Frage von Hill0r, 47

Ist es möglich dass man sich nicht betrinken kann?

Also bei mir ist das so, ich hau mir ein paar Vodka Mischungen, shots und 30% Likör runter aber ich spüre so gut wie nichts, mir wird nur schlecht. Als ich das erste mal getrunken hab war ich total weg aber seid dem nahm es immer mehr ab und ich denke an der Menge wird's nicht liegen. Kennt ihr das auch oder geht's nur mir so?

Antwort
von Knutschpalme, 25

Tägliche Erinnerung daran, dass Alkohol körperlich abhängig machen kann.

Ich denke jeder Mensch ist anders betrunken. Manche finden ja auch einen Unterschied zwischen Vodka und Sekt oder sowas. Vielleicht kommst du "zu gut" mit dem Vodka zurecht?

Wenn du schon so tollerant bist, würde ich an deiner Stelle echt aufpassen.

Antwort
von tabbykitten, 26

Wenn Dir schlecht wird, ist das ein Zeichen, dass Du Deinem Körper schadest. Du hast nur diesen einen Körper und nur dieses eine Leben. Gehe damit weiser um.

Antwort
von HeroHacker, 38

Natürlich liegt das an der Menge weil dein Körper sich langsam dran gewöhnt.

Kommentar von Hill0r ,

Naja wenn ich aber dann zu viel trinke muss ich mich nur übergeben und das soll auch nicht der Sinn sein.

Kommentar von HeroHacker ,

Das ist normal, ist bei jedem so 

Kommentar von Division303PL ,

Du übergibst dich, weil Alkohol ein Zellgift ist und dein Körper keinen Bock auf das Zeug hat. Ich will echt nicht wie ein langweiliger Spießer klingen, aber lass die Finger davon! Du hast ja nicht mal einen Rausch von Alkohol also wozu Geld ausgeben, wenn es eh nichts bringt und dich höchstens kaputt macht? 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten