenvater   hintergeht ,aber   wenn der   nicht enseiht, dass ER  der  tierquäler ist,als erwachsener, dann müßt ihr beide  eben allein handlen  auch wenns dannviel. krach  gibt.   dam tier muß endlich geholfen werden !

Antwort
von eggenberg1, 23

klar ist  das normal -- der  vermißt euch tottal-- beim nächsten urlaub nehmt ihr ihn besser mit --hunde können vor lauter sehnsucht auch krank  werden .

ich hoffe doch , dass er rund um die uhr betreut wird  und nicht nur     jemand  drei  mal am tag zum fütternund  gassiegehen  kommt  ,und er die retliche zeit allein ist.

Kommentar von Kick20 ,

Rund um die Uhr wie den ? Er ist bei einem guten Freund und er muss auch arbeiten

Kommentar von eggenberg1 ,

das bedeutet--- euer  hund ist   in einer  fremden umgebung  und dann  ganztags allein --wo bleiben dann die  3x gassiegehen   ??

kein wunder  wenn er dann in die wohnung  macht --wie soll er das aushalten-?- kannst du  ohne auf toilette gehen zu können  den ganzen tag  aushalten-?-  was ist  das denn für  eine  eintellung--??   und das es  eurem " freunde" nichts ausmacht, dass de r hund in d ie wohunug macht  ,macht die sache auch nicht besser.  

wie lange habt ihr den hund schon und wie alt ist er ,woher habt ihr ihn ?   denn wenn ihr den als welpen bekommen habt, dann ist  ja wohl bei der   stubentreinheitserziehung  alles falsch gelaufen, wenn er immer noch in die wohng macht.  oder muß er bei euch  auch  den ganzen tag allein  in der wohung bleiben,weil ihr arbeitet,bzw. in der schule seid. ??

 was ist  das  denn für eine einstellung--der  randaliert im hotel.  man nimmt  sich eine ferienwohungn ,wenn man mit einen hund  verreist,  damit man ihn  --wie ein kind auch-- überall mit hinnehmen kann .  keinen hund  kann man allein im hotelzimmer lassen  und erwarten, dass er sich ohne  weiteres einfügt in das  neue geschehen.

 ich würde sagen --  sucht mal ein neues zu hause  für euren hund --das ist   besser  für alle beteiligten --denn  dann könnt ihr weiterhin in einem hotel  urlaub machen  --ohne hund  und ohne rücksichten auf ein lebeween   und  de r hund muß nicht bei  ihm doch eigentlich fremden personen   vor sich hinleiden .

mit dieser einstellung   darf  man kein tier  halten !

Kommentar von Kick20 ,

Mitnehmen ? Der randaliert das ganze Hotel Zimmer, wenn der dann allein ist im Hotel Zimmer und er macht auch in die Wohnung, man kann den ja dann auch nicht überall mit nehmen . Ja er ist bei einer Hunde Schule aber er macht trotzdem in die Wohnung. Und dem Freund stört es nicht das er in die Wohnung macht .... warum auch immer

Kommentar von eggenberg1 ,

Ja er ist bei einer Hunde Schule aber er macht trotzdem in die Wohnung.

In die hundeschule   müssen  die HATER gehen , damit sie dort lernen,wie man mit einem hudn umgehen sollte .. ein hudn  braucht von natur aus  keine hundeschule  und  alles  was man in der hundeschule  über hundehaltung gelernt hat,  muß man als halter  dannauch mit dem hudn zu hause  trainieren . nur hingehen und hoffen, dass de rhund  dort waas lernt    so wird  dakein schuh draus . da habt ihr wphl irgendwas nicht so ganz kapiert.

Kommentar von Kick20 ,

Ich habe gelogen weil es sonst wieder heißt deine Eltern sollen es machen und nicht du usw.

Kommentar von eggenberg1 ,

es ist aber  so  -- du kannst mit 13 jahren keinen welpen aufziehen  .. es  war  von deinen eltern unverantwortlich dir einen hund --einen welpen-- zu kaufen--für deine bechäftigung ,wenndu  von der schule kommst,damit  du  was zu tun ahst--  ein hudn ist ein lebewesen, den man  am tag nich t länger als  3-4  stunden allein lassen kann , wenn man es mit ihm  in monatelangem trainig  einstudiert hat  --das geht nicht  von heut auf morgen   ,schon garnicht mit einem welpen- den darf man im ersten halben jahr garnicht allein lassen,  der  bekommt panik und  verlasensängste  bis todesängste--

alles das  habt ihr dem kleinen kerl  angetan -- ihr habt nicht dafür sorgen können , dass er  stunenrein wird --wie auch --war ja   keiner  da ,d er es hätte mit geduld und ausdauer machen können..

aber   ihr könnt jetzt  noch viel  gut machen -- wenn er noch  jung  ist  ,könntet ihr ihn zum züchter zurückbringen --viele züchter nehmen  ihre tiere wieder  zurück ,w enn es die umstände  verlangen --geld  gibt es dann natürlich nicht  dafür--oder ihr gebt ihn in einem tierheim ab  oder  bei  malteser  in not -- DUUU lannst ihm nich t gerecht werden  ,schon deshalb nicht ,weil er 8 stunden a llein bleiben muß . die hundeshcule nutzt nichts  ,weil sie nichts  taugt , und  weil du das ,was du dort  lernst ,nicht mit  deinem hudn  intensiv genug lernen kannst.

Kommentar von Kick20 ,

:( Bin ich also ein Tierquäler ? :( Ich wusste ja nicht das es so schwer ist ich war da erst 11. Ich wollte nicht ein Hund bzw durfte es nicht mit bestimmen es hieß ja die erziehen ihn bzw mein Vater :( Aber jetzt muss ich alles machen und mein Vater wollte es nicht ihn zurück zu geben :( Als er ganz klein war war er auch schon so lange allein und hat immer gezittert :( Ich und meine Mum wollten ihn ja schon zu dem Zeitpunkt zurück geben Aber mein Vater ist komplett ausgerastet .... Der vorherige Halter war noch schlimmer er sagte nur er macht immer in die Wohnung und da kam er immer nur kurz in den Garten. Ich kann ja nichts tun :( Und wenn ich mal nicht mit ihm raus zu kommen schafft es Grade so mein Vater einmal um die Ecke zu gehen und übertreibt dann: Ja ich war mit dem Hund draußen ich bin so toll. Während ich immer mit ihm in den Wald gehe und auch immer mal wieder in den Park (Min 1 Stunde oder länger). Ich weiß ich kann noch so viel Schreiben wie ich will aber der Hund muss weg zu einem anderen. Mit würde es schon schwer fallen :( aber mein Vater will es nicht ihn abzugeben

Kommentar von eggenberg1 ,

dannmüsssen  deine mutter und Du  eben handeln   so geht  das icht weiter-- dien  vater ist egoistisch-- er schafft sich ein tier an   erst mal ohne zu wissen, was das  für einen aufgabe ist  und zweitens   hat  er doch garkeien zeit  für das tier .als vater   doch amallerwenigsten ,wenner  arbeiten  ist .  sprich nich  mal mit deiner mutter  und  sucht  einen neuen halter   für   den hund -- klat  duhängst an ihm und  daskannicha uch  wirklich gut verstehen--aber  wenndu ihn lieb ast, dannwillst du ihn dochh auchnicht leiden lassen und solltet wirklich  einen neuen besitzer suchen--  man kann  diese abgabe auch im tierheim ankündigen--  wenn die  dann einen  neuen besitzer  haben ,dann erst   kommt er von euch weg -ich würde mich nicht    auf eine  zeitungsanzeige  verlassen--denn euer hudn braucht wirklich einenerfahrenen hundehalter,soviel  wie  der schon mitgemacht hat.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten