Frage von Sinistrix, 139

Ist es möglich den DSL Anbieter mitten in der Vertragslaufzeit zu wechseln?

Hallo, ich bin derzeit Kunde bei TeleColumbus und bin sehr unzufrieden, daher würde ich gern zu 1&1 wechseln. Ich habe seit Oktober 2015 einen neuen Vertrag bei TeleColumbus und seitdem habe ich massive Probleme. Von einer gebuchten 50k Leitung kommen gerade mal 10k-12k an, desweiteren habe ich seit Monaten täglich Ausfälle und seit ca. einer Woche sogut wie garkein Internet. Beim Fernsehen verschwinden öfters mal die HD Sender, der Kundenservice ist sehr mangelhaft (teilweise auch ziemlich unfreundlich) und vor ein paar Tagen haben sie sogar rotzfrech einen ganzen Monat zuviel abgebucht. Das Problem ist dass ich halt mitten in der Vertragslaufzeit bin und keine Ahnung habe ob es überhaupt möglich ist zu wechseln. Es würde mich echt freuen wenn ihr mir da mal ein paar Tipps geben könntet, was sich da machen lässt und wie man sowas am besten angeht. Danke schon mal im Vorraus :)

Antwort
von PinguinPingi007, 113

Wechseln kannst du. Kündige, wegen Nichterfüllung des Vertrages fristlos. Warte dann die Bestätigung ab. Dann kannst du dir einen neuen Internetanbieter suchen (Ich empfehle Vodafone DSL).

https://www.dslweb.de/dsl-sonderkuendigungsrecht-ausserordentliche-fristlose-kue...

Antwort
von Lemo1991, 119

Verträge müssen beidseitig eingehalten werden. Fristen setzen, auf Einhaltung des Vertrags bestehen, mehrmals Druck machen.

Ansonsten entscheiden Gerichte aktuell gerne für die Kunden, da die vertraglich vereinbarte Leistung nicht beim Kunden ankommt.

Antwort
von marianne2014, 120

Wechseln kannst Du ganz sicher, Du musst nur den alten vertrag entsprechend abbezahlen, hättest also doppelte Kosten am Hals.

Antwort
von nonamestar, 99

Vertrag ist Vertrag.

Der ist einzuhalten.

Kommentar von Marakowsky ,

Die Frage ist, ob der Vertrag von der anderen Seite auch eingehalten wird. Denn der Grundsatz gilt immer für beide Seiten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community