Frage von Bobbysammy123, 18

Ist es möglich den IQ zu steigern?

Hi Leute. Ich hab ein Problem. Ich bin nämlich extrem interessiert in Fächern wie Mathe und Naturwissentschaften wie z.B. Physik und Chemie. Aber mein Problem ist, dass ich in der Schule trotzdem nicht so leicht logische Schlüsse ziehen kann, Themen miteinander Verknüpfen kann oder Formeln herleiten kann. Einer aus meiner Klasse z.B. ist echt super intelligent und konnte in der 5. Klasse komplexe Oberstufenthemen extrem schnell verstehen. Oder er muss eigentlich nichteinmal lernen, in Arbeiten kann er sich die ganze Themen sofort logisch erschließen. Kommen wir aber jetzt zu mir. Zu mir hat er gesagt, dass ich nicht logische Schlüsse ziehen kann, weil mein IQ zu niedrieg ist und dass ich ihn niemals steigern könnte. Aber stimmt das? Kann man den IQ wirklich nicht steigern? Ich würde halt gerne alles tun damit ich auch so intelligent wäre und alles so einfach verstehen könnte.

Antwort
von Dxmklvw, 14

Intelligenz bedeutet, Probleme zu erkennen und Lösungen zu finden. Üblicherweise gibt es dabei aber auch Prioritäten.

Besonders intelligent ist es, wenn jemand das Problem erkennt, daß er zukünftig so leben muß, daß er sein Auskommen hat und sich dabei wohlfühlt. Die passende Problemlösung ist dann von diversen Gegebenheiten abhängig, die nicht nur in der Person des Betroffenen liegen.

So kann es durchaus sein, daß jemand schon unbewußt weiß, daß er diverse Dinge für sein späteres Leben nicht wirklich braucht, dafür aber andere umso mehr.

Es wäre fatal, jede Menge Energie für etwas aufzubringen, das man später aus tatsächlichen Gründen nicht einsetzen kann, und ausgleichend genau das, was man wirklich braucht, zu vernachlässigen.

Ein IQ, der brauchbar sein soll, ist deshalb nicht an einzelnen Bereichen ablesbar, sondern nur an einer Gesamtheit als Durchschnitt. Die Beeinflußbarkeit ist, wenn überhaupt, nur in sehr geringem Umfang möglich.

Maßgeblich für besondere Leistungsfähigkeit in Einzelbereichen ist die Motivation. Wissen für sich alleine ist dabei unbrauchbar, aber genau dann von Nutzen, wenn es auch sinnvoll umgesetzt wird.

Eine sinnvolle Antwort auf die gestellte Frage sehe ich deshalb nur darin, anzumerken, daß es vor allem anderen auf die Motivation ankommt, und daß der IQ allenfalls eine nützliche und manchmal auch notwendige Zugabe sein kann.

Antwort
von Pamulor, 13

Doch, man kann den IQ steigern.

Es ist ganz normal, dass sich der IQ im Laufe des Lebens verändert, gerade wenn man noch ein Kind/jugendlich ist, kann sich da noch viel ändern.

Man kann den IQ auch in einem gewissen Maße beeinflussen, indem man sich mit komplexen Themen befasst oder spezielles Gehirntraining macht. Das geht aber nur in einem gewissen Rahmen.

Außerdem brauchst du dich nicht davon einschüchtern lassen, wenn ein Mitschüler etwas besser kann als du. Es gibt immer jemanden, der besser ist als man selbst.

Zudem muss dein Mitschüler, nur weil er das eine oder andere komplexere Thema versteht, nicht unbedingt allgemein klüger sein als du.

Und vielleicht ist er ja auch deshalb so gut, weil er viel lernt.

Lg

Kommentar von Pamulor ,

Und du musst deinen IQ nicht steigern. Man kann nicht immer besser sein als alle anderen und es gibt zudem viele Jobs im Naturwissenschaftlichem Bereich. Du kannst auch dann später z.B. Chemiker werden, wenn du nicht hochintelligent bist.

Antwort
von Gastnr007, 8

Es ist schwer den IQ zu steigern, aber du kannst logische Verknüpfungen mit Gedächtnisspielen und Übung trainieren. Das ist auch das, was ihr in Mathe die ganze Zeit versucht ;)

Antwort
von einfachichseinn, 11

Er hat recht den IQ kannst du nicht wirklich steigern.

Antwort
von jakoblo, 9

Nein! Du kannst dein Allgemeinwissen verbessern, aber den IQ nicht

Antwort
von ghul666, 7

Logik kann man lernen und den IQ kann man auch steigern.

Kann aber was dauern.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten