Frage von teddy1202, 93

Ist es nicht schade, dass in diversen Internetforen weder Wert auf Rechtschreibung noch auf Grammatik gelegt wird?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von konzato1, 38

Ja, ich finde das auch schade. Ein "Vertippser" kann immer mal passieren, aber eine Schreibweise, bei der man vom lesen Augenkrebs bekommt, ist nicht zu tollerieren.

Allerdings glaube ich manchmal, dass die Kenntnis der deuschen Rechtschreibung bei einigen Usern so mangelhaft ausgeprägt ist, dass sie absichtlich noch weitere Fehler einbauen, um von ihrem Unvermögen abzulenken.

Antwort
von HuaweiExperte, 24

isch noch nix aufgefallen mir aber warrum sollten mich sowass intersieren?

Kommentar von teddy1202 ,

Ironie du kannscht. Suber!!

Expertenantwort
von AstridDerPu, Community-Experte für Grammatik, 20

Hallo,

ja, das ist schade, weil - zumindest das Bemühen um - eine gute Rechtschreibung und Grammatik - auch im Internet - ein Gebot der Höflichkeit und des Respekts gegenüber dem Leser ist.

Übrigens findet man das auch in den gf.net Richtlinien (gutefrage.net/policy)

Als Begründung oder Entschuldigung für falsche Rechtschreibung und Grammatik im Internet wird oft u.a. angegeben, dass

es schneller geht

man in Eile ist oder war

das Bedienen der Umstelltaste usw. zu umständlich ist oder zu lang dauert

man im Internet ist und nicht in der Schule ist. In der Schule schreibe man ja richtig.

Bei letzterem Punkt halte ich gerne dagegen:

(Das Bemühen um möglichst) korrekte Rechtschreibung, Grammatik,
Zeichensetzung usw. - auch im Internet - ist schon deshalb so wichtig,
weil

unser Hirn nun mal so aufgebaut ist, dass es sich Falsches und Verbotenes ganz schnell merkt und

nur ganz langsam wieder vergisst oder verlernt.

Nicht umsonst tun wir uns so schwer damit, uns schlechte Angewohnheiten und Laster abzugewöhnen.

AstridDerPu

PS: Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmermehr.

Spätestens in Bewerbungsschreiben zahlt sich sprachliche Richtigkeit aus.

Antwort
von LustgurkeV2, 24

Solange ich am Ende eines Beitrags weiß worum es geht und ich diesen nicht nochmals lesen muss, is es mir eigentlich egal.

Antwort
von MitchS, 37

Mich stört weniger die Rechtschreibung der Leute wenn ich verstehe was die Person sagen will. 

Mich stört eigentlich viel mehr, dass viele nicht in der Lage sind einen Satz mit Kommas zu schreiben und der Sinn des Satzes dabei oft verloren geht.

...und natürlich kann sich auch kaum jemand "normal" auf deutsch artikulieren. Wenn andere Leute auf meinem Teamspeak LOL spielen hört man nur noch Wörter wie: ,,feeden" ,,tower" ,,jungle" ,,facen" ,,back" ,,flashen" ...

Schon klar was sie damit ausdrücken wollen, aber ich könnte mich da immer tierisch aufregen.

Antwort
von casala, 23

was heißt diverse? ist doch fast überall so. handys werden da oftmals als entschuldigung herangezogen und die anderen bewegen sich in falschen foren.

ich bin ein bewußtkleinschreiber, bin aber durchaus der Großschreibung mächtig.  :)

Kommentar von Skeletor ,

Handys? 🤔

=> Der Erfinder der AutoKorrektur ist ein Astloch und soll sich ins Knie fügen! 

Kommentar von casala ,

stimme ich voll zu.   :)

Kommentar von teddy1202 ,

3 x Daumen nach oben

Antwort
von followyouhome, 31

Nein, da Internet wie ein Fast-Food Restaurant ist. 

Kommentar von Savix ,

Aber das Fast Food in diesem Schnellrestaurant soll doch auch lecker schmecken!

Antwort
von Savix, 37

Auf jeden Fall!

Antwort
von fritzbox3720, 39

Ja, das stimmt. Ich finde es am schwierigsten, Beiträge ohne Punkt und Komma zu lesen.

Kommentar von TaktikOne ,

Soschlimmistdasauchwiedernichtwennmansichanstrengtgehtdas

Kommentar von teddy1202 ,

Kein Problem nach 3 Bier

Antwort
von Okay25, 4

Mich störts nicht 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten