Frage von kissi523, 68

Ist es normal an seinem Geburtstag Essen zu gehen?

Mein Freund hat am Samstag Geburtstag. Ich würde ihn gerne zum essen einladen und ihm einen schönen Geburtstag schenken. Da ich der Meinung bin, dass alle seine Geburtstage langweilig sind und er auch noch nie einen schönen hatte. Auf jeden Fall hat sich seine Mutter total aufgeführt und behauptet, so etwas sei nicht normal und man mache das nicht direkt an einen Geburtstag. Ich bin jedoch der festen Überzeugung, dass es eigentlich egal ist. Da ich ihn davor gefragt habe, ob er es möchte. Er hat zu mir gesagt, dass es nicht schlecht wäre mal was anderes zu machen. Jedoch hat seine Mutter ihn versucht ihn zu überreden. Es hat sogar geklappt. Daraufhin haben wir uns total gestritten, weil es ja mein Geschenk an ihm ist und sie braucht sich da nicht einmischen. Ihr müsst wissen, er ist ein totales Muttersöhnchen und seine Mutter hat natürlich immer Recht. Könnt ihr mir also sagen, dass dies eigentlich normal ist? Und wie schaffe ich es, das mein Freund ein wenig erwachsener wird? ich weiß langsam nicht mehr weiter :(

Antwort
von juergen02, 35

Hi, da hasst du dir ja einiges vorgenommen. Eine mehr als alles günstige Situation für deinen Freund und dich.

Stelle dir doch mal die Frage, was du an deinem Freund findest. Wenn du ihn erst mal zu einer erwachsenen Persönlichkeit entwickeln willst, dann kann ich nur sagen: Sich einen Mann backen, geht oftmals daneben.

Sorry, wenn ich dir es hier so ganz klar und deutlich schreibe.

Ich war in ähnlicher Situation, allerdings wurden mir unreife Kollegen aufgezwungen und als sie reif genug waren von der Persönlichkeit, bekam ich die nächsten Katastrophen. Bis es zum Krach mit meinem ehemaligen Chef kam.

Überleg es dir bitte ganz genau, was du weiterhin machen willst. Denn, so lange dein Freund unter dem Einfluss seiner Mutter steht, sieht es nicht so gut aus für eure Beziehung.

Du kannst dich aber auch selbst fragen, was du selbst willst.

Kommentar von kissi523 ,

Danke dir. Ich weiß auch wirklich nicht mehr weiter. Jedes Mal findet sie etwas über mich, was ihr nicht passt. Und dann redet sie über mich mit ihm und er sagt natürlich immer ja zu allem. Obwohl ich das gar nicht gemacht habe. Ich bin natürlich immer die Letzte wo das dann erfährt.

Antwort
von Criz33, 30

So brutal es klingt, aber du solltest deinen Freund vl vor die Wahl stellen, seine Mutter oder DU? Das mit dem Muttersöhnchen ist das was an dem Ganzen nicht normal ist. Er soll sich doch bitte freuen das ihm seine Freundin ein tolles Essen schenkt. Seine Mutter scheint angst zu haben Ihn an dich zu verlieren, was bei einer gesunden Beziehung Schwachsinn ist.

Wenn es doof rennt mischt sich die gute Dame sonst den Rest eurer Beziehung in jegliches Thema ein. Sie muss ihn loslassen können und damit Leben lernen das Ihr Sohn eine andere Frau im Leben hat.

Kommentar von kissi523 ,

Naja wenn ich ihm das zu verstehen gebe, heißt es nur wieder "meine Familie ist toll und seine scheiße". Sie wird sich immer einmischen, denn sie ist nicht gerade ein Fan von mir.

Kommentar von Criz33 ,

Ich will jetzt auch nicht tiefer ins Loch bohren als du hier eh schon gesagt bekommst, aber überlege du für dich selbst ob du das auch in Zukunft so haben willst, ob der Kerl das wirklich wert ist. Gott sei Dank gibt es auch noch vernümftige "erwachsenere" junge Männer.

Er hat dich sonst nicht wirklich verdient, wenn er nicht sieht, das du dich um ihn bemühst. Denn wie schon wer anderer geschrieben hat, wo liegt das Problem. tagsüber feiert die Familie und der Abend gehört dann euch, aber wie gesagt,... stell dir erstmal die Sinnfrage und Ihn vor die Wahl.. Einzige Lösung in meinen Augen das zu klären.

Antwort
von Kati2205, 12

So ungewönlich finde ich das gar nicht. Wenn jemand aus meinem Familienkreis Geburtstag hat, gehen wir auch immer essen. Dein Freund sollte das Geschenk annehmen und sich von seiner Mutter nix einreden lassen. Schließlich ist es dein Geschenk an ihn und nicht an seine Mutter.

Antwort
von onidagori, 37

Ist doch ganz toll, daß Du ihn einlädst. Finde ich super. Seine Mutter verstehe ich garnicht. Sie sperrt ihn ja damit richtig ein und er hat ja so garkeine Chance sich zu entwickeln. Sowas empfinde ich als ein Verbrechen am Kind. 

Kommentar von kissi523 ,

Naja sie behandelt ihn auch wie ein kleines Baby, obwohl er 21 wird.

Kommentar von onidagori ,

Dann soll er bei Mama ausziehen. Anders wird sich nichts ändern. Sonst ist er mit 50 noch bei Mama und sie schreibt ihm alles vor. Schlimm sowas, gibt es aber leider immer mal wieder. 

Kommentar von kissi523 ,

Er wird nicht ausziehen, denn dort bekommt er alles. Und sie verhindert das auch. Wir wollten nämlich schon  mal zusammen ziehen. Hatten auch schon eine Wohnung, mussten nur noch den Vertrag unterschreiben. Sie hat alles zerstört und am Schluss war ich die Böse.

Kommentar von onidagori ,

Dann bringt Eure Beziehung ja nichts. Solltest ihn entweder vor die Entscheidung stellen Du oder Mama oder Dich gleich von ihm trennen. Sonst bereust Du es womöglich irgendwann mal als verlorene Zeit mit ihm. 

Antwort
von m01051958, 29

Schade dass ihr immer euer Alter unerwähnt lasst... Pers rate ich dir , solche Muttersöhnchen zu vergessen die sich im Mamahotel noch breit machen..Irgendwann wird er nämlich dich mit ihr vergleichen und dir ihr (Mama's) Verhaltensmuster tgl vorhalten... frei dem Motto..meine Mama hätte.

Zur Frage,, finde es nette und normale Idee.. schade das da nur wenige drauf kommen ! Dein Freund allerdings hat es nur so angenommen , weil er eh nicht besonders anderes vorhatte.. Loser eben !

Kommentar von kissi523 ,

Naja ich bin 19 und mein Freund wird 21, Naja er hat sich total dagegen gewehrt, weil man feiert ja seinen Geburtstag mit der ganzen Familie und da gehört so etwas nicht. Weil er sagt jedes mal, so lange man noch daheim wohnt muss man halt eben das machen was die Eltern sagen.

Kommentar von m01051958 ,

mit 21 und der ganzen Familie.. Hallo und Partnerin ist ein Nullobjekt ?

 ok..Familie Kompromiss.. die feiern ganzen Tag.. du gehst abends mit ihm essen. Darauf solltest du als Partnerin bestehen..

Kommentar von kissi523 ,

Das habe ich dann auch versucht, ihm klar zu machen. Aber seine Mutter versteht das ja auch nicht :(. Ich hoffe einfach, dass er sich mal für mich entscheidet. Das hat er noch nie. Jedes mal wenn ich ihm vor die Wahl gestellt habe, hieß es seine Mutter. Naja vielleicht klappt es ja diesmal.

Kommentar von m01051958 ,

wie jedes mal wenn du ihn vor die ...  ??? wenn du jedesmal wieder nachgegeben hast wundert mich nicht das du vor Mama , vor der Familie...wahrscheinlich vor dem Handy , Auto usw kommst. Als Partnerin sollte man die erste Stelle belegen , nicht die letzte Alternative.. Viel Glück mit dem Muttersöhnchen !

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten