Frage von Bloodsoul1998, 60

ist es moglich mit seinen willen oder seiner psyche sich nicht zu verlieben?

Hallo die Frage kommt aus dem Grund ich habe mein Leben was die Liebe betrifft nur Fehlschläge durchgemacht und ich will mich einfach in niemanden mehr verlieben ich will das nicht mehr durchmachen denn wenn ich in der Vergangenheit ein Mädchen gesagt habe dass ich sie liebe ging die Freundschaft zugrunde und ich will dass es in Zukunft nie wieder vorkommt ist es also irgendwie möglich zu verhindern sich zu verlieben ??

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Phantom15, Community-Experte für Liebe, 8

Na das wäre doch Schade sich nie mehr zu verlieben, weil man enttäuscht wurde!? ;) Die Niederlagen tun weh, aber sie machen auch stark. Nämlich in der Hinsicht das man aus Fehlern lernt. Zum Beispiel den Fehler, zu schnell seine Gefühle zu offenbaren. Und was ist mit den Personen die sich in dich verlieben? Die sind auch unglücklich, wenn du die Verliebtheit nicht erwiderst. Das kann man den anderen auch nicht verbieten sich zu verlieben. Mit jeder Verliebtheit die neg. ausging nimmt man die Erfahrung mit und irgendwann kommt der/die eine die sich auch verliebt und man ist glücklich. Also nicht die Hoffnung verlieren. :)

Antwort
von Elfi96, 34

Nein, gegen das Verlieben ist noch kein Kraut gewachsen. ABER: du kannst lernen, über deinen Gefühlen zu stehen, kannst lernen, jmd zu lieben, ohne ihn besitzen zu wollen, einfach lieben, ohne eine Gegenleistung zu erwarten. LG 

Kommentar von Bloodsoul1998 ,

nein ich will niemand bestizen sojemand bin ich nicht und so werde ich auch nie sein ich verlange auch keine gegenleistung generrel nicht 

Kommentar von Elfi96 ,

Doch, das tust du, wenn du einem Mädchen deine Gefühle  gestehst und dann sauer/ enttäuscht bist, dass sie deine Gefühle  nicht erwidert. Es gibt einen großen Unterschied  zwischen den drei Aussagen: ' Ich liebe dich, weil ich dich brauche', 'Ich brauche dich, weil ich dich liebe' und 'Was geht es dich an, dass ich dich liebe?'. Denke mal darüber nach. 

Kommentar von Bloodsoul1998 ,

nein so ist das nicht ich war nie sauer daruber nur traurig was ja nachvollziehbar ist aber sojemand bin ich nicht ich will niemanden bestizen und ich liebe niemanden weil ich ihm brauche ich brauche jemanden weil ich ihm liebe 

Antwort
von Milonex, 9

Es ist nunmal so das man seine Gefühle nicht steuern/blockieren kann. Das macht Gefühle aus, sie treten spontan auf. Ich verstehe deinen Frust, dir muss aber bewusst sein das Liebe eine sehr schöne Sache sein kann. Und Liebe kann man nicht suchen, es passiert einfach. Ich rate dir nicht bewusst nach der Liebe zu suchen, sondern es einfach geschehen zu lassen! Die Zeit wird kommen in der du dich einfach lieben lassen wirst und selber Liebe gibst. Warte ab und überstürze nichts. Gedulde dich!

Antwort
von klausbacsi, 35

Wenn du eine Person siehst und für interessant befindest, dann stelle dir den Rucksack vor, den die Person hat, und diesen öffnet, wenn ihr euch kennengelernt habt, und dann packt die Person ihre Forderungen, Grundsätze und Ansichten aus und versucht sie dir aufzudrücken. Über diese Hürde sollte erst mal jemand kommen, bevor du dich näher mit jemanden einläßt. Alles Gute

Antwort
von Sogemacht, 10

Stelle dir vor, was du willst (nicht viel) und was die andere von dir erwartet (eine Menge), und vor allem: Warum, auf Grundlage welcher Erwartungshaltung? 

Vergleiche also deine bescheidenen Wünsche und das Maß deines Engagements mit dem Forderungskatalog deines Gegenübers bezüglich dessen, was du mitbringen musst, um für sie in Frage zu kommen.

Bei diesem Reality-Check werden die meisten durchfallen. Mein Vorredner hat das schon richtig erkannt. Es gäbe auch Denkschulen, die dich ganz bewusst auf diese Erkenntnisreise schicken, aber das lasse ich jetzt mal.

Antwort
von Jersinia, 20

Nein. Nicht möglich.

Die Entscheidung für das Verlieben trifft nicht Dein Verstand. Da sind viel ältere Systeme für verantwortlich.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community