Frage von Verwirrter1324, 61

Ist es nachvollziehbar, wenn ein/eine Mann/Frau seinen/ihren Arbeitsplatz nur deswegen wechseln würde, weil man am anderen Ort mehr schöne Frauen/Männer träfe?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Ottavio, 11

Natürlich, ganz normal - jedenfalls wenn ein Mann noch keine Frau hat. Beispiel: Ein Mathestudent wechselt von einer Technischen Hochschule an eine Universität, weil er sich eine Frau suchen will und es an der TH kaum Studentinnen gibt. Habe ich auch gemacht, erfolgreich.

Antwort
von Schuwidu, 25

Jeder Mensch tickt anders, manche brauchen das, darum klar.

Antwort
von rukkk, 38
Natürlich! Ganz normal.

Wenn es der Person wichtig ist, ja.

Antwort
von ChrisDeMarco, 12
Natürlich! Ganz normal.

Nachvollziehbar ist es schon,nur ob es sinnvoll und das Richtige ist, wäre die andere Frage.

Allein die Tatsache, das man wegen Frauen den Arbeitsplatz wechseln möchte, zeigt doch schon ein gewisses Maß an Abhängigkeit.

Manche "Männer" scheinen das aber zu brauchen, von daher ist es eigentlich auch egal ob fremde Personen es nachvollziehen können oder nicht, solange derjenige selbst mit der Entscheidung zufrieden ist.

LG

Antwort
von Geisterstunde, 9
Nein, nicht nachvollziehbar.

Nein, kann ich nicht nachvollziehen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community