Frage von sillibrilli, 12

Ist es möglich, dass jemand, nachdem er über 4 Tage im Koma lag, 12 Stunden nach dem Aufwachen wie der ganz normal mit einem längere Zeit telefonieren kann?

Eine Freundin von mir (Ich nenne sie mal Edith) soll von letzter Woche Mittwoch (vermutlich seit dem späten Abend) bis gestern Morgen (der Montag drauf) im Koma gelegen haben. Gestern Abend rief sie mich dann an und von der Stimme her hätte icfh niemals gedacht, dass es ihr so schlecht ging. Sie redete auch ganz normal mit mir und ich war sehr überrascht. Nach über 30 Minuten beendete ich dann das Gespräch, weil es mir einfach zu lang wurde und ich mich, wenn ich so ehrlich sein darf, mich etwas verarscht (sorry für die Ausdrucksweise) fühlte. Das lag daran, weil noch einen Tag vorher eine Freundin von meiner Freundin (ich nenne sie mal Lisa) über Ediths Facebook - Account schrieb, das es meiner Freundin sehr schlecht gehen würde und sie es vielleicht nicht schaffen würde. Ich hatte von Anfang an ein ganz komisches Gefühl und schrieb ihr (also an Lisa über Ediths Facebook-Account) das sie mich privat kontaktieren solle, was sie auch umgehend tat. Wir schrieben dann und sie erzählte mir so einiges. Allerdings nutzte Lisa Ediths Handy und die Art wie sie schrieb, hörte sich genau an wie Edith. Mir kamen starke Zweifel auch und ich wollte ein Sprachnachricht, um Gewissheit zu bekommen, dass es sich bei dieser Person nicht um meine Freundin Edith handeln kann. Allerdings ist die Sprachnachricht von sehr schlechter Qualität. Dann wollte ich noch ein Foto von ihr, was sie kurz aufnehmen sollte, damit ich sehen konnte, dass es nicht Edith ist. Es kam ein Foto, allerdings in sehr schlechter Qualität und es sah sehr gestellt aus und war definitiv kein Selfi. Meine Zweifel wuchsen....

Nachdem mich meine Freundin Edith dann gestern Abend putz-munter anrief, wurden meine Zweifel noch stärker und ich wurde langsam sauer. Ich spiele sogar mit dem Gedanken, ihr meine Freundschaft zu kündigen. Allerdings möchte ich ihr nich Unrecht tun und möchte daher hier einmal nachfragen, ob es tatsächlich sein kann, dass Menschen nach einem mehrtägigen Koma sich am Telefon anhören, als wäre vorher nichts gewesen.

Danke schon einmal !!!

Antwort
von LKKoch, 7

Es kommt ganz darauf an, wovon das Koma herbeigführt wurde. Verletzungsbedingtes Koma geht mit schweren körperlichen Schäden einher, was es eher unwahrscheinlich macht, dass es Edith wirklich so schnell wieder gut geht. Andererseits wird künstlich herbeigeführtes Koma in der Medizin zur Vermeidung ebensolcher Schäden eingesetzt, wobei der Patient bei guter Behandlung nach einem mehrstündigen Aufweckprozess wieder in den Vollbesitz seiner geistigen Fähigkeiten gelangt. In diesem Falle könnte die Geschichte wohl stimmen, basierend auf den vorliegenden Informationen lässt es sich aber schwer beurteilen.

Antwort
von Rendric, 6

Möglich ist das, dass jemand ohne Folgeschäden aus dem Koma erwacht und munter telefonieren kann.

Antwort
von RasThavas, 9

Ja, geht,

Und den Rest können wir nicht beurteilen.

(Eine ältere Bekannte eines guten Freundes lag mehrere Wochen im künstlichen Koma, und nervt seit gestern oder vorgestern die Schwestern im KH

Antwort
von ThenextMeruem, 7

Frag doch einfach Ihre Eltern

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten