Frage von Neymar1997, 64

Ist es möglich mit vollnarkose die Weisheitszähne ziehen zu lassen?

Weiss es wer?

Antwort
von TorDerSchatten, 37

Ja, Kieferchirurgen führen Zahn-OPs unter Narkose durch, allerdings ist es eine Narkose ohne Beatmung, d.h. eine Art Dämmerschlaf wo man noch selbstständig atmet.

Hinterher können Flashbacks kommen von Geschehnissen während der OP, aber das ist zu vernachlässigen.

Kommentar von Neymar1997 ,

ist so ne narkose teuer?

Antwort
von ich313313, 32

Ja, das ist möglich. Nur musst du abklären, ob die Krankenkasse zahlt.

Antwort
von Aliha, 31

Ja, das ist möglich, allerdings wirst du in der Regel die Narkose selbst zahlen müssen.

Antwort
von JustAqueastion, 22

Vollnarkose geht, ist aber bescheuert. Bei Vollnarkose musst du beatmet werden. Zu empfehelen ist Dämmerungsschlaf. Dabei bekommst du auch etwas morphium, allerdings weniger. So dass du dabei schläfst, aber nicht beatmet werden müsstest. Habe ich so auch gemacht. Wenn du wach bist ist bereits alles vorbei

Antwort
von CorvusAvi, 8

Ich würde dir eine lachgas sedierung (dämmerschlaf) empfehlen. Hier in Ö kostet es ab 70 Euro für halbe Stunde. 

Antwort
von backstube32, 29

Ja musst du nur dann selbstzahlen seid denn es muss operiert werden

Kommentar von Neymar1997 ,

teuer?

Antwort
von Irina55, 22

Dies ist möglich. Allerdings vollkommen unnötig, da du die rund €400 aus eigener Tasche zahlen musst und eine Weisheitszahn-OP überhaupt nicht schlimm ist. Eine Betäubung reicht völlig und es tut 0 weh :)

Antwort
von xmaspoop, 29

Ich glaube nicht.
Aber alle die ich kenne und das normal gemacht haben, haben gesagt es hat nicht geschmerzt ;)

Kommentar von Neymar1997 ,

ja klar xD

Antwort
von Thather, 33

Generell ja. Ein Bekannter hat das unter Vollnarkose machen lassen. Aber gerne machen die das nicht.

Antwort
von ErdbeerKeks24, 19

Meine wurden rausgeschnitten und da bekam ich keine Vollnarkose. Das Zahnfleisch und Mund wurden nur betäubt.

Antwort
von lganzeinfach, 21

Ich denk nicht. Es sind ja nur die Zähne.

Antwort
von Hanni4nanni, 11

Dämmerungsschlaf reicht vollkommen aus. Aber ja, eine Vollnarkose wäre möglich. Kläre aber vorher ab, wer die Kosten dafür trägt. VG

Antwort
von authumbla, 27

Klar, möglich ist das. Die Frage ist nur, wer bezahlt es?

Das ist zumindest vorher noch zu klären.

Kommentar von Neymar1997 ,

teuer?

Kommentar von authumbla ,

Kann man schwer sagen, was ist teuer??

Kommst Du aus der schweiz? dann wird es sehr teuer!

Kommst Du aus Deutschland, bist in der richtigen Krankenkasse und hast das Glück an einen Zahnarzt/Kieferchirurgen zu geraten, die noch Platz in ihrem Budget haben, dann kann es gar nichts kosten.

Irgendwo dazwischen kannst Du Dich bewegen...

Das musst Du eben selbst erfragen.

Antwort
von easypeasylsq, 22

Ja musst halt selber zahlen

Kommentar von Neymar1997 ,

teuer?

Kommentar von easypeasylsq ,

So 300 bestimmt

Kommentar von Vannilla ,

Der Preis ist unterschiedlich. Es kommt auf die Menge des Narkosemittels, die Länge der OP und auf den Narkosearzt an. Kannst aber beim Kieferchirurgen nachfragen, der gibt einem die Kontaktdaten des Narkosearztes. Der kann dir dann den ungefähren Preis sagen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten