Frage von MissesCullen, 116

Ist es normal das bei der Blutabnahme kein Blut kommt?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Dickerchen123, 77

Hei

da man bei mir nur an einem Arm abnehmen darf funktioniert das bei mir oft erst nach einigen Anläufen, manchmal auch gar nicht. Die Venen sind halt bei mir sehr vernarbt, tiefliegend und dazu noch Rollvenen, die hauen einfach ab, wenn die Nadel auf sie trifft.

kein Grund zur Besorgnis :)

LG

Kommentar von Dickerchen123 ,

vielen Dank fürs Sternchen :)

Antwort
von Wonnepoppen, 95

Normal nicht, aber kommt immer wieder mal vor!

Wenn die Venen sehr tief liegen, kann man schwer Blut abnehmen!

Kommentar von MissesCullen ,

die lagen sehr komisch

Kommentar von Wonnepoppen ,

Eben!

bei meinem Mann geht es auch nicht!

Da braucht ein Arzt  oder dergleichen, der es machen darf sehr viel Erfahrung!

Kommentar von MissesCullen ,

mir wurde gesgat: du verkrampft aus angst. erstes mal beim neuen Arzt und sonst immer geht es. es War die Aufregung oder weil ich nix trank.

Kommentar von Wonnepoppen ,

Ja, das kann sein, daß du nervös warst u. angespannt!

Antwort
von Spassbremse1, 67

Meist liegt es an Flüssigkeitsmangel. 

Am besten ein Glas Wasser trinken und dann erneut pieksen.

Antwort
von anniegirl80, 75

Ja, bei mir gibts da auch immer wieder Probleme. Unabhängig vom Blutdruck und wieviel ich getrunken habe. Ich gehe deshalb auch nicht mehr zum Blutspenden.

Kommentar von MissesCullen ,

trank überhaupt nix

Antwort
von Virginia47, 61

Das Problem habe ich auch ab und zu - wenn ich unvorbereitet zur Blutabnahme muss. Keine Chance. 

Wenn sie angekündigt ist, kann ich mich mental darauf vorbereiten. Da klappt es dann auch. 

Antwort
von Geisterstunde, 53

Eigentlich nicht, evtl. hat der Arzt die Vene nicht getroffen.

Antwort
von Katie27, 75

vielleicht die "verkehrte" Vene?

meist funktioniert eine Seite besser als die andere..vielleicht liegt es daran?

Kommentar von MissesCullen ,

bei gingen nicht. sogar der Arzt kam zum schauen

Kommentar von Katie27 ,

und dieser hatte keine erklärung? also ein grund zur sorge würde ich denken ist es nicht. wenn du zu wenig hättest würde sich dass durch schwindel attacken bemerkbar machen oder besonders blasse haut sagt man manchmal..aber wenn es dich beunruhigt einfach den Arzt fragen, zumindest ob es ein besorgniserregender zustand ist. und notfalls zu einem anderen arzt gehen. manchmal machen es die arzthelferinnen und manche sind da noch nicht so geübt.

Kommentar von MissesCullen ,

Ich trank nix davor. letztes mal ging es auch nicht (beim alten Arzt)

Antwort
von Herpor, 50

Oft findet das Personal keine richtige Vene. Irgendwann klappt das schon.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community