Frage von fabi66966, 114

Ist es Möglich einen Automotor Zeit zu schalten das er Ca 10 min vor dem abfahren läuft?

Bsp: 7:30 muss ich zur Arbeit fahren und der motor soll um 7:20 an gehen das das auto schön warm ist.

Antwort
von roboboy, 16

1: Das ist illegal. Und kann schön teuer werden. Außerdem ist es verdammt asozial und Umwelt verschmutzend.

Und dein Argument, mit dem Dodge ist doch wohl ein schlechter Scherz? Ich bringe auch niemanden um, nur weil ein anderer es doch auch macht...

2: Liegt natürlich am Auto, aber die wenigsten werden im Leerlauf nach 10 Minuten warm. Hier brauchen viele Modelle sogar länger als eine halbe Stunde.

3: Standheizung? Heizlüfter? Deutlich bessere Alternativen.

LG

Antwort
von IXXIac, 11

Hallo

Fernstart oder Zeitgesteuerter Motor-Start ist technisch machbar und wird zb bei Personenschutzfahrzeugen eingesetzt. Aber die Anlage hat hohe Betriebsicherheitsauflagen, muss vom TÜV abgenommen werden und braucht eine Ausnahmegenehmigung des Regierungspräsidiums. Zudem muss man eine Versicherung finden welche das zusätzliche Risiko abdeckt.

In diversen Ländern (bzw im Rest der Welt um Europa) sind Fernstartvorrichtungen nicht gesetzlich reglementiert und werden auch teilweise eingesetzt (oft ohne Luftgütesensor und Fail Safe Schaltung). Dennoch werden dort meist doch seperate Vorheizsysteme, Heizpatronen oder auch Standheizungen verkauft/verbaut weil Fernstart in kalten Regionen bei Automotoren ein "Motorkiller" ist.

Antwort
von Gummibusch, 42

Es gibt extra für Kraftfahrzeuge Heizlüfter mit Keramikthermoelement.

Das ist relativ preisgünstig, kann keinen Fahrzeugbrand auslösen und heizt den Innenraum wesentlich umweltfreundlicher und dazu motorschonender als Deine angedachte Methode auf.

Antwort
von peterobm, 61

manche behelfen sich mit nem Heizlüfter, den kann man per Zeitschaltuhr anwerfen. 

aufpassen kann trotzdem riskant sein

Antwort
von konzato1, 26

ich habe ein freistehendes haus aif dem land einen eigenen Hof

Das ist doch wunderbar, da kannst du auch ein Stromkabel über deinen Hof zum Auto legen, einen Heizlüfter rein und mit einer Zeitschaltuhr koppeln.

Kosten: Kabel - 1 € pro Meter, Lüfter ab 20 €, Zeitschaltuhr 5 - 10 €.

Dein zwar möglicher, aber technisch sehr aufwenig zu realisierender Wunsch dagegen würde ein Vielfaches kosten.

Antwort
von mariontheresa, 77

Für sowas gibt es eine Standheizung. Kann man auch nachträglich einbauen.

Kommentar von fabi66966 ,

Danke, habe ein 1500€ auto da lohnt es sich nicht für 1300€ eine rein zu bauen da läuft der kleine 1.4l 4 zylinder lieber 10minuten länger im stand :)

Kommentar von SpitfireMKIIFan ,

Gibt auch kleine Heizlüfter für max. 50€ im Zubehör...

Kommentar von TraugottM ,

@fabi: 10 Minuten das Auto im Stand laufen lassen... wenn du dich bisher gewundert hast, warum deine Nachbarn dich nicht sonderlich mögen, da hast du deine Antwort. Kleiner Tipp: Kauf dir Handschuhe.

Expertenantwort
von fuji415, Community-Experte für Auto, 9

Tauchsieder für den Motor nachrüsten da wird der ganze Motor warm und nicht nur der Kopf bein laufen lassen den da steigt die Wärme erst mal nach oben und wird  auch sehr viel durch den auspuff nach außen geblasen den da gehen 60 % min durch den Auspuff weg .

http://www.autobild.de/artikel/motor-vorwaermung-zum-nachruesten-43961.html

Autofahrers Frühsport im Winter ist ... Richtig: Scheibenkratzen. Und danach im kalten Auto hoffen, dass die Heizung Wärme verbreitet. Doch der Kaltstart ist nicht nur unkomfortabel, die Technik leidet ebenfalls: Die Batterie muss Schwerstarbeit leisten, und der Motorverschleiß steigt. Klassische Alternative ist eine Standheizung – mit rund 700 Euro plus Einbau teuer. Wie es preiswert geht, zeigen die Skandinavier mit einer elektrischen Motorvorwärmung. 

Interessant für alle Autofahrer, die einen Parkplatz mit Steckdose besitzen. Solch ein Gerät gibt es von Waeco (www.waeco.de, Telefon 0 25 72-87 9195), und es funktioniert wie ein Tauchsieder. Der steckt, je nach Motorbauart, im Kühlkreislauf oder direkt am Motorgehäuse. Vom Vorwärmelement führt ein Stromkabel durch den Motorraum, mündet in einer Steckdose in der vorderen Stoßstange. Etwa zwei Stunden dauert der Einbau. Morgens 40 Minuten vor Fahrtbeginn eingeschaltet, Zeitschaltuhr  .wirkt diese Vorwärmung kleine Wunder: Der Motor startet leichter, der Innenraum ist bereits nach wenigen hundert Metern warm. 

Siehe Bilder : 

Oder das .

Motorvorwärmer Tauchsieder Kühlwasserheizung MTS Belarus

http://www.ebay.de/itm/like/151669869059?lpid=106&chn=ps&ul_noapp=true

Expertenantwort
von Skinman, Community-Experte für Auto, 5

Soweit ich weiß nicht, aber wenn es dir um Vorab-Klimatisierung geht => einige der neuesten Toyota-/Lexus?-Hybriden bieten so was, mindestens der Prius PlugIn, wenn ich mich recht entsinne.

Bei den BMW-Elektroautos war glaub ich ebenfalls so was, und mindestens den kleineren kriegt man ja auch mit Range Extender.

Antwort
von chevydresden, 26

Möglich, aber verboten.

Kauf dir lieber eine Standheizung.

Antwort
von Christophror, 22

1. Dem Motor gefällt das gar nicht!

2. Je nach Auto wird der Motor in 10 Minuten bei niedrigeren Außentemperaturen Temperaturen wahrscheinlich gar nicht warm sein.  

3. Du verschmutzt die Umwelt und verbrennst unnötig Treibstoff.

4,ES IST VERBOTEN!

Antwort
von ElTorrito, 38

Ist nicht gut für den motor wenn er jeden morgen mit einer so niedrigen drehzahl angemacht wird. Ausserdem dauert es bei 1000 U/min locker 20min bis er warm ist. Es ist besser wenn du ihn schonend warm fährst, dann kannst du nach 5 min auch schon die heizung aufdrehen. Vorher einfach eine jacke anziehen, mit dem winter muss man halt leben. Lg

Antwort
von Staryj, 52

Möglich? Ja! Sinnvoll? Definitiv NEIN!

Antwort
von NeoExacun, 45

Um kurz zu machen: Es ist verboten. Dafür gibt es Standheizungen. Und so wahnsinnig schlimm ist es jetzt auch nicht, in ein kaltes Auto einzusteigen, auch wenn's nervt.

Kommentar von fabi66966 ,

Ob um 7:20 jemand seinen dodge ram 1500 anschmeißt 50m fährt und schon drei mal soviel verbraucht wie ich 10min im stand 

Kommentar von SpitfireMKIIFan ,

Nur, weil andere das in ganz anderen Maßstäben betreiben, muss man selbst doch auch nicht damit anfangen, oder?

Kommentar von NeoExacun ,

Ändert nichts daran, dass es verboten ist.

Antwort
von SpitfireMKIIFan, 47

Nein, da es illegal und eine Verschwendung von Treibstoff ist sowie eine nicht zu verachtende Lärmquelle ist.

Standheizung ist das Zauberwort.

Kommentar von fabi66966 ,

Danke für die Antwort klar ist es Umweltverschmutzung auf einer art und weise ich habe ein freistehendes haus aif dem land einen eigenen Hof da ist der lärm nicht das Problem.

Kommentar von Saturnknight ,

Trotzdem belastet es die Umwelt.

Antwort
von JustusR, 39

Wäre ziemlich schlecht für den Motor.

Antwort
von Reger71, 35

Such mal im Internet wie man sich einen Start Button ins Auto baut da gibt es viele Tutorials. Das ganze musst du dann nur mit einer zeitschaltung versehen.

Ich würde aber davon abraten. Zu gefährlich und das Auto ist dann lächerlich leicht zu klauen. Geh einfach 10 Minuten bevor du losfährt einmal raus und mach in an.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten