Frage von MeinTagebuch, 71

Ist es möglich, dass ein AIDS Patient im Endstadium eine Erkältung überlebt?

Ein Mensch der AIDS im Endstadium hat hat ja keine HelferZellen mehr die ihm bei einer Krankheit helfen könnten.
Aber ist es trotzdem möglich, dass der AIDS Patient eine Erkältung überlebt wenn ja wie ?
Und auf was für eine Weise stirbt der AIDS Patient dann ?

Antwort
von svenwie, 36

AIDS heisst nicht zwangslaeufig, dass derjenige gar kein Immunsystem mehr hat. Es kann auch einfach nur sehr geschwaecht sein.

Eine Erkaeltung wird auch mit einem extrem geschwaechtem Immunsystem um einiges schwerer verlaufen und die Genesung wird laenger dauern als mit einem gesunden Immunsystem.

Ein weiteres Problem ist, dass durch das geschwaechte Immunsystem die Viren, Bakterien oder Pilze recht einfach die Oberhand gewinnen koennen und dann so etwas wie Lungenentzuendungen ausloesen koennen.

Um deine Frage zu beantworten :

Ja - gerade mit Medikamentoeser Unterstuetzung kann ein AIDS Patient Erkaeltungen ueberstehen. Es kann allerdings auch passieren, dass eine vermeindlich einfache Erkaeltung einem schwereren Verlauf nimmt und der Patient dann in der Folge versterben kann. Das ist von Fall zu Fall unterschiedlich.

Gluecklicherweise kann man heute mit Medikamenten das Virus so gut bekaempfen, dass man den Ausbruch von AIDS in den meisten Faellen verhindern kann. Somit sterben dann die meisten HIV Infizierten in Laendern mit einer guten medizinischen Versorgung (wie z.B. Deutschland) nicht mehr an AIDS.

Expertenantwort
von dadamat, Community-Experte für Medizin, 17

Durch das zusammengebrochende Immunsystem können nur invasive Infektionen zum Tode führen, wenn ein Antibiotikum nicht hilft (zB bei Virusinfekten), aber eine normale grippiale Infektion (Schnupfen) führt wegen der geringen und lokalisierten Viruslast nicht zum Tod. Allerdings können sich auf den virenverseuchten Areal auch Bakterien festsetzen, die eine fulminante Infektion zur Folge hat, die Patienten mit ausgeprägtem AIDS nicht immer überleben würden.

Expertenantwort
von Chillersun03, Community-Experte für Medizin, 22

Aus verschiedenen Gründen kann man auch mit AIDS noch Krankheiten überleben:

  • HI-Virus befällt CD4-T-Helferzellen. Selbst wenn alle CD4-T-Helferzellen gestorben sind, sind trotzdem noch andere T-Helferzellen übrig.
  • Das Immunsystem besteht nicht nur aus T-Helferzellen, sondern hat noch andere Mechanismen & Zellen die Infektionen verhindern. Antikörper, Komplementsystem, Makrophagen, etc.
  • Bei guter medikamentöser Einstellung sinkt die Zahl der CD4-Zellen nicht auf null ab

Gruß Chillersun

Antwort
von Smexah, 37

Wunder gibts immer... ansonsten z.b. Ersticken.... halt das, was zuerst versagt.

Expertenantwort
von MaxGuevara, Community-Experte für HIV, 18

Ja klar ist das möglich. Viele die bereits Aids haben/hatten, leben heute wieder ganz normal weiter. 

Auch Aids ist heute durch die Medizin kein Todesurteil mehr.

Gruß

eure Maxie

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community