Frage von DBKai, 21

Ist es möglich Felder zu kaufen und dort dann Obstbäume, Beerensträucher und Gemüsefelder anzupflanzen?

Wie genau funktioniert das? Ich habe davon gehört und gelesen, dass dem Boden die Nährstoffe entzogen werden und dass das dann nicht so gut klappt... Wie machen das die Leute, die Obst, Kirschen usw. im Handel anbieten? Ich müsste mir die Unternehmen wohl online suchen -aber vielleicht weiß hier auch jemand eine Antwort dazu. Es gibt ja schon das Erdbeerland... und Heidelbeerland, wo man hingeht und Früchte pflückt... So etwas könnte es ja auch mit Kirschbäumen und Apfelbäumen geben? Spricht etwas dagegen?

Antwort
von sikas, 10

Gibt es alles schon und lohnt nur selten und wenn man sich gut auskennt mit der Materie. Das einfachste ist da noch an das Land zu kommen, zu kaufen oder pachten.Ganz einfach über Ebay Kleinanzeigen und das nah bei dir.

LG sikas

Antwort
von Unkraut1401, 12

Ja, 1.würde mal sagen die Unfallgefahr, zum Äpfel und Kirschenpflücken steigt man auf Leitern, wenn deinem "Kunden" auf deinem Grund was passiert haftest du. 2.Bäume brauchen einige Jahre bis sie Früchte tragen, währe ne langfristige Investition

Deiner Fragestellung entnehme ich auch, dass du anscheinend keinerlei Erfahrung mit Obst- und Gartenbau hast. Gegen Bodenauslaugung musst du natürlich düngen. Falls du sowas tatsächlich planst, bitte besorge dir nen Geschäftspartner mit einschlägiger Erfahrung! - sonst definitiv Flopp

Kommentar von DBKai ,

Muss nicht sein... "Pflücken auf eigene Gefahr" und fertig....

Wenn jemand Hilfe braucht, kann er sich an den Anbieter wenden und der kann dann ev. mithelfen... bzw. kann es ja sein, dass es - wie bei den Heidelbeerfeldern, schon fertig gepflückte Körbchen gibt, die dann aber etwas teurer sind, als wenn man sie selbst pflückt... 

Es dauert bis die Bäume Früchte tragen - aber wenn es dann mal so weit ist und dieses Nährstoffproblem nicht besteht, von dem mir öfter mal berichtet wird, dann könnte das viele Jahr sehr gut laufen... Jedes Jahr neue Früchte... 

Ne - ich hab Null Erfahrung mit Obst und Garten... aber ich hab auch kein Geld... und werde das sowieso nicht machen - aber ich würde mich freuen, wenn es jemand anderes macht - dann würde ich dort vermutlich Kunde sein... immer mal wieder... Mir fehlt es derzeit an Wissen und an Geld um das auf die Beine stellen zu können...

Antwort
von mrlilienweg, 1

Das haben wir doch schon alles. Bei uns kann man Kirschen, Äpfel, Birnen, Zwetschgen beim Bauern in der Plantage selbst pflücken und das wird es wohl in allen anderen Obstanbaugebieten in Deutschland auch geben. 

Um das anzubieten, muss man die entsprechenden Plantagen anlegen, dazu muss man Fachmann sein und sich mit Baumpflege, Pflanzenschutz, Düngung usw. auskennen. Damit man Pflanzenschutzmittel kaufen kann, muss man den entsprechenden Befähigungsnachweis den die Obst- und Weinbauern erwerben müssen, vorlegen.  Ferner müssen die Wartezeiten nach den entsprechenden Pflanzenschutzmaßnahmen eingehalten werden.

Es geht ja hier um Lebensmittel, der Verbraucher und Kunde  möchte ja schließlich kein gammeliges, mehltaubefallenes und wurmiges Obst ernten, kaufen und essen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community