Frage von TobiasBadboy17, 75

Ist es normal beim joggen,dass die Ausdauer nach 15-20 minuten nächlässt?

Ich jogge sehr oft,aber mich nervt es dass meineAusdauer nach spätestens 20 minuten schon vorbei ist,kann man die irgendwie steigern ?

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für laufen, 37

Hallo! Ich bin ziemlich sicher was Du falsch machst. Anfänger und / oder junge Menschen laufen meistens zu schnell, vorwiegend langsam im aeroben Bereich ist besser . Du solltest Dich unterwegs noch unterhalten können. 

Steigern kann man sich unglaublich. Eine Bekannte läuft Ultramarathon - 100 km, sogar in den Bergen, auch mal über 10 Stunden ohne Pause. Sie hat beim ersten Versuch auch nur 2 Minuten geschafft, alles Gute.






Kommentar von TobiasBadboy17 ,

ja,aber wenn man seine ausdauer steigern möchte,muss man schnell rennen oder ?

Kommentar von kami1a ,

Nein, das muss man nicht. Die Dauer macht die Kondition - nicht das Tempo

Kommentar von Kapodaster ,

Trainigspläne für Einsteiger sind oft so aufgebaut, dass du eine halbe Stunde unterwegs bist, wobei du abwechselnd läufst und gehst. Also beispieslweise zwei Minuten Laufen - zwei Minuten Gehen - zwei Minuten Laufen - usw., bis die halbe Stunde vorbei ist.

Mit der Zeit werden die Laufstrecken immer länger und die Gehstrecken immer kürzer und weniger, bis du eine halbe Stunde am Stück durchlaufen kannst. Dann kann man nach Belieben weitertrainieren, wie bspw. die Bekannte von @kami1a.

Antwort
von Kapodaster, 42

Bei sinnvollem Training verbessert sich deine Ausdauer mit der Zeit.

Leider schreibst du nicht, wie lange du schon joggst, wie oft du in der Woche trainierst, wie viele km du läufst und mit welcher Pulsfrequenz.

Kommentar von TobiasBadboy17 ,

ok,naja ist schwer zu sagen und auch verschieden,ich glaube ich jogge schon seit 2 jahren 3-4 mal in der woche 2-3 km,trainieren tuh ich nicht,kann ich meinen bmi sagen wenn das damit zusammen hängt (ungefähr 1,90m und 70 kg).Aber das ist von Woche zu woche verschieden wie oft ich joggen gehe.

Kommentar von Kapodaster ,

Im Internet findest Du ja viele Trainingspläne mit drei bis vier Einheiten in der Woche, z.B.  hier: http://www.runnersworld.de/trainingsplan/einsteiger-trainingsplaene.278387.htm

Sowas finde ich für den Anfang ganz gut, weil man als Einsteiger erst ein Gespür dafür entwickeln muss, wie lange und wie schnell man überhaupt laufen soll. Bei mir war's vor vielen Jahren ein Einsteigerplan aus einem alten Buch von Manfred Steffny ;-)

Antwort
von napoloni, 5

Wenn du etwas langsamer läufst, hältst du schon länger durch. Aber wenn du nur 2 - 3 Kilometer läufst und dafür evtl. um die 20 Minuten brauchst, würde ich nicht noch langsamer laufen :P

Wenn du kurze Pausen einflechtest hältst du ebenfalls länger durch. Und da brauchst du noch nicht einmal das Tempo reduzieren.

Du läufst 3 - 4 x die Woche, das ist schon optimal. Die wöchentlichen Kilometer könntest, nein solltest, du schrittweise erhöhen. Weil so hast du 6 - 12 wöchentliche Trainingskilometer. Und das ist jetzt nicht wirklich viel :)

Antwort
von MatheRaph, 31

Mit der Zeit verbesserst du dich dann.

Antwort
von Hawkeye1337, 43

Nun. Durch mehr joggen zum Beispiel.

Kommentar von TobiasBadboy17 ,

kann man eigentlich auch unenelich joggen ohne rasten zu müssen ?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community