Frage von XCube2200, 159

ist es normal auf sm zu stellen mit 13 und woran erkenne ich das ich drauf stehe?

ich bin mir noch nicht ganz sicher ob ich drauf stehe beschäftige mich seit längere zeit mit dem thema.

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Miramar1234, 70

Heutzutage kann es sowohl allgemein als üblich angenommen,werden sich schon in Deinem Alter für Sexualität zu interessieren.Da SM eine Spielart der Sexualität ist,könntest Du daran Gefallen finden,und weißt nach einem ersten Erlebnis dann ob es etwas für Dich ist.Ganz wichtig ist dabei,das Du diese Gefühle zuläßt und nicht negativ findest,weil es andere sagen oder denken.Schwierig ist dabei Dein Alter,vor allem wenn Du der passive in der Rolle sein möchtest.Laß Dir Zeit damit.Wenn Du einen Freund oder eine Freundin hast,würde ich dann nach einiger Zeit ganz offen darüber sprechen,was Du fühlst,was Dich eben anmacht.Da viele so etwas ablehnen,ist es also einerseits schwierig in Deinem Alter,gefährlich,andererseits sehr gut,wenn es bei Dir so sein sollte,einen Partner zu finden,der zu Dir paßt und im Besten Fall Ihr Euch ergänzt.Ich wünsche Dir,das Du erstens damit klar kommst,das Du so tickst und vielleicht Dein 1.Freund nicht.Enttäuschungen und auch schlechte Erfahrungen mußt Du einkalkulieren.Also erstmal etwas älter werden,) dann auf Nummer sicher gehen,Vertrauen aufbauen und vielleicht beim Rangeln herausfinden ob Deine Grenzen,Eure aufgestellten Regeln,Dein Stop Beachtung findet.Wenn das der Fall wäre,würde ich das Praktizieren von SM auch in der Jugend nicht abwerten und das Ausprobieren und Ausleben nicht verurteilen.Immerhin ist es,wenn Du drauf stehst,ein Teil Deiner Erfüllung.Liebe Grüße

Kommentar von XCube2200 ,

es gibt aber auch die möglichkeit das es sich nicht auf die sexualität bezieht wie erkenne ich das ??

Kommentar von XCube2200 ,

Ich werde  nicht nass sonder empfinde nur wohltung 

Kommentar von Miramar1234 ,

Nass werden könnte man ja schlicht als Bereit zur Sexualität,ja GV einordnen.Erotik und Kopfkino können Vorstufen und Begleitung sein.

Kommentar von Miramar1234 ,

Danke für die Wertschätzung meines Beitrages.

Antwort
von Chichibi, 18

SM kann auch nicht-sexuell ausgelebt werden. Es gibt beispielsweise einige Paare, die in einem permanenten Machtverhältnis stehen. Der devote Part (Sub) unterwirft sich freiwillig und gibt dem dominanten Part (Dom) vollkommene Entscheidungsmacht. (So eine Beziehungsform setzt viel Vertrauen voraus und enwickelt sich erst mit der Zeit).

Ein anderes Beispiel wären "Haussklaven", die alles für Dom tun, aber alles auf rein platonischer Ebene läuft.

Andere dienen nur während einer "Session", die auch in sexuellem Kontext steht. Da bekommt dann aber vielleicht eher Dom die sexuelle Befriedigung und Sub die emotionale.

In beiden Fällen spricht man aber weniger von SM, sondern von D/S (Dominance&Submission) und ist ein anderer Teibereich des BDSM.

BDSM hat aber sehr viele Facetten und kann auf ganz unterschiedliche Weisen ausgelebt werden.

Ob du darauf stehst und wie DEIN BDSM aussieht, kannst du erst sicher wissen, wenn du es auslebst. In der Realität ist bekanntlich alles anders als im Kopf und teilweise auch stark davon abhängig, wie dein Partner tickt.

Du kanns dich ja mal auf der Seite der SMJG (www.smjg.org) umschauen und im Forum anmelden. Die Seite ist extra für junge Menschen bis 27 Jahre gedacht und richtet sich vor allem an Anfänger, die sich ihrer Neigung noch nicht ganz sicher sind. Im Forum kannst du auch genau beschreiben, was in dir vorgeht und wir du dir dein BDSM vorstellst.

Wenn du dich und deine Neigung ein bisschen ausführlicher beschreibst, können dir die anderen auch besser deine Fragen beantworten und dir dabei helfen, dich selbst einzuschätzen.

Achso - ob es normal ist, mit 13 darauf zu stehen? Ja!

Antwort
von loema, 62

Viele SMler merken schon früh, dass das etwas ist, was sie erregt.
Aber:
Duch Sexfilmkonsum in jungen Jahren, kannst du deine Sexualität prägen.
Je mehr spezielle Filme du schaust, desto mehr prägst du dich und kannst später nix bei "normaler" Sexualität empfinden.

Antwort
von Nordseefan, 72

Normal ist ein weitläufiger Begriff.

Das aber finde ich nicht mehr so ganz normal.

Mit 13 wusst ich nicht mal was das ist.

Kommentar von XCube2200 ,

ich weiß es seit dem ich 11 bin

Antwort
von Abuterfas, 72

Hallo!

Renn gegen die Schrankwand, so feste Du kannst. Sollte Dir der Schmerz Freude bereiten stehst Du drauf und kannst weiter machen.

Grüße

Kommentar von XCube2200 ,

ok werde ich machen danke:D

Kommentar von Miramar1234 ,

So einfach ist es nicht,leichte Schmerzen,in Verbindung mit Erniedrigung,oder anregendes und schmerzhaftes kann tatsächlich stimulierend sein.Auch das Gefühl jemandem ausgeliefert zu sein,kann für viele schön sein.Und wenn man dann noch weiß,das man dennoch sicher und geborgen ist,innerhalb der gesetzten Regeln,dann ist es für viele so notwendig wie für andere eine Stellung oder Praktik,die andere wiederum gar nicht mögen

Antwort
von MutterMaria44, 59

Jeder hat irgendwie Vorlieben oder ähnliches. Was verstehst du für dich unter SM ? Ich wusste in deinem Alter nicht mal was es ist. Achte auf dich und deinen Körper !

Antwort
von joo44, 57

Was bedeutet sm?

Kommentar von Abuterfas ,

Super-mollig

Kommentar von XCube2200 ,

hahaha super witzig :/

Kommentar von Miramar1234 ,

Berechtigt,Abkürzungen sollte man nicht verwenden,oder zumindestens erklären.Sado-Maso.Das geht von Rollenspielen und Aufgaben,bis hin zur Benutzung von Spielzeug und von dem Klaps auf den Po bis zu harten "Strafen".Es gibt die Unterscheidung in Soft und Hart,ebenso die des Unterwürfigen,des Sklaven,oder die des Herrschers,des Masters oder Herrn.Switcher sind diejenigen die beide Rollen bevorzugen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten