Frage von ClaireABai, 22

Gibt es eine Möglichkeit ein Zeitmietvertrag aus einer WG vorzeitig zu kündigen?

Ich bin habe ca. 1 Jahr in einer WG gewohnt und habe jedoch drei Monate vor dem geplanten Auszug schriftlich bei meiner Vermieterin (WG-Mitbewohenrin) mein Zimmer gekündigt.Ich musste mein WG-Zimmer aufgeben um in einer anderen Stadt einen neuen Job anzufangen. Daraufhin habe ich ihr mehrere Nachmieter vorgeschlagen. Zu der Zeit wurden jeder meiner Vorschläge abgelehnt. Jedoch fanden sich kurz nach meinem Auszug neue Mirterinnen. Nun werden aber die "Mietrückstände" von mir verlangt, aus den Monaten in denen ich schon gar nicht mehr dort gewohnt habe, in Bezug auf den Zeitvertrag. Außerdem wurde mir meine Kaution ebenfalls bis heute nicht zurück gezahlt.Weiß jemand, ob ich eine reale Chance habe diese "Mietrückstände" nicht zurück zahlen zu müssen, da ich ja fristgerecht gekündigt und mich um einen Nachmieter bemüht habe? Ich freue mich über jeden Tipp!! :) 

Antwort
von Joschi2591, 14

Du hast nicht fristgerecht gekündigt. Ein Zeitmietvertrag läuft bis zum Ende der vereinbarten Zeit. Wenn Du mittendrin kündigst mit der Kündigungsfrist von 3 Monaten,  ist das völlig irrelevant.

Vorschläge für Nachmieter braucht der Vermieter nicht zu akzeptieren.


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community