Frage von Pa11ul, 57

Ist es möglich, in Berlin ein Spiel als Schulfach einzuführen?

Ich nehme mir hier Schweden als Vorbild, da diese es geschafft haben, an einer Grundschule ein Spiel namens Minecraft einzuführen (8, Klasse). Da ich nichts in den Rahmenplännen Berlins finde. Dies ist ein ernstes Thema, da ich meine 5.PK in Informatik und Philosophie darüber halte und dringend Hilfe brauche. Tips und vielleicht ganze Paragraphen der Gesetzesauszüge wären hilfreich. <3 <3 <3

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Kuhlmann26, 28

Der Rahmenlehrplan gibt, wie der Name schon sagt, einen groben Rahmen vor, was in der Schule gelehrt werden soll. Ob nun in einer Schule ein Spiel eingeführt wird oder nicht, interessiert den Schulbürokraten nicht.

Wenn Du an die Evangelische Schule Berlin Zentrum in Mitte schaust, gibt es dort Fächer, die es an keiner anderen Schule gibt. Zum Beispiel Verantwortung oder Herausforderung. Statt 45minütigen Unterricht gibt es Lernbüros

Ein anderes Beispiel ist die Freie Schule Anne-Sophie in Berlin Zehlendorf. Auch dort weicht der Tagesablauf völlig von dem ab, was an Regelschulen die Normalität ist.

Noch einen Schritt weiter gehen die Demokratischen Schule. Dort gibt es überhaupt keine Vorgaben, was die Kinder und Jugendlichen den ganzen Tag tun.

All diese Beispiele sind durch den Rahmenlehrplan des Berliner Senats gedeckt. Somit hängt es von der Schule ab, ob ein (Video)Spiel in den Unterricht aufgenommen wird.

Gruß Matti

Kommentar von Kuhlmann26 ,

Ich danke Dir für den Stern.

Gruß Matti

Antwort
von konstanze85, 40

Klar, vielleicht "Mensch ärgere Dich nicht", bereitet psychologisch sicher auch gut auf's Leben vor;)

Antwort
von botanicus, 18

Sollte es eine schwedische Schule tatsächlich fertigbringen, mit den Schülern Minecraft zu spielen, wäre das der größte Schwachsinn des europäischen Bildungswesens. Selbst als Projekt frage ich mich, welchen Zweck das haben soll. Als Schulfach wäre es absurd.

Mit Sicherheit gibt es in den deutschen Rahmenlehrplänen (ebenso wie in den Fachlehrplänen) nichts, was das rechtfertigen würde.

Kommentar von Pa11ul ,

Denke bitte vorher nach, bevor du so eine Antwort schreibst!

Kommentar von botanicus ,

Das habe ich durchaus. Und ich stehe dazu. Sollte in Berlin tatsächlich so etwas möglich sein, freue ich mich, in Bayern zu unterrichten. Vielleicht soll man demnächst die Unterrichtsstunden dafür finanzieren, dass die Schüler ihren Schlaf nachholen oder WOW spielen?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community