Ist es nicht ungesund jeden tag zu duschen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ja, das ist es. Genauer gesagt ist jede Art des Waschens oder Reinigens des Körpers schädlich, wird sie zu oft aungwandt.

Häufiges Waschen der Haut zerstört den natürlichen Säureschutzmantel der Haut. Dabei wird die sogenannte "Kittsubstanz" beschädigt, welche verhindert, dass die Haut an Feuchtigkeit verliert - und genau das passiert dadurch. Es entsteht trockene und rissige Haut, welche im ungünstigsten Fall einen starken Juckreiz auslöst.

Grundsätzlich reicht es aus, wenn man sich zwei- bis drei Mal in der Woche wäscht. Allerdings hängt die Häufigkeit natürlich auch mit der körpereigenen Schweißproduktion, der täglichen Aktivität und der Jahreszeit zusammen.

Ich hoffe ich konnte helfen!

VG, Sv

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du Deine Haut immer danach eincremst nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Savix
10.02.2016, 20:02

Oder man "packt das Problem bei den Hörnern" und verursacht erst gar keine Austrocknung der Haut, die mittels einer Feuchtigkeitscreme vermindert werden soll.

0

Ungesund würde ich nicht sagen, es ist unnötig , es trocknet die Haut aus. 

kommt natürlich auch  darauf an, was du machst, (arbeitest), Sport treibst, viel schwitzt z.B.?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein leben mit zu viel Hygiene kann Krank machen. Das wurde mir früher mal gesagt und grade hab ich mich daran erinnert und google hats bestätigt. Wer zu sauber lebt, wird schneller Krank, da der Körper kein Dreck und keine Bakterien bewohnt ist, zudem soll man schneller allergien bekommen. Ob Google recht hat, weiß ich nicht, aber ich denke schon...macht Sinn und es wurde mir auch schon früher gesagt :P

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung