Frage von Emlo2, 49

Ist es normal, dass ein Kind für ein Handy arbeitet?

Hallo ich wollte fragen, ob es normal ist, dass Kinder für ein Handy arbeiten. Ich teile immer Zeitungen aus, habe schon 9 Monate gearbeitet und habe schon viel zusammen bekommen. Ich würde lieber ein Handy kaufen, aber meine Mutter hat nein gesagt, dass es dumm ist, so etwas zu kaufen, weil ich ja schon eines habe. Und dass kein Kind für etwas Unwichtiges wie ein Handy arbeitet. Sie sagt, dass ich Hilfe brauche, weil ich mir lieber für mein hart verdientes Geld etwas "Wichtiges" kaufen soll. Wegen ihr kann ich mir halt nie teure Sachen kaufen. Ich verstehe sie irgendwie nicht. Ich verlange von ihr ja nicht, dass sie mir das Handy kaufen soll. Sie muss ja nichts tun und bezahlen. Ich mach das alles schon. Ich hoffe, ihr versteht, was ich meine.Danke immer voraus:)

Antwort
von Digimongirl, 3

Erstmal müsste geklärt werden bis wie viel Jahre du hier ein "Kind" definierst.

An sich finde ich es nicht schlimm das du dafür arbeitest. Meine Eltern haben mir nie ein  Handy gekauft. Bis ich 14 war benutze ich die alten meiner Eltern, dann kam die Jugendweihe und von einem Teil des Geldes kaufte ich mir ein neueres Modell. Paar Jahre später hab ich mir von meinem Weihnachtsgeld ein neues angeschafft, welches nun 3 Jahre alt ist.

An sich verstehe ich deine Mutter, man braucht nicht immer das teuerste und neueste Handy, das ist meiner Meinung nach auch echt Schwachsinn. Ich mein für 600€ kann ich auch Urlaub machen und muss mir kein Handy zulegen.

Ich denke du solltest da einfach nochmal mit deiner Mutter reden. Außerdem: Ist es dein Geld (selbstverdient oder Taschengeld) kann sie da rechtlich nichts machen wenn ich das richtig in Erinnerung hab. BGB §108 Taschengeldparagrapg...glaube jedenfalls es war die 108 ^^

Antwort
von Sabotaz, 6

Das ist Blödsinn. Jede Generation hat seine Ziele und modische Erscheinungen. In den 70er Jahren waren es meinetwegen Jeans-Anzüge von Camel, 80er Jahre Schallplatten bishin zu Walkmans, 90er Jahre waren es Gameboys oder eine Sega...

Du findest bei deiner Mutter sicherlich auch eine Leiche im Keller - irgendwas wird sie sich sicherlich auch so sehr gewünscht haben, dass sie dafür arbeiten ging.

Also, so sehr ich ihre Angst nachvollziehen kann, aber da muss sie mal an ihre Eltern denken, was diese zu ihrem Wunsch gesagt haben (welcher das auch immer gewesen sein mag)... Ein Smartphone kann auf alle Fälle mehr...^^

Kommentar von Sabotaz ,

Wenn ihr Probleme habt, euren täglichen Bedarf zu sichern, dann kann ich ein Verbot absolut nachvollziehen... Ich war auch mal in so einer Situation und hab das Geld für das Gemeinwohl der Familie genutzt, statt wie geplant für meinen PC auszugeben... Aber sollte es eurer Familie finanziell gut gehen, dann sollte deine Mutter dir die Freiheit geben, zu kaufen was du willst - solange es etwas ist, was keinen Schaden anrichten kann :D

Wie alt bist du?

Antwort
von SpaceDuck, 28

Es ist sinnvoller wenn, ein Kind für eine Handy arbeitet und gerade wenn es ein teures ist, weil du es dann mehr zu schätzen weiß und es besser behandelt.

Ich verstehe auch deine Mutter wenn sie meint, dass dies nicht sinnvoll ist.

Versuch mal ruhig mit ihr zu reden und herauszufinden wieso Sie das Handy für unwichtig hält.

Kommentar von Sandkorn ,

Ich glaube nicht, daß die Mutter das Handy für unwichtig hält sie sieht es lediglich als Geldverschwendung, zumal er bereits ein Handy hat.

Antwort
von Mrlionx3, 22

Ich musste mein auch selber verdienen, jedoch hat ich davor auch keins :)
Wenn du noch ein Handy hast, das nicht gerade kaputt ist, würde ich mir auch kein neues kaufen :)

Lg

Antwort
von Sandkorn, 20

Irgendwie hat sie ja recht, warum willst Du dir denn nochmal ein Handy kaufen wenn Du doch schon eines hast? Versuch doch Dein "altes Handy" zu einem guten Preis zu verkaufen, dann hat Deine Mutter vielleicht auch nichts mehr dagegen wenn Du dir ein neues kaufen möchtest.

Solange Du noch nicht volljährig bist hat Deine Mutter eben noch das Sagen aber ich denke sie lässt auch mit sich reden wenn Du ihr diesen Vorschlag machst.

Kommentar von Emlo2 ,

Ich will mein Handy ja verkaufen und noch 200 Euro dazu machen. Aber das erlaubt sie mir ja nicht was ich nicht kapiere. Was soll ich mir den sonst kaufen Klamotten was sie mir kaufen muss. Ein teuren Handy muss man seinen Kinder nicht kaufen deswegen will ich ja auch dafür arbeiten. Ich klaue es nicht ich hab dafür gearbeitetet

Kommentar von Sandkorn ,

Deine Mutter muß Dir keine Klamotten kaufen, wenigstens keine Markenklamotten und ich denke um die geht es Dir ja. 

Ich habe meinen Kindern ab einem bestimmten Alter immer das Geld gegeben für die "normalen Klamotten" die sie brauchten und wenn sie etwas besonderes haben wollten mußten sie das fehlende Geld selber drauf legen. Oft haben auch Oma oder Tante so hintenrum was dazu beigesteuert, angeblich ohne meines Wissens *ha ha ha* aber was soll's.

Antwort
von pritsche05, 1

Nein, ist es nicht aber wer frühzeitig lernt wie schwer es sein kann Geld zu verdienen wird es sich zweimal überlegen ob er immer das neuste braucht, gerade wenn das " Alte " noch voll in Ordnung ist ! Unterziehe dich nicht einem Gruppenzwang.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten