Frage von Natyziv, 37

Ist es möglich, dass jemand bei so einem Casting hingehen kann (sich bewerben kann)?

Ist das möglich, dass jemand (der chancen hat nach australien/amerika oderso zu fliegen) mit Schaspielerfahrung ein Casting wie zb. für Emmas Chatroom oder solche bekannten Australischen Serien teilnehmen kann? Weil viele Schauspieler die eher reiche oder schauspielerische Eltern haben und selbst auch erfahrung haben werden meist eingeladen, zum casting (von agenturen oderso). Kann auch jemand der so etwas nicht hat (solche eltern) und der bisher eher nicht so bekannt ist zum casting gehen ? Oder werden da nur solche Berühmteren eingeladen?

Antwort
von Tanzistleben, 11

Hallo Naty,

wer gut ist, hat bei offenen Castings immer Chancen, ob mit oder ohne Protektion. Es muss dir aber klar sein, dass die Konkurrenz riesig ist und dass dort top ausgebildete Leute hinkommen!

Außerdem - ganz wichtig - in einem englischsprachigen Land, wird perfektes, akzentfreies Englisch erwartet. Weiters darf es keine Probleme mit Aufenthalts- und Arbeitsbewilligung geben. Beides wird dort nur erteilt, wenn es im Land niemanden gibt, der die ausgeschriebene Rolle übernehmen kann.

Du stellst dir das auch mit den berühmten Eltern sehr einfach vor. Sie können nämlich höchstens Türen öffnen und Verbindungen herstellen. Ist der Nachwuchs aber nicht ordentlich ausgebildet, und/oder stellt sich als unbegabt heraus, hat er genauso wenig Chancen, wie jeder x-beliebige Anwärter, ungeachtet dessen, wer die Eltern sind. Da ist die Branche knallhart!

Wie alt bist du denn eigentlich? Hast du schon eine abgeschlossene Ausbildung und professionelle Erfahrung - oder sind das nur Jungmädchenträume? Jedenfalls ist es sehr schwierig, sich gegen riesengroße Konkurrenz durchzusetzen, sofern man überhaupt die gewünschten Anforderungen für eine ausgeschriebene Rolle erfüllt. Tut man das nicht oder nur teilweise, kann man sich den Aufwand ersparen, denn es ist zu erwarten, dass bei dem Casting unzählige Jungschauspieler aufschlagen, die alle Anforderungen erfüllen.

Ich fürchte zwar, dass dir meine Antwort nicht gefallen wird, aber ich versuche immer, ehrlich zu sein und unerfüllbare Träume nicht zu unterstützen. Je größer die Hoffnung, desto tiefer und schmerzhafter der Fall, wenn es dann doch nicht klappt. Wenn du mir aber ausführlicher schreibst, welche Ausbildungen und welche Erfahrungen du bisher schon hast, kann ich besser einschätzen, wie deine Chancen überhaupt stehen.

Liebe Grüße

Lilly "Tanzistleben"

Kommentar von Natyziv ,

Boooah ich hab grade fast nen roman geschrieben und ist dann alles gelöscht worden weil mein pc hängt...

Ich fasse mich kurz:

Gehe seit kurzem zur Schauspielschule,Denke echt dass ich talent habe (sagen auch manche), ich betreibe viele Aktivitäten,Singe super gerne und spiele auch gerne schau :) 

Ich weiß halt nicht wie ich ins 'showbiz' komme, erstmal könnt ich es ja mit nebenrollen undso versuchen, weiß aber noch nicht genau wie ich solche castings finde ich hab nähmlich noch keine agentur,ich leg mir eine zu...

Ich könnts auch mal mit der mädchen wg oderso versuchen, dass man auch mal sieht dass ich schon mal im fernsehen war,wenigstens.

Wenn ich eine Nebenrolle oderso suchen soll, (casting) sollte es eine sein bei der ich bezahlt werde ? oder ist das bei fernsehrollen immer so? (außer als statisten) 

Kommentar von Tanzistleben ,

Gleich einmal vorweg, Naty: professionelle Arbeit MUSS immer bezahlt werden!!!! Angebote, die keine angemessene Gage bieten, sind unseriös! Finger weg davon! Auch Statisten werden selbstverständlich bezahlt, denn auch sie leisten Arbeit und werden benötigt. Andernfalls könnte man ja ohne sie auskommen!

Naty, ich will dich nicht demoralisieren, aber, bitte, in welche Schauspielschule gehst du? Wenn es eine dieser privaten Schulen ist, bist du auf einem ganz falschen Weg, da diese Schulen, die jedem ihrer Schüler einreden, das Talent des Jahrhunderts zu sein, um sie kräftig abzocken zu können, in der Branche einen sehr schlechten Ruf haben. Schüler dieser Schulen werden oft nicht einmal zu Castings eingeladen.

Wenn du wirklich und ernsthaft Schauspielerin werden möchtest, mach dein Abitur und versuche, an einer der großen, renommierten Schulen unterzukommen, denn nur so hast du realistische und seriöse Chancen, in dem Beruf überleben zu können und vielleicht etwas zu erreichen. Zu diesen Schulen gehören z.B. die Falckenberg-Schule in München, das Max-Reinhardt-Seminar in Wien sowie die Hochschulen für Musik und Darstellende Kunst in den großen Städten. Der Unterricht dort ist, bis auf eine geringe Semestergebühr, die jeder Student bezahlen muss, kostenlos. Um dort hineinzukommen, muss man sich einem meist dreitägigen Aufnahmeverfahren stellen, denn dort wird nur aufgenommen, wer wirklich Potenzial hat. Diese Schulen vermitteln, wenn die Schüler so weit sind, zum Teil selbst Castings und sie laden Agenten ein, ihre Schüler bei Aufführungen zu begutachen, um das Interesse zu wecken und die Schüler in guten Agenturen unterzubringen.

"Zulegen" kannst du dir nur unseriöse Agenten, die zuerst einmal Geld von dir haben wollen, um dich in ihre Kartei aufzunehmen. Auf Jobs darfst du bei solchen Agenturen nicht hoffen und wenn dir doch einmal etwas angeboten werden sollte, sind das Jobs, die kein Schauspieler, sollte er eine vernünftige Zukunft planen, je annehmen sollte.

Du möchtest es erstmal mit Nebenjobs versuchen? Ja denkst du denn im Ernst, man würde einer Anfängerin gleich Hauptrollen anvertrauen? Noch dazu, wenn du noch nicht einmal eine abgeschlossene Ausbildung hast? Jeder Anfänger muss sich zuerst einmal durch kleine Rollen hochdienen und viel Erfahrung sammeln, ehe man an größere Rollen denken kann. Das gilt für alle Genres, egal, ob Theater, Film oder Fernsehen.

Im Moment ist es für dich auch gar nicht wichtig, irgendwelche Mini-Rollen im Fernsehen zu ergattern, denn das interessiert später keinen Menschen. Wenn du wirklich ganz ernsthaft Schauspielerin werden möchtest, führt kein Weg an einer guten (!!!), vielseitigen Ausbildung vorbei.

Statt jetzt teures Geld an irgendeiner privaten Schauspielschule zu bezahlen, solltest du einstweilen in guten Tanzunterricht (auch Gesellschaftstanzkurse können später sehr hilfreich sein!) investieren, eventuell Rhetorikunterricht nehmen und weiter zu singen. Sei aber bitte vorsichtig mit Gesangsunterricht, denn dafür bist du eigentlich noch etwas zu jung. Etwas Stimmcoaching ist okay, aber richtiger (klassischer) Gesangsunterricht, sollte erst begonnen werden, wenn der gesamte HNO-Bereich vollständig ausgewachsen ist, was erst mit ca. 18 Jahren der Fall ist. Jeder seriöse Gesangslehrer schickt seine jungen Schüler zuerst zu einem HNO-Arzt, der Sänger behandelt, und wartet auf dessen Okay, ob der Unterricht bereits gefahrlos möglich ist.

Versteh' mich bitte nicht falsch, ich möchte dir nichts ausreden und dir auch nicht die Freude nehmen, ganz im Gegenteil. Ich möchte dich davor bewahren, dich jetzt zu verzetteln, um dich dann in die Heerscharen arbeitsloser Schauspieler einzureihen, die nie etwas erreichen werden und sich nur mühsam von Minijob zu Minijob kämpfen, bis sie völlig frustriert aufgeben müssen. Du ahnst gar nicht, wieviele es von dieser Sorte gibt.

So wie du es jetzt angehen möchtest, ist das ein sicherer Weg in den Misserfolg. Auch wenn du sehr talentiert bist, musst du dir vor Augen halten, dass Talent nur etwa 20% eines erfolgreichen Schauspielers/Sängers/Tänzers ausmachen. Weitere, und das sind die weit wichtigeren 70% sind Disziplin und harte Arbeit. Die restlichen 10% sind jenes bisschen Glück, das man für diese Berufe ebenfalls braucht und wofür man nicht mehr tun kann, als zumindest falsche Schulen, falsche Agenturen und falsche Leute zu meiden.

Auch wenn dir das nun alles nicht gefällt, glaub mir, es ist der einzige Weg, um auf lange Sicht in dem Beruf Erfolg zu haben. In jedem Beruf muss man zuerst etwas lernen, ehe man ihn ausüben kann. Oder würdest du dich von einem Medizinstudenten im ersten Semester operieren lassen, dem man gesagt hat, er hat geschickte Hände und er hat schon mal bei einer Operation zugesehen? Nicht? Eben! 

Bitte überlege dir, was ich dir hierbgeschrieben habe und denke gut darüber nach. Du bist sicher ein intelligentes Mädchen, das einen besseren Weg finden wird. 

Liebe Grüße

Lilly

Du kannst mir jederzeit wieder schreiben!

Kommentar von Natyziv ,

Ja nagut viele dinge die du aufgezählt hast, dessen bin ich mir bewusst .

Nein ich gehe auf keine Privatschule, hatte es auch nd vor weil die meist ziemlich teuer sind.

Performing Art Studios <--

Da wollt ich hin

Kommentar von Tanzistleben ,

Das ist auch eine Privatschule, noch dazu mit ziemlich schlechtem Ruf. Dort lernst du von allem ein bisschen, aber nichts richtig. Schade um Zeit und Geld!

Noch einmal: wie alt bist du?

Antwort
von TreudoofeTomate, 22

Klar, wenn es ein offenes Casting ist. Nur wird so jemand nicht genommen.

Kommentar von Natyziv ,

(nur ein beispiel): Hätte ich chancen? Viel Tanz/Turn erfahrung, etwas Kampftechnisches und ein Instrument kann ich spielen. Und das wichtigste natürlich auch Schauspiel Erfahrung, meine eltern sind aber nicht Jennifer Lopez oderso... Hätte ich Chancen??? Wenn nicht dann warum nicht, weil ich unbekannt bin? das würde aber bedeuten dass meine mutter Cariba Heine oderso sein müsste....

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community