Ist es noch nötig ein KEF (Kleineinsatzfahrzeug) zu besitzen als Freiwillige Feuerwehr?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wenn der Brandschutzbedarfsplan es als notwendig erachtet schon. In naller Regel ist es aber ein "nice to have" wenn man schon alles hat. Die meisten Aufgaben die man damit abarbeitet können private Anbieter genau so abarbeiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kommt auf das Einsatzspektrum an. Wenn man viele Einsätze hat, bei denen ein KEF ausreicht, warum sollte man dann nicht eines besitzen? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klar wir haben 17 Garagen ;) von denen 17 haben wir 2 MTS , ein Caddy und ein Geländewagen. 2 Drehleiter ,2 tlf, ,1 HLF ,1 LF, 1 ELW , ein tlf 24/50. 4 wechsellader und Bote. Und mehr ;) für eine freiwillige FW  mit 450 einsäte um Jahr

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ls14fan
30.01.2016, 06:55

Wir haben ein TLF 2WECHSELLADER 1Dla(k) 1Boot 1KEF 1LF 2HLF

0

Wir haben im 15000 Einwohner Ort ein lf 8, ein lf-16-ts,ein tlf 3000 und einen gw der gw heißt zwar gw ist aber eigentlich ein Kef der wird bei uns für ölspur,First responder...genutzt dient aber auch zum Mannschaftstransport.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wie ?  Muss man jetzt seine Autos selbst zur Feuerwehr mitnehmen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ls14fan
29.01.2016, 20:06

nein lies mal richtig

0
Kommentar von zeytiin
29.01.2016, 20:06

Ja jetzt steht da was anderes 😂 Mensch

0

Ich hasse diese Abkürzungen! Was willst Du?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ls14fan
29.01.2016, 20:04

Ich meine ein Kleineinsatzfahrzeug

1
Kommentar von bauerjonas
29.01.2016, 20:11

Feuerwehrfahrzeugen haben grundsätzlich abkürzungen um eine Schnelle und dennoch zielgerichtete Verständigung zu ermöglichen!

1

Was möchtest Du wissen?