Frage von Shatai, 76

Ist es Möglich im Zweiten Halbjahr die Schule zu Wechseln?

Hallo,

Ich bin momentan auf einer Gesamtschule in NRW. Um es euch zu veranschaulichen ich wohne in einer Stadt knapp 4 - 5 Km weg von mir Gibt es ein Gymnasium , eine Realschule und eine Hauptschule. Ich bin den noch auf die Gesamtschule 24 Km weg von mir gegangen dies bereue ich ziemlich dar ich täglich bis 15 oder 16 Uhr schule habe dann nehme ich den ersten Bus 15:07 / 16:07 bis 40nach von dar aus nehme ich den zweiten Bus. Oder was meistens der Fall ist nach Hause laufen da der Anschluss Bus schon um 35 kommt das heißt Ich bin dann nachdem ich Schulschluss habe 1 bis 1 1/2 Stunden Zuhause. Dann esse ich mache meine Hausaufgaben usw und kann dann meistens direkt schlafen gehen dar ich sonst nicht ausgeschlafen bin das hatte mir am Anfang 5-8 Klasse nicht viel ausgemacht aber momentan geht komme ich nicht mehr mit ich bin jeden Tag völlig kaputt komme mit den Schulischen Stoff nicht mehr hinterher darunter leiden meine Noten auch deutlich und vernachlässige meine Freunde und Familie Komplett und fehle in der Schule in letzer Zeit häufiger dar ich komplett kaputt bin. Und habe in letzer Zeit viel darüber nachgedacht ob ich die Schule wechseln soll.

Jetzt zu meiner Eigentlichen Frage kann ich 1. im 2 Halbjahr überhaupt die Schule zu wechseln was sehr dringend ist da ich nicht denke das ich die 9 Klasse schaffen werde unter den jetzigen Be­din­gungen. 2. Ist er überhaupt möglich auf die Realschule zu wechseln wenn ich KEINE zweite Fremdsprache kann (d.h Spreche nur Englisch und Deutsch) oder bin ich dann gezwungen auf die Hauptschule zu wechseln ? 3. Angenommen ich könnte auf die Hauptschule wechseln und habe ein sehr guten Noten Durchschnitt wäre es mir dann möglich auf die Realschule zu wechseln?

Ich freue mich über jede Antwort und wäre sehr Dankbar wenn ich euch die mühe machen würdet mit zu helfen :)

Antwort
von Josi120699, 38

Also ich weiß nicht, ob es bei jeder Schule möglich ist, aber es gibt Schulen, die es ermöglichen im Halbjahr zu wechseln. Auch das mit der Fremdsprache ist dort kein Problem, du müsstest das dann halt nur mittels Nachhilfe aufholen. Ich habe selber eine Freundin, die 3 Jahre Russisch aufholen musste und sie hat es geschafft (dazu muss natürlich der Wille da sein ;)). Ich würde dir empfehlen, bei der Schule einfach mal nachzufragen. Ich kenn mich jetzt auch nicht so mit den Schulen in NRW aus, aber bei uns in Sachsen klappt das eigentlich. Viel Erfolg :)

Antwort
von implying, 39

theoretisch ist das immer möglich. du wirst aber wohl kaum im gleichen schuljahr bleiben können. zu mindest kann ich mr das nicht vorstellen, weil zu unterschiedlich bewertet wird, und weil die unterschiede im stoff manchmal recht groß sind und du eventuell lücken hättest im vergleich zu deinen mitschülern.

Kommentar von Shatai ,

Heißt ich würde WENN das der Fall ist das 2 Halbjahr der 9ten auf der Neuen Schule machen und dann die neute nochmal wiederholen?

Kommentar von implying ,

eher denke ich kämst du ins zweite halbjahr der 8. du kannst aber ja einfach mal mit der neuen schule reden was möglich ist und was nicht. vielleicht sehen die das ja auch garnicht so eng. hängt vielleicht auch von deinen noten ab. wenn du richtig gut bist sehen sie vielleicht eher potential dass du es trotzdem schaffst das schuljahr zu ende zu machen, als wie wenn du mittelmäßig bist.

Kommentar von Shatai ,

Wäre zwar eher nicht so toll aber würde ich auf meiner bleiben würde ich ja wahrscheinlich sowieso ein Jahr wiederholen weshalb das schon passt und danke für die Antwort 

Kommentar von implying ,

oder sie machen vielleicht eine kleine aufnahmeprüfung, wäre auch denkbar. dass dadurch entschieden wird in welche klasse du kannst.

Antwort
von Alexanderas98, 32

Also, ich bin 10. Klasse und meine Schule ist 30 km entfernt. Ich fahre mit einem Schultaxi zu Schule, weil ich blind bin (Höhö Behindert). Und wenn es um Schulwechsel geht, dann kann ich dir aus eigener Erfahrung gut helfen. Man kann jederzeit die Schule wechseln - hauptsache, du gehst deine Schulpflicht nach. Es ist völlig egal, wann und wie oft du deine Schule wechselst. Du solltest aber selber wissen, ob das gerade der richtige Zeitpunkt ist, die Schule zu wechseln. Ich gehe auf einer Realschule für Behinderte Rollstuhlfahrer und Blinde und bin 10.Klasse. Für die 10. Klasse (Realschule) brauchst du nur English - dritte Fremdsprache ist nur ab der 11. Klasse notwendig. Ich gehe in Mecklenburg zur Schule, aber es könnte sein, dass es nach Bundesland unterschiedliche Regelungen gibt, aber ich glaube für die Realschule ist Bundesweit nur English notwendig. 

Kommentar von Shatai ,

Das hört sich ja schon mal Positiv an vielen dank :) 

Auch wenn es nichts mit meiner Frage zutun hat wie kannst du meine Frage lesen bzw darauf antworten wenn du Blind bist? o: 
Aber vielen Dank für die Antwort :)

Kommentar von Alexanderas98 ,

Mein Programm liest es mir vor und ich schreibe mit Sprachsteuerung.

Kommentar von Shatai ,

Dann vielen dank das du dir die Mühe für mich gemacht hast 

Antwort
von Laraik, 15

Also ich hab auch wegen einem Umzug im Halbjahr gewechselt, war kein Problem. Nur das negative ist, du musst dich neu eingewöhnen, Freunde finden etc.. Aber im Halbjahr zu wechseln ist eigentlich nicht wirklich ein Problem, da musst du nur eine Schule finden die dies macht und dich auch früher informieren.
Viel Glück
Lg

Antwort
von Ketoe, 34

du kannst jederzeit die schule wechseln wenn du es mit der neuen Schule abklärst....(wenn du noch schulpflicht hast)

aber üverleg dir das gut...ich fahre auch jeden Tag 2 Stunden. 

Kommentar von Shatai ,

Ja habe ich mir bereits sehr gut ..
Heißt das ich könnte auf die Realschule wechseln oder bist du dir da nicht sicher?

Kommentar von Ketoe ,

doch ich bin mir sicher. Wenn du ja umziehst, dann bist du ja auch nicht 1 Jahr aus der Schule raus. Dann kannst du auch sogar mitten im Schuljahr wechseln

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community