Frage von 2354cannes, 119

Ist es nicht schade, dass der Mainzer Rosenmontagszug abgesagt wurde?

Wegen des Unwetters wurde nun der Mainzer Karnevalszug abgesagt. Die Mainzer hatten einen interessanten Wagen gemacht: die Dame Europa küsst dem türkischen Präsidenten die Füsse.

Antwort
von hoermirzu, 35

Die Aktion des CSU Mannes mit dem Mörder im Osten, konnte wohl nicht mehr dargestellt werden.

Das ist Politik. Den einen wird zu wenig gemacht, andere sind gar für Schießbefehl an den Grenzen, ein dritter schüttelt Wladputin die Zwergenhand.

Antwort
von kim294, 58

Klar ist das schade.

Aber es wäre noch viel bedauerlicher, wenn es aufgrund des angekündigten Sturmes zu einem schweren Unfall kommen würde.. Sicherheit geht halt vor.

Antwort
von Kleckerfrau, 64

Die Mainzer werden es überleben und Sicherheit geht vor.

Kommentar von Sinto87 ,

Naja aber his ga schugga gei bereis lo win grad gadde hi ih Fastnacht Stadt

Antwort
von Treueste, 43

Ich finde es schade, aber vernünftig.

Antwort
von Minzy23, 19

Ich persönlich hasse Karneval und hoffe einfach das es keinen nachhol Termin geben wird.

Kommentar von 2354cannes ,

Schade ! Waren Sie denn schon mal auf tollen Sitzungen ? Haben Sie life dprt die Musikgruppen wie die "Räuber" z.B. gehört?

Kommentar von Minzy23 ,

Ja hab ich. War mal in Köln auf einem Schiff aber es ist einfach nicht meins. Ich finde es ist für die meisten nur ein sinnloser Grund um sich zu betrinken. Hab Köln (jetzt Mainz) damals hab ich noch in Köln gewohnt noch nie so hässlich gesehen wie zur Karnevalszeit.

Antwort
von MausMitGebiss, 42

Meine Sicht der Dinge: Hier in Oberfranken scheint gerade die Sonne (ab und zu mal zumindest) True Story.

Kein Sturm, kein Regen....  und nun erblasset vor Neid.

Antwort
von Thyralion, 45

Ganz ehrlich. Ich finds toll.

Karneval ist eine so peinlich Veranstaltung. Diese Fröhlickeit auch Knopfdruck, Büttenreden mit "Witzen aus dem Pleistozän" wie Herr Beisenherz so treffend forulierte und diese Spaßzombies die sich um die Wagen scharen nur im mit Bonbons beworfen zu werden...

Ich suhle mich in Fremdscham angesichts solcher Bilder.

Kommentar von 2354cannes ,

Was sind das für negative  Eindrücke.Es ist ganz anders. Der Rheinische Karneval ist eine schöne Kultur. Die Menschen freuen sich Monate lang vorher. Es gibt tolle Sitzungen z.B. in Köln in erstklassigen Säalen, Sartory, Gürzenich. Es gibt tolle Karnevalsgesellschaften mit eiflussreichen Leuten wie die der Roten Funken, der Jan van Werth Gesellschaft u.a., die sich auch im laufenden Jahr zu interessanten Veranstaltungen im Maritim, Regency Hotel u. woanders treffen.

Kommentar von Daguett ,

Du hast vollkommen Recht, Karneval gehört verboten, man muss sich ja förmlich für die Leute schämen.

Die "feiernden" Herrschaften wären in der Volkssolidarität besser aufgehoben, da würden sie wenigstens noch etwas Gutes tun.

Kommentar von hoermirzu ,

Einer der weinerlichen Jecken meinte in der Tagesschau, man könnte ja irgendwann im Juni nachfeiern. 

Kommentar von Thyralion ,

Auch Menschenopfer waren im südamerikanischen Raum eine tolle Kultur. Wären aber heut zu Tage weniger en Vouge.

So verhält es sich auch mit dem Karneval. Die Zeit ist seit mindestens 80 Jahren rum, als man das heute noch ein lustiges Treiben nennen kann. Die Sitzungen habes den Charme eines Musikantenstadels, nur mit noch schlechterer Musik. Und ich muss immer wieder darüber staunen, dass es noch ein negativ Topping dazu gibt.

In einem Zeitalter, in der ich feiern und fröhlich sein kann, wann es mir passt, braucht kein Menschh mehr eine Veranstaltung bei der man sich auf Zuruf zum kollektiven Niveaulimbo treffen muss.

Kommentar von Treueste ,

Man stelle sich vor, "GF" würde abgesagt, was gäbe es dann für uns zu tun? ;-)) 

Hier sind ja viele schon "weinerlich" wenn mal die Benachrichtigungen nicht richtig funktionieren.

Welt, was hast Du für Probleme?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community