Frage von MSsleepwalking, 40

Ist es normal / ungesund die "rosarote Brille" nicht zu haben?

Halloo zusammen:) Mein Problem ist, dass ich  (w/ 22) diese Phase mit Leuten, die ich als potentzielle Partner betrachte nicht habe. Ich sehe meist schon nach dem zweiten oder dritten Treffen, wo die Fehler liegen bzw. in welchen Punkten wir nicht kompatibel sind. Daher bin ich nach kurzer Zeit von der Person bereits genervt und die negativen überwiegen die positiven Gefühle. Weil die "Beziehung" dann noch frisch ist, seh ich nicht ein warum ich mich länger damit abmühen sollte oder versuchen sollte mich oder die andere Person zu ändern, weil es wohl einfach nicht hätte sein sollen. Vielleicht liegt das Problem auch darin, dass ich gerne unabhängig bin und meine Freiheit brauche. Geht es anderen genau so? Sollte ich mich anders verhalten? Ich hoffe ihr versteht was ich meine..

Antwort
von 420James, 9

Es ist berechtigt seine Anforderungen zu haben. Aber man sollte nicht zu sehr auf Perfektion verhaftet sein. Du darfst eins nicht vergessen, auch due hast deine Ecken und kanten und dazu muss ich dich nicht mal kennen. Perfekte Menschen gibt es nicht. das macht uns ja menschlich.

Klar sollst du mit niemanden zusammen sein der irgendwelche Eigenschaften hat die ein No Go für dich sind, aber du musst dir bewusst sein, dass es wirklich keinen da draußen gibt der komplett Fehlerfrei ist. Aber gewisse Fehler wirst du schon akzeptieren sobald mal einer dabei ist, der dich magisch anzieht ;)

Antwort
von GinkgoMidan, 11

hallo guten Abend,

alles ist gut mit dir, du bist völlig ok :)

Es ist selten ein Zeichen von Reife die rosarote Brille bei der Partnersuche aufzusetzen, sie kann höchstens helfen sich ein paar schöne Stunden zu machen.  Du siehst die Dinge nüchtern und sachlich, ein guter Schutz vor den falschen Männern. Spätestens dann, wenn du in eine Situation kommst in welcher du den Kopf und die Logik ausschaltest, dann hast du zumindest jemanden gefunden, der dich beeindrucken kann. Was nicht bedeutet, dass du die rosarote Brille auf hast. In diesem Falle wirst du lediglich deine innere Firewall aus Interesse herunterfahren. Möglicher weise könnte dies ein Anfang für dich sein, eine wertvolle Bindung einzugehen.

Skeptische und kritische Menschen brauchen ihre Zeit :) , bleib wie du bist und mach dir keine Sorgen. Sieh nur zu, dass du niemanden verletzt!

Antwort
von Joschi2591, 25

Du bist einfach noch nicht reif genug für eine Partnerschaft (... gerne unabhängig bin und meine Freiheit brauche...) und hast eben den richtigen noch nicht gefunden.

Da ist es ganz normal, sich so zu verhalten wie Du es tust.

Antwort
von TreyMaster, 26

nein bloß nicht verstellen du weißt was du haben willst es geht nach deine idealen und so ich würde das sehr respektieren aber einerseits muss man ein paar sachen hinweg kommen sonst wirst du kein typen finden

Antwort
von Darling86, 18

Ich würde sagen der richtige war einfach noch nicht dabei. Du bist völlig normal

Antwort
von Schrader, 40

Jeder Mensch ist anders. Du betrachtest andere Personen sehr nüchtern und analytisch. Eher wohl etwas weniger emotional.

Dein Problem ist das die breite Masse aber eher emotional reagiert. Die Schwierigkeit für dich besteht nun den passenden Partner im Geiste zu finden.

Dies kann dauern, ist aber nicht völlig unmöglich.


Antwort
von Ssimone, 6

hallo, ich kenne das auch - und weiss deshalb um die vor- und nachteile; ich finde so eine haltung aber okay und glaube ganz fest, dass mr. right schon noch um die ecke kommt...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community