Frage von PrinzessinPinat, 14

Ist es normal, dass es mir so dreckig geht?

Meine eltern hatten sich sich gestritten. Und dann hat meine mutter uns runtergerufen. Und ich habe sie total aufgelöst und verheult gesehen. Dann hat sie uns von dem streit erzählt. Unzwar hat mein vater eine andere ud wollte uns verlassen. Macht er jetzt aber doch nicht ( gehts schlecht mit kindern und nem unabbezahlten haus) seid dem geht es mir total schlecht. Ich kriege alpträume manchmal und fühle abscheu gegenüber meinem vater. Das nicht mal alles. Es sind sol viele schlimme dinge passiert. Und meine mutter trennt sich nicht von ihm weil sie will dass wir einen vater haben. Alles st soo kaputt gegangen. Übrigens hat mejn vater immer noch kontakt zu seiner affäre hd er hat sich nicht entschuldigt. Sollte mir das alles egal sein. Oder ist das normal das es mir seehr schlecht gehe???

Antwort
von Ninombre, 14

Dass es Dir dabei schlecht geht ist nicht verwunderlich, das tut mir leid, weil ich es nachvollziehen kann. Ich finde es an der Stelle nicht ok, dass Deine Mutter Dich in diesen Konflikt so hineinzieht. Die Kinder sollten nie gezwungen sein, sich zwischen Vater und Mutter zu entscheiden oder in deren Streitereien einbezogen zu werden. Das heißt im Grunde auch, dass die Eltern sich soweit es irgendwie möglich ist, bei einer Trennung zusammen reißen und nicht versuchen sich gegenseitig fertig zu machen. Das geht immer nur auf Kosten der Kinder.

Ohne nähere Kenntnis kann keiner natürlich beurteilen, warum die Sache so läuft. Wenn sich ein Paar aber überhaupt nicht mehr versteht und zusammen glücklich sein kann, dann ist auch ein nicht abbezahltes Haus und eine Familie kein echter Grund mehr zusammen zu sein. Die beiden Dinge machen die Sache auf jeden Fall schwerer, aber das löst ja nicht die Differenzen zwischen den Eltern.

Du solltest Dir nicht zur Aufgabe machen, den Konflikt der Eltern zu klären oder in irgendweiner Weise zu beeinflussen. Ich kann Dir nur aus Erfahrung sagen, dass es sowohl möglich ist, die Sache mit der Immobilie zu regeln als auch Deinen Vater für Euch als Papa zu erhalten, selbst wenn er nicht mehr bei Deiner Mutter wohnt.

Ich glaube, in einer der vorherigen Fragen wurden die telefonischen Beratungsmöglichkeiten schon genannt. Das kann Dir vielleicht wirklich helfen die Dinge einzusortieren und auch mal Frust loszuwerden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten