Frage von nataschaa3, 48

ist es möglicht durch die zeit zu reisen oder ist das nur ein märchen?

bzw wird es in der zukunft ( irgendwann ) vll möglicht sein?

Expertenantwort
von uteausmuenchen, Community-Experte für Universum, 35

Hallo nataschaa3,

klar kannst Du durch die Zeit reisen. Bis Du meine Antwort zuende gelesen hast, bist Du ein paar Minuten vorwärts in der Zeit gereist - was Du belegen kannst, wenn Du JETZT auf die Uhr schaust - und am Ende wieder.

Hm.

Ja, klar, das ist nicht unbedingt das, was man unter Zeitreisen versteht. Für gewöhnlich versteht man darunter, mit einer anderen Geschwindigkeit durch die Zeit zu reisen als die anderen Menschen um einen herum.

Kein Problem: Steh auf und renne die Straße runter. Während Du Dich bewegst, reist Du ein gaaaanz kleines bissi langsamer durch die Zeit als die Leute, die gerade sitzen, stehen oder langsamer laufen als Du.

Ja, ehrlich. Das ist eine Erkenntniss aus Einsteins Spezieller Relativitätstheorie. Wie schnell wir durch die Zeit reisen, hängt vom Zustand unserer Bewegung ab. Je schneller wir durch den Raum reisen, desto langsamer können wir durch die Zeit reisen. Je schneller wir uns bewegen, desto langsamer vergeht für Außenstehende betrachtet unsere Zeit.

Rennen bringt - wie Du Dir denken kannst - zwar wirklich etwas auf sehr weit hinter dem Komma sitzenden Stellen, aber eben nicht viel. Man muss schon schneller unterwegs sein. Auf der ISS oder früher der MIR umkreist man die Erde in wenigen Stunden. Selbst diese Geschwindigkeiten erzeugen aber noch nicht wirklich beeindruckende Zeitreisen.

Der Russe Sergej Krikaljow umkreiste in mehreren Aufenthalten im All insgesamt 803 Tage, 9 Stunden und 41 Minuten lang den Globus mit einer Geschwindigkeit von bis zu 8.000 Kilometern pro Stunde. Dies brachte ihm den enormen Zeitgewinn von nunmehr 0,02 Sekunden ein, den er seiner Zeit nun vorauseilt.

Die oberste und nicht erreichbare Grenzgeschwindigkeit für uns ist die Lichtgeschwindigkeit. Erst, wenn wir recht nahe an die Lichtgeschwindigkeit herankommen, vergeht die Zeit an Bord unseres Raumschiffes wirklich für Außenstehende deutlich langsamer. Würden wir nach einer Reise mit 50% Lichtgeschwindigkeit auf die Erde zurückkommen, wäre die Zeit dort schneller vergangen als an Bord unseres Schiffes. Alle unsere Bekannten wären mittlerweile gestorben und wir würden uns die Welt der Zukunft ansehen können.

Das ist doch schon mal was.

Eine andere Möglichkeit, in die Zukunft zu reisen, ergibt sich aus Einsteins Allgemeiner Relativitätstheorie. Einstein hat hier erkannt, dass die Zeit auch langsamer vergeht, wenn wir uns in dem Schwerefeld eines schweren Körpers befinden.

Unsere Füße sind zum Beispiel - so lange wir keinen Kopfstand machen - tiefer im Schwerefeld der Erde als unser Kopf. Der altert daher miniminiminimal schneller als unsere Füße. Ok. Der Einfluss ist derart klein, dass man sich die Antifaltencremes nicht einfach sparen kann, indem man Kopfstand macht. Aber er ist berechenbar - und messbar. Wenn man seeehr genau misst...

Könnten wir aber mit einem Raumschiff zu einem Neutronenstern oder einem Schwarzen Loch fliegen, dann wäre in seiner Nähe der Effekt wieder recht groß - und wieder würden wir in der Zukunft landen, wenn wir auf die Erde zurückkämen. (Weil für uns im größeren Schwerefeld die Zeit langsamer verlaufen wäre.)

Die Sache hat allerdings einen Haken: Ein Rückfahrtticket gibt es nicht. Wir können nicht in der Zeit zurück reisen. Und beide geschilderten Möglichkeiten erlauben das auch nicht.

Bei Annäherung an die Lichtgeschwindigkeit, vergeht unsere Zeit für Außenstehende praktisch gar nicht mehr. Noch langsamer als Null geht dann aber nicht mehr. Dasselbe gilt für das Schwerefeld: Noch leichter als schwerelos geht nicht - und entsprechend ist auch keine weitere Beschleunigung der Zeit mehr möglich.

Von daher: Es gibt Möglichkeiten, in die Zukunft zu reisen. Wenn man mit wenigen Nanosekunden zufrieden ist, ist das gar nicht soooo schwierig - vor allem aber bestens nachgewiesen.

Reisen in die Vergangenheit sind dagegen nicht möglich.

Grüße

P.S.: Und JETZT wieder auf die Uhr gucken.... ;-)

Kommentar von sarahj ,

ja, was ich faszinierend finde, ist daß das Photon eigentlich gar nicht existiert. Es vergeht ja keine Zeit für es selbst. D.h. es existiert 0s und ist während der gesamten 0 Sekunden überall auf seinem Weg gleichzeitig. Aus seiner "Sicht", wenn ein Photom gucken könnte.

Antwort
von kami1a, 1

Hallo! Es ist ein Märchen. Zumindest körperlich kann man nicht in die Vergangenheit reisen. Es würden Paradoxien entstehen. Auf einmal sind wir alle weg oder so. Nach heutigem Stand geht man davon aus dass die Zeit nur eine Richtung hat. 

In die Zukunft kann man schon reisen aber nicht in der Gegenwart wieder aufsetzen. Bei einer Reise mit Tempo nahe Lichtgeschwindigkeit kannst Du - kausal geschlossen bewiesen - z. B. 10 Jahre unterwegs sein und auf der Erde sind 10.000 Jahre vergangen. 

In die Vergangenheit reisen wird wohl nie gehen. Aber das Licht erlaubt es Dir immerhin - wissenschaftlich belegt - in die Vergangenheit zu schauen. Das Nachbarsystem unserer Milchstraße ist der Andromedanebel. Hätte da jemand ein Superfernrohr und würde die Erde beobachten - was würde er jetzt in diesem Moment sehen? Die ersten Urmenschen.

Schaust Du nachts in günstiger Lage nach oben so kannst Du Mit dem bloßen Auge bis zu 3000 Sterne ( astronomische Größenklasse 6 ) sehen. Dabei sind auch Sterne die es schon seit tausenden Jahren nicht mehr gibt - aber Du siehst sie. 

Und es gibt da wo Du schwarze Dunkelheit siehst seit tausenden von Jahren Sterne die Du nicht sehen kannst weil ihr Licht Dein Auge noch nicht erreicht hat.

Ich wünsche Dir ein gutes und schönes Wochenende.

Antwort
von priesterlein, 39

Märchen. Du kannst die Zeit, also die atomaren Veränderungen, in einem Einflussgebiet verlangsamen und vielleicht beschleunigen, aber das ist dem Rest des Universums absolut egal.

Antwort
von h3nnnn3, 42

wir reisen bereits durch die zeit ... aber es geht immer nur in eine richtung.... zumindest laut unserer aktuell gültigen physikalischen gesetze

Antwort
von BrilleHN, 35

Es gibt zwei Möglichkeiten:

1. Zeitreisen sind möglich aber die Menschheit erlangt niemals diese Fähigkeit

2. Zeitreisen sind unmöglich

Denn wenn Zeitreisen möglich wären und die Menschheit herausfinden würde wie es geht, dann müssten ja zu unserer Zeit Zeitreisende aus der Zukunft anwesend sein bzw. als Zeittouristen erscheinen - tun sie aber nicht.

Antwort
von Lizzie01, 48

Eher weniger...

wenn du Wissenschafterin wirst, kannst du uns das ja mal beantworten xD

Antwort
von AnarchismusPunk, 26

nur in die Zukunft wäre es möglich, Vergangenheit nicht.

Rückkopplung wäre das Problem bei einem Wurmloch,

es würde sich selbst zerstören.

Antwort
von grtgrt, 13

Bitte lies die Antwort https://www.gutefrage.net/frage/hallo-zusammen-wann-denkt-ihr-wird-es-zeitmaschi... .

Kommentar von grtgrt ,

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community