Ist es möglich,dass sie lügt?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Es hört sich sehr nach einem Lügenmärchen an. Ich will ja nicht bestreiten, dass es Vergewaltigungen gibt, aber ein Mädchen von allen immer vergewaltigt.

Nein, die Story ist sehr unglaubwürdig. Frag sie doch mal nach den vorherigen Anzeigen. Da muss doch einiges schriftlich von der Polizei vorliegen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pantoffelheld07
19.06.2016, 20:07

Weißt du wie ich ihr helfen kann wenn sie lügt,weil auch dass ja heißt das sie ein Problem hat?

0

Deiner Freundin hat offenbar ein Aufmerksamkeitsdefizit und eine sehr lebhafte und schmutzige Fantasie! Dabei sollte sie vorsichtig sein, denn wenn so etwas die Runde macht hat sie sehr schnell eine Anzeige wegen übler Nachrede am Hals. Im übrigen kann sie mit solchen Storys, das Leben unschuldiger Menschen zerstören.

Im übrigen kann sie selbst niemanden anzeigen. Das müssen ihre Eltern als ihre gesetzlichen Vertreter machen. Demnach müsste zumindest ihre Mutter davon wissen und ihr Vater wäre längst verhaftet worden.

Sag ihr klipp und klar, dass die mit solchen Geschichten über das Maß hinaus zieht und sich strafbar macht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Niemand würde damit angeben das er oder sie vergewaltigt wurde... die braucht Aufmerksamkeit

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pantoffelheld07
19.06.2016, 20:10

Kannst du dir vorstellen warum und wie ich ihr helfen kann?

0
Kommentar von fcb1234321
19.06.2016, 20:10

leider nein, da ich sie ja nicht kenne

1

Ich denke sie braucht nur Aufmerksamkeit und sucht sie sich so. Wer vergewaltigt wurde,erzählt es nicht so rum und ist einen Tag später wieder auf den Beinen,ausserdem geht die Polizei sowas nach....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klingt mir auch eher nach Heischerei um Aufmerksamkeit.

Mach doch folgendes...sie ist ja gestern angeblich erneut vergewaltigt worden. Biete ihr einfach an, mit ihr gemeinsam zur Polizei zu gehen, und den Vorfall zur Anzeige zu bringen - ich denke, damit wird dann Ruhe einkehren.

Was ich aber viel ernster nehme, ist ihre Behauptung, ihr Vater würde sie missbrauchen...da könnte etwas dran sein, und ihr Grund geben, jetzt alle möglichen anderen zu beschuldigen. 

Denn wenn ein Missbrauch innerhalb der eigenen Familie geschieht, dann wird oft alles erdenkliche versucht, den Täter / hier möglicherweise der eigene Vater, zu schützen - und zwar sogar von den Opfern selbst, weil es extrem schwer ist das selbst zu glauben, und weil Betroffene in ihrer Familie meist nur auf eine Mauer des Schweigens treffen.

Missbrauch ist nach wie vor ein Thema auf dem ein dickes Tabu liegt !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pantoffelheld07
19.06.2016, 20:15

Ich will sie aber nicht indie Ecke drängen sondern helfen,entweder beim Missbrauch oder bei dem Problem was sie dazu bringt zu lügen.

0