Frage von chiba88, 64

Ist es möglich eine PKV online abzuschließen und diese sofort in Anspruch nehmen?

Kurze Vorgeschichte: Ich hatte einen Arbeitsunfall vor 4 Wochen und wurde letzte Woche im BG-Unfallklinik stationär am Knie (Meniskusriss und Bohrkanäle-Auffüllung für den Kreuzbandersatz) operiert. Gestern wurde ich aus dem Krankenhaus entlassen.In den letzten 4 Wochen war der Kostenträger die Berufsgenossenschaft (wegen Arbeitsunfall). Heute bekomme ich einen Anruf von der BG, dass der Kostenträger auf die GKV umgemeldet wird. Wahrscheinlich wegen eine Vorschädigung am Knie.

Das Problem: Als gesetztlicher Krankenversicherer habe ich keinen Zugang mehr zu meinem OP-Arzt. Man hat mich nicht vorher darauf hingewiesen :(. Nun möchte ich sofort zur einer private Krankenversicherung wechseln, damit ich weiterhin vom OP-Arzt behandelt werden kann.

die Frage: Lange Rede, kurzer Sinn... Wie schnell ist der Wechsel? Hat da Jemand bereits Erfahrung? Und kann man direkt nach Vertragsabschluss die PKV Leistung in Anspruch nehmen oder muss man Wochen oder Monate warten?

Für Antworten danke ich euch im Voraus!!! Zurzeit gehts mir sche**e und einen Termin beim Orthopäden dauert nun mal mehrere Wochen... :'(

Antwort
von DolphinPB, 52

Egal ob Student oder nicht, egal ob Voll- oder Zusatzversicherung - vergiß´ es!

Du würdest mit Deinem Knie gar nicht erst durch die Gesundheitsfragen kommen oder aber das Knie und alles was damit in Zukunft passiert, ist vom Versicherungsschutz ausgeschlossen.

Kommentar von chiba88 ,

Danke! Hast es auf dem Punkt gebracht. 
Die OP in der BGU war wohl ein Fehler :(

Kommentar von kevin1905 ,

Die OP in der BGU war wohl ein Fehler :(

Nein war sie nicht. Die BG-Kliniken sind so ziemlich die besten, wenn es um die Behandlung von Unfällen geht.

Dass du dich versicherungstechnisch nicht gut aufgestellt hast, kannst du eigentlich nur dir selbst ankreiden.

Antwort
von kevin1905, 56

Nun möchte ich sofort zur einer private Krankenversicherung wechseln, damit ich weiterhin vom OP-Arzt behandelt werden kann.

Und ich möchte - wie ich bereits gestern in einem anderen Beitrag schrieb - pinke flauschige Einhörner.

Am besten formulierte es der Philosoph Mick Jagger:

You can't always get what you want.

Lange Rede, kurzer Sinn... Wie schnell ist der Wechsel?

Wer sagt, dass du wechseln kannst?

Als Angestellter musst du mindestens 54.900,- € pro Jahr Brutto verdienen um eine private Krankenvollversicherung zu bekommen. Ferner musst du gesund sein (es sind Gesundheitsfragen wahrheitsgemäß und vollständig zu beantworten, es ist eine Schweigepflichtentbindungserklärung abzugeben).

Private Krankenversicherungen versichern keine kranken Menschen, sondern nur gesunde gegen zukünftige Krankheiten...oder Beamte, weil sie da eben müssen.

Als Selbständiger hättest du zwar wiederum freie Systemwahl, aber es herrscht Vertragfreiheit. Du bist aktuell in Behandlung, dich versichert keiner.

Kommentar von chiba88 ,

Also sobald ich wieder gesund auf den Beinen bin und zur Arbeit gehe, ist der Wechsel in die PKV möglich? 
Ich bin Student und verdiene über 450 Euro im Monat.  

Kommentar von kevin1905 ,

Ich bin Student und verdiene über 450 Euro im Monat. 

Dann bist du versicherungspflichtig in der gesetzlichen Krankenversicherung (KVdS).

Um dich privat zu versichern müsstest du

  • hauptberuflich selbständig werden
  • Beamter werden
  • als Angestellter mehr als 54.900,- € pro Jahr verdienen

Du könntest aber, wenn du wieder gesund bist versuchen private Zusatzversicherung abzuschließen.

Kommentar von Apolon ,

Also sobald ich wieder gesund auf den Beinen bin und zur Arbeit gehe, ist der Wechsel in die PKV möglich?

So langsam habe ich den Eindruck, dass Du hier als Troll unterwegs bist.

Kapiere es endlich, Du hast keine Chance in eine private Krankenversicherung zu kommen.

Von einem Studenten hätte ich ja ein wenig mehr Verstand erwartet.

Ende!

Expertenantwort
von DerHans, Community-Experte für Versicherung, 33

Ebenfalls Keine lange Reed. Aber so lange du in Behandlung bist, (uns auch noch eine ganze Weile danach), kannst du das vergessen.

NIRGENDWO kannst du ein brennendes Haus versichern.

Antwort
von Apolon, 54

Ist es möglich eine PKV online abzuschließen und diese sofort in Anspruch nehmen?

Nein - denn erstens müssen zuerst mal die Voraussetzungen vorliegen, dass Du dich überhaupt privat versichern kannst. (Angestellten-Tätigkeit mit einem Jahresbrutto von über 54.900 €, oder Beamter, oder Selbständig).

Weiterhin müsste die vorherige GKV beendet sein und außerdem dürfen keine Krankheiten bestehen und auch keine ärztlichen Behandlungen erforderlich sein.

lt. deinem Text - keine Möglichkeit.

Als gesetztlicher Krankenversicherer habe ich keinen Zugang mehr zu meinem OP-Arzt.

Bedeutet dann wohl auch, dass Du bisher nicht daran interessiert warst eine private Kranken-Zusatzversicherung abzuschließen.

Also am falschen Ende gespart.

Kommentar von chiba88 ,

Ich bin Student und verdiene über 450 Euro. Ich kann mich privat versichern. 
Die Zusatzversicherung hätte mir nicht viel gebracht. Laut Recherche wird man 7 Tage vor Krankenhausaufenthalt und 14 Tage nach Entlassung vom Chefarzt behandelt. Danach wird man genau so links liegen gelassen.

Kommentar von DolphinPB ,

Da kannst Du mal sehen was für ein Blödsinn bei eigener Recherche herauskommt. Wärest Du mal zu einem Fachmann gegangen.

Kommentar von chiba88 ,

Also während der Behandlung (Bis Heilung) habe ich mit einer Zusatzversicherung immer eine Chefarztbehandlung? 
Damit es klar ist: wir reden hier über eine "Krankenhauszusatzversicherung", oder?

Kommentar von DerHans ,

Eine Krankenhauszusatzversicherung würde aber auch nur so lange leisten, wie du im Krankenhaus bist.

Aber die Frage ist sowieso rein akademisch. Wer bereits krank ist, kann seinen Schutz nicht mehr verbessern.

Kommentar von Apolon ,

Damit es klar ist: wir reden hier über eine "Krankenhauszusatzversicherung", oder?

Merkst Du überhaupt welchen Unsinn Du schreibst.

Zu deiner Erinnerung!

Als gesetztlicher Krankenversicherer habe ich keinen Zugang mehr zu meinem OP-Arzt. Man hat mich nicht vorher darauf hingewiesen :(. Nun möchte ich sofort zur einer private Krankenversicherung wechseln, damit ich weiterhin vom OP-Arzt behandelt werden kann.

Bedeutet für jeden Intelligenten Menschen, dass Du von der GKV zur PKV wechseln willst.

Antwort
von SaVer79, 64

Bereits geplant Behandlungen sind - egal ob du nun eine PKV (liegen hierfür überhaupt die Voraussetzungen vor?) oder eine private Zusatzversicherung abschließt - von e Leistung ausgeschlossen

Kommentar von chiba88 ,

danke für die schnelle Antwort.
Bist du dir ganz sicher? Also d.h. der Wechsel in die PKV ist nur möglich, wenn mein Knie wieder stabil und geheilt ist?
In ca. 4 Monate werde ich wieder am Knie operiert. Ich bekomme einen Kreuzbandersatz. Das zählt doch dann als eine neue Behandlung?

Kommentar von DolphinPB ,

Nun kapiere es doch, die Gesundheitsfragen bei privaten KVs gehen 3 bzw. 5 bzw. 10 Jahre zurück, und keine versichert Dich und Dein Knie.

Kommentar von SaVer79 ,

Beim Abschluss einer PKV musst du gesundheitsfragen beantworten....da musst du die Verletzung angeben und in der Regel wird dann noch gefragt, ob Behandlungen geplant oder angeraten sind. Diese werden dann in der Regel vom Versicherungsschutz ausgeschlossen oder aber du zahlst einen höheren Beitrag! Was willst du denn eigentlich abschließen? Eine private Zusatzversicherung oder eine PKV? Und wenn das letztere, kannst du überhaupt von der gkv in die PKV wechseln?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community