Ist es normal das Arbeiten gehen nicht immer/oft spaß macht ,oder ist es ein anzeichen für das man die falsche arbeit hat?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich kenne sehr viele Leute die sehr gerne arbeiten. Ich kenne aber niemanden, bei dem das jeden Tag so ist.

Jeder Mensch hat seine Höhen und Tiefen und egal ob Privatleben oder Job, nirgends geht immer alles glatt. Solange aber das Positive überwiegt, ist alles gut.

Die falsche Arbeit hat man dann, wenn man sich jeden Tag mit Frust zur Arbeit begibt, sich nie über Erfolgserlebnisse freuen kann und sich immer zwingen muss.

Manchmal liegt das aber nicht am Job selbst sondern am Umfeld. Wenn die Betriebsatmosphäre nicht stimmt, man mit Vorgesetzten und Kollegen nicht klar kommt und die Arbeit nur eintönig und langweilig ist, kann ein Wechsel des AG Wunder bewirken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

tja, willkommen im leben - da macht nicht immer alles spaß. es gibt auch im traumberuf immer mal was , was nicht gut läuft und wo man gerne abhauen würde.  nur wenn du jeden morgen schon mit widerwillen zum arbeiten gehst stimmt was nicht, dann solltest du über eine ander arbeit nachdenken

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nein man freut sich selten darauf. ernst zu nehmen ist es nur wenn du nicht mehr hingehst, ausreden suchs, ständig krank bist, dich dort unwohl fühlst, angst hast,...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung