Frage von prinz0, 201

Ist es normal das eine Mutter so reagiert?

Hallo ich bin Junge (13) und in der Pubertät und meine Mutter meint das sie am Ende ist und mich in einem Internat deswegen anmelden will nur weil ich so wie sie sagt “wie schiesse behandle“ checkt die das Leben nicht oder was ist mit der los? Ich bin ganz normal ich antworte nicht auf “wie wahrs? “ nur mit “normal“ ist das normal oder?

Antwort
von Rockige, 33

Oh Junge.... wo fängt man da am besten an.

Du bist mitten in der Pubertät. "Pubertät ist, wenn die Eltern schwierig werden" sagt man.

Du lehnst dich alle Nase lang auf, blockst ab, hast zwischendrin keinen Bock darauf kleine Tätigkeiten im Haushalt auszuführen (Müll rausbringen) obwohl das zum Familienalltag und normalen Miteinander dazu gehört und üblich ist, interessierst dich für Prons, gibst Kontra (naja, das was ein Jugendlicher als Kontra geben eben empfindet), schmeißt mit irgendwelchen Gesetzestexten um dich (von wegen "Rechte vorlesen") die du irgendwo im Internet aufschnappst, zusätzlich der ganz normale Alltagswahnsinn den man mit einem Teenager eben so erlebt...

Da ist die Drohung mit dem Internat recht "normal" oder besser gesagt "weit verbreitet". Das ist ein Zeichen dafür das eine absolute Grenze erreicht ist.

Edit: Internat, das sagt sich so leicht. Erst mal einen Platz bekommen und dann noch das Schulgeld dafür aufbringen (plus Vollzeitunterbringung dort vor Ort). Aus ihrem Erziehungsfeld bist du damit nicht heraus, sie hat immer noch Kontrolle, Pflichten etc als Mutter - selbst wenn du im Internat wärest. Nur wäre es unter der Woche wohl daheim etwas entspannter. Also ists leichter gesagt als umgesetzt


"Checkt die ihr Leben nicht?" Doch, mit ihrem Leben kommt sie klar, nur offenbar aktuell nicht mit ihrem pubertierenden Sohn der sich für reifer hält als er eigentlich schon ist - und eben in dieser Übergangsphase von einem Erwachsenen automatisch noch eher als Kind betrachtet wird. 

Übrigens, das mit dem "ich lade mir hier und da Bilder oder sonstwas runter" (auf PC, Tablet, Smartphone, egal ob Bilder oder Videos oder Spiele): Alle Eltern, die vernünftig sind/ logisch denken/ sich an ihre eigene Teenzeit erinnern können/ vorsichtig sind/ ... werden da hellhörig und wollen Grenzen setzen.

Warum? Zum einen kann es durchaus passieren das du Inhalte zu sehen bekommst die du dann vielleicht eben doch noch nicht ganz verarbeiten könntest. Du könntest Dinge sehen die du nicht einordnen kannst, nicht weißt ob das normal ist oder abgedreht, erlaubt/ nicht erlaubt ist, du könntest negativ dadurch beeinflusst werden (im Sinne von "annehmen das das was du da konsumiert hast ein normaler alltäglicher Umgang zwischen 2 Menschen ist". Und zu guter Letzt ein wichtiger weiterer Punkt: Abofallen. Es wäre nicht das erste Mal das jemand ganz unbedarft auf irgendwelche netten Bildchen oder Seiten/ Links klickt, ein Spiel oder ein heißes Bild/ eine heiße Show erwartet... und am Ende aus Versehen ein Abo abgeschlossen hat bzw. eine kostenpflichtige Seite erwischt hat.

Und das muss dann bezahlt werden. Da ist dem Betreiber egal wie alt die Person war die das angeklickt hat und ob es absichtlich oder unabsichtlich war.




Kommentar von prinz0 ,

Ich gehe nur auf kostenfreie p*rno seiten und melde mich nirgendwo an ich hab mich mal auf einer livesexcam Seite angemeldet allerdings muss man keine e-mail dort angeben nur Benutzer Name und Passwort.

Antwort
von coronix, 52

Ich denke ein Internat wäre nich schlecht für dich.
Wenn du das nicht willst benimm dich, gehe zur Schule und komme deiner Familie mal etwas entgegen :)

Antwort
von Micha1994, 45

Ab ins Körbchen, ausschlafen und nachdenken... Das was du erlebst ist die Pupertät, hat jeder durch... Mal stärker, mal schwächer.

Wirst du älter, wirst du merken, wie dumm du damals warst und deinen Eltern für alles dankbar sein.

Früher gab es bei so einem Verhalten eine Backpfeife und Zeit zum Nachdenken, ist scheinbar aus der Mode gekommen und alle erziehen "antiautoritär".

Antwort
von Chewbaccat, 42

Junger Mann, so wie du dich hier präsentierst kann man dich weder ernst nehmen, noch möchte man dir einen Rat geben.
Du bist 13 und testest aus, das ist normal. Aber das gibt dir nicht das Recht sich wie die Axt im Walde zu verhalten.

Du bist lange nicht erwachsen und das bedeutet deine Erziehungsberechtigten bestimmen wo du dich aufhälst und auf welche Schule du gehst. Es bedeutet, dass deine Eltern dir sagen können wo du zu sein hast und was du zu tun und nicht zu tun hast. Punkt.

Abgesehen davon solltest du mal darüber nachdenken wieso du dich hier verhälst und was du schreibst. A là: "Gut, ich hab meinem Lehrer das Knie zertrümmert, aber..".
Wenn du mal groß bist schämst du dich sowas geschrieben zu haben.

Keine drei Haare haben, aber erwachsen spielen um den großen im Internet zu imponieren?

Antwort
von qbefrage, 102

Sie überreagiert finde ich ... deine mutter sollte eigentlich darauf klar kommen dass du älter wirst und keine langen Gespräche mit Mama führen. Ein bisschen Nettigkeit könntest du ihr aber auch entgegenbringen, zum Beispiel lächeln, Hilfe anbieten ein paar Minuten reden oder so, wenn sie das braucht. Versetz dich einfach in deine Mutter hinein und vergiss einfach nicht wer dich großgezogen hat und wem du dein Leben zu verdanken hast.

Kommt darauf an was du willst...

Kommentar von Georg63 ,

Er will seine Eltern anzeigen, wegen blödsinnigsten Ideen und geht nicht zur Schule .... Internat ist viel zu schade .... Erziehungsanstalt wäre angesagt, aber sowas gibts ja nicht mehr .... heute darf jeder dumm bleiben und Asi werden, wenn er will.

Kommentar von prinz0 ,

Hast ja recht aber die muss mir doch nicht sagen das sie mich nicht mehr haben will oder? Weil die kann mir ja nicht sagen was die über mich denkt! 

Kommentar von Georg63 ,

Warum nicht?

Kommentar von Tigerkralle1 ,

😂😂

Antwort
von Pudelwohl3, 49

Ich empfehle allen Menschen, die hier nächtens mit viel Empathie versuchen, dem vermeintlich gequälten Kind einen hilfreichen Rat zu geben ... -

... dringend einmal die letzten Fragen von Prinz zu lesen ...

Antwort
von Thunderman37, 72

Du schreibst mir in Rätseln. Hab Respekt vor deinen Mitmenschen und erst recht vor deiner Familie. So einfach

Kommentar von prinz0 ,

Hab ich ja aber so ist halt mal das Leben das ist nicht immer leicht!

Antwort
von TheDeadTriller, 39

Hey

Da kann man nichts machen,
es ist ja deine mutter,
die darf alles mit dir machen,solange es nicht gegen das gesätz $ verstößt.

soweit ich weis ist Ein kind ins internat schicken keine Tat.

Gegenfrage:

Hast DU was damit zutun?
bzw. benimmst du dich nicht,
verweigerst du leistung ?
Bist du etwas assozial zu deiner mutter?

Also soweit ich weis würde keine mutter,ohne grund ein kind ins internat schicken.

Rede nochmal mit ihr um zu erfahren,was du falsch gemacht hast!

hoffentlich löst ihr den streit

Mit freundlichen Grüßen
TheDeadThriller

Antwort
von Georg63, 42

Bei deinen bisherigen Fragen kann ich deine Mutter verstehen.

Und deine Ausdrucksweise

checkt die das Leben nicht oder was ist mit der los?

gibt mir Gewissheit.

Kommentar von prinz0 ,

Kommt blöd rüber aber so ist das halt die ist wirklich nicht mehr normal die ist teils rasistisch und macht sich über andere lächerlich

Kommentar von Georg63 ,

Falls dem so ist, passt du wunderbar in die Familie .... kannst bald mal bei RTL als Kasper auftreten.

Kommentar von Tigerkralle1 ,

In den letzen sieben fragen von dir hattest du bestimmt 50 Rechtschreibfehler auf hundert Wörtern ... Ich finde , dass alleine diese Tatsache schon alles über dich aussagt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten