Ist es möglich sich für 1-2-3 tausend ein auto zu kaufen, mit dem man 3 jahre lang fahren kann, ohne dass man einen haufen an werkstatt kosten dazu zahlen mus?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Klar ist es möglich. Als Käufer muss man nur nur einen Verkäufer finden der so ein gut erhaltenes Auto verkaufen will und der kein Plan davon hat was er eigentlich dafür kriegen könnte und es deshalb viel billiger verkauft als marktüblich. Wenn man lange und intensiv sucht findet man bestimmt ein solches Schnäppchen im Internet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Niemand kann die Zukunft vorhersagen.

Ein Auto mit möglichst wenig elektronischen Teilen hat hier Vorteile. Der Klassiker ist hier ein Mercedes W124 (der Vorläufer der E-Klasse) mit einem 2,5 Liter Diesel, Baujahre 1986-1988. Die können durchaus mehrere hunderttausend km wegstecken und Teile sollte es auch noch geben. Wenn es bis heute keine Nachrüstung gibt, haben die aber eine rote Umweltplakett.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe meinen Opel Astra damals Februar 2012 für 2450€ gekauft und der macht bis jetzt keine großen Probleme, Reifen mussten mal neu und ich musste die Lichtmaschine wechseln, ansonsten läuft der 1A. Also JA.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jaa auf jeden Fall... Auf jeden fall vor dem kauf das Auto angucken, vielleicht zu einer Werkstatt fahren die ein "gutachten" abgibt.

Nicht bei einem Händler kaufen, da die öfters Betrügen als "Normale"

Mein Bruder hat sich einen Pegaut 306 für 1200 gekauft und dieser läuft seit 5 Jahren noch einwandfrei ohne große Werkstatt besuche eine Sache war an der Achse vor einem Jahr, doch das hatte keine 500 € gekostet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xINils
02.11.2015, 14:49

Achso und achte auf den Keilriemen

0

Klar ist das möglich. Musst halt eines finden welches Top n Ordnung ist und es immer schön pflegen und die Inspektionen machen. Und ordentlich fahren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist schon möglich, wenn das Auto neuen TÜF hat ( wird aller 2 Jahre fällig )und so noch recht gut in Schuss ist ( reifen z.B ), kann das klappen. Wenig Elektronik ist da auch vorteilhaft. Kommt natürlich auf deine Fahrweise und die Behandlung ( Wartung und Pflege ) an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xINils
02.11.2015, 14:48

Gibt aber auch Werkstätten die TÜV geben wenn das Auto eig. keines mehr bekommen würde....

1

Nein. In dem niedrigen Preissegment muß man meist mindestens nochmal so viel reinstecken (um so günstiger der Kaufpreis, desto mehr Repkosten), damit man die nächsten paar Jahre über die Runden kommt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Möglich ist das schon, aber du wirst dafür aber nie die Garantie haben. Bei einem gebrauchten, so günstigen Auto, kannst du Glück oder auch Pech haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung