Ist es möglich in einem Einfamilienhaus Von Gas auf Ölheizung umzurüsten und in welchem preislichen Rahmen würde man sich bewegen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das ist jederzeit möglich, wenn es auch unsinnig ist. Bei der Umstellung mußt Du, wenn Du einen atmosphärischen Brenner hast, den kompletten Kessel austauschen. Dann kommt noch die Tankanlage hinzu, die einen haufen Platz im Keller einnimmt. Außer Du errichtest einen Erdtank im Garten oder im Hof. Eine solche Tankanlage kann locker 5000 -10000 Euronen kosten. Der Kessel mit einer Tankanlage im Keller kann Dich je nach Ausführung und Aufwand ab 5000 Euronen aufwärts kosten. Dann kommen die erhöhten Wartungskosten und Reinigungskosten des Kessels und der Tankanlage auf Dich zu. Genauso wie die Haftpflichtversicherung, die Du für die Tankanlage abschließen  mußt, bzw. solltest. Wenn Du dann auf Öl umgestellt hast mußt Du ständig den Füllstand des Öltanks im Auge behalten genauso wie die aktuellen Ölpreise am Markt, damit Du den günstigsten Preis erwischst, bevor Deine Tanks leer sind. Die Kosten für Wartung und Reinigung des Kessels sind höher als die einer vergleichbaren Gasheizung, weil der Verschleiß der Gasbrenner vernachlässigbar ist und die Verschmutzung von Brennraum und Abgasanlage einer Gasheizung viel geringer ausfallen und eine Reinigung deshalb viel leichter und schneller von der Hand geht. Bei modernen Gasheizungen sind die Wartungsintervalle darüberhinaus noch länger gestaffelt, so daß dadurch die Wartungskosten gemindert werden. Die Wartungen und Reinigungen der Tankanlagen mitsamt der Haftpflichtversicherung fallen bei Gasheizungen auch weg. Aber der komfortabelste Vorteil einer Gasheizung ist, daß man nicht ständig den Tankinhalt und die Preise fürs Öl beobachten muß, um günstig einzukaufen. Zu all dem kommt noch hinzu, daß die Ölheizungen bei aller modernen Technik Unmengen an Abgasen und Ruß in die Umwelt blasen. Die Verbrennung der Gasheizungen laufen sauberer ohne Rußbildung ab und schonen damit unsere Umwelt und unsere Gesundheit. Wenn Du Angst haben solltest, daß die Gasheizung explodieren würde, kann ich Dich beruhigen. Eine Gasheizung kann nur explodieren, wenn ein Hobbybastler sich an der Technik zu schaffen macht. Aus diesem Grund muß man die Wartung und Überprüfung der Gasanlagen den Fachleuten überlassen, die wissen was sie tun. Dann ist die Gasheizung sehr sicher!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist wohl vor allem eine Frage des Platzes. Immerhin musst Du ausreichend dimensionierte Öltanks einbauen. Außerdem müssen die in einer Wanne stehen, um Austritt von Öl abfangen zu können. Dazu kommen die Kosten für den Brenner.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?