Frage von einfachschwemen, 36

ist es möglich wenn man krebs hat ins Militär zu gehen?

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von gschyd, 13

Ich kann mir kaum vorstellen, dass man während der Krebstherapie (OP, Chemo und/oder Bestrahlung) ins Militär möchte ...

Verlaufen diese positiv ist man tumor-/krebsfrei und kann dann - sofern nicht (mehr) beeinträchtigt - wohl auch ins Militär.

Als geheilt bezeichnet wird man übrigens erst nach zumeist 5 Jahren (da erst dann das Rückfallrisiko deutlich gesunken ist).

Antwort
von CharaKardia, 33

Damit sollte man bei einer Musterung rausfallen. Nach einer Genesung siehts anders aus.

Kommentar von einfachschwemen ,

Also wen man beim Arzt war muss der doch dem Militär melden wenn man krank ist und dann nehmen sie einem nicht. oder kann man doch gehen wenn man will?

Kommentar von CharaKardia ,

Bevor du überhaupt zugelassen wirst, musst du zu einem Militärarzt und deine vorherige Krankengeschichte offen legen. Machst du das nicht, bekommst du später Konsequenzen zu spüren. Und rauskommen wird es, da du ja dann an Ärzte der Bundeswehr gebunden bist.

Kommentar von einfachschwemen ,

okey  danke

Antwort
von Deichgoettin, 8

Nein!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten