Frage von Mel191, 141

Ist es möglich das aus einer Affäre Liebe wird?

Hallo ihr Lieben,

das ist mein erster Beitrag und ich hoffe auf Ratschläge, Meinungen und Erfahrungen.

Seit über einem Jahr treffe ich mich nun mit einem Mann, der seit einer längeren Zeit viel mehr als eine Affäre für mich ist. Ich liebe ihn und bin etwas verzweifelt. Bereits von Anfang an, hatte ich das Gefühl das er der Richtige ist, anfangs wohnte ich noch knapp 60 km weg, weswegen wir uns nur am Wochenende sehen konnten. In der ersten Zeit waren wir essen, im Kino, shoppen und hatten immer eine Menge Spaß zusammen. Wir haben von Anfang an den ganzen Tag miteinander geschrieben, über alles miteinander gesprochen und uns Dinge anvertraut. Ich bin die Person, die er anruft wenn er etwas erzählen möchte oder ein Problem hat, umgekehrt ebenfalls. Seit knapp einem halben Jahr wohne ich in seiner Nähe. Unter der Woche sehen wir uns 2 x ca, am Wochenende unternimmt er ständig was mit seinen Freunden und hat immer etwas anderes zutun, was langsam für mich unverständlich macht. Über eine Beziehung hatten wir öfter gesprochen, was durch verschiedene Dinge von seiner Seite aus nicht möglich war, einiges konnte ich nachvollziehen, je mehr Zeit vergeht desto schlechter geht es mir, ich werde grundlos eifersüchtig, wir diskutieren oft über Dinge die unwichtig und unnötig sind und so langsam frage ich mich, ob ich mich so verändere weil ich nicht weiss wo ich hingehöre oder weil ich einfach etwas festes möchte. Seine momentane Aussage ist, das er so keine Beziehung führen möchte und kann und das er will das ich mich ändere.

In mir ist eine große Unsicherheit aufgekommen, sodass ich mich nicht einmal traue ihn zu küssen, obwohl ich das Bedürfnis ständig habe. Ich traue mich auch nicht ihm zu sagen das es für mich nur die Option auf eine Beziehung gibt, weil ich an allem anderen gerade zerbreche oder mir durchgehend Gedanken mache. Ich liebe ihn und er ist mir ebenfalls als Mensch so extrem wichtig geworden, das ich Angst habe er könnte mich erneut abweisen.

Natürlich gab es auch bei mir den Moment, wo ich ihm gesagt habe das ich das nicht mehr kann und es beenden wollte. Er tut dann alles dafür das ich meine Meinung ändere, er ist total traurig, stand schon nachts einfach vor der Tür, ruft und schreibt dann ständig und versucht immer mir zu beweisen das er mich will. In seiner vorherigen Beziehung wurde er betrogen, was man an manchen unbegründete Vorwürfen merkt die er mir macht.

Aber wieso will er keine feste Beziehung mit mir. Ist es nicht so, das man mit dem Menschen den man liebt zusammen sein möchte ? Bedingungslos und öffentlich. Ich verstehe dieses gegensätzliche Verhalten nicht mehr und es macht mich unendlich nachdenklich und traurig. Wir beide sind eifersüchtig, verheimlichen uns nichts und trotz allem, was wir zusammen unternehmen und wie wir uns gegenseitig verhalten entwickelt sich absolut nichts.

Habt ihr Ratschläge? Tips oder Meinungen ? Ich würde mich total freuen.

Antwort
von sozialtusi, 59

Es hört sich so an, als ob du für ihn halt eben wirklich nur eine Affäre bist. Etwas lockeres, auf das man zurückgreifen kann, wenn man gerade möchte und was eben keine weiteren Verpflichtungen mit sich bringt.

Er hat Dir ja deutlich gemacht, dass es wohl auch das ist, was er möchte (er hat Dir dargelegt, warum er gerade keine Beziehung möchte. In wie weit das stimmt, ist eine andere Frage. Es kommt aber darauf hinaus, dass er nicht möchte und das ist halt das, was erstmal zählt). Das, was doof ist, ist Affäre mit Eifersucht, denn das passt nicht zusammen. Wenn ich etwas unverbindliches will, muss ich damit rechnen, dass das Gegenüber (und auch man selbst) jederzeit sagen kann "Nein, so gefällt mir das nicht mehr". Und man muss damit rechnen, dass sich jeder jederzeit anderweitig vergnügen kann.

Das ist die Situation, von der du beurteilen musst, ob sie Dir so gefällt. Kannst Du damit leben, dass es so weiteläuft? Ansonsten musst Du dich eben entscheiden.

Antwort
von FlyingCarpet, 48

Hast Du ihn denn direkt danach gefragt? Manche Männer benötigen eine sehr lange Leine. Du musst entscheiden, ob Du damit leben kannst (hört sich nicht so an), oder nicht. Wenn Du dann länger an ihm hängst, verbaust Du Dir den Weg für eine andere Beziehung.

Das er schon mal betrogen wurde, ist nur ein Vorwand, um sich das Leben optimal zu gestalten. Immer kann er das nicht "vorschieben". Halt auch mal in Deinem Umfeld Ausschau nach anderen Kandidaten und unternimm viel mit Freunden, wenn er keine Zeit hat.

Kommentar von Mel191 ,

Ja, ich habe ihn bereits öfter gefragt. Er antwortet dann das er genau weiss das er mich will aber auch verlangt das ich mich ändere und meine ständigen Zweifel ablege. Ebenfalls sagt er, das er mich liebt und nicht verlieren will. Aber manchmal denke ich das wäre vll eine Ausrede um keine Beziehung eingehen zu müssen.

Kommentar von FlyingCarpet ,

Das sehe ich leider auch so. Deshalb guck auch mal anderen Männern nach. Er macht es sich da viel zu bequem. Deine Zweifel wiegelt er einfach so ab, das ist nicht gut.

Antwort
von N3kr0One, 22

Ist natürlich sehr angenehm jemanden zu haben, den man nur dann sieht, wenn man ihn sehen will und dann mit demjenigen redet, wenn man Redebedarf hat.
Er ist aktuell frei, zu tun und zu lassen was er will, wann er es will und wie er es will. Im Grunde wie eine Freundschaft +
Aber das geht eben nur, wenn von einem Partner nicht zu viele Gefühle im Spiel sind und das ist bei dir der Fall.
Um da raus zu kommen, solltest du ihn irgendwie zu einer Entscheidung bewegen. Du sagst ja selbst, dass du sonst daran zerbrichst.

Ich persönlich bin da altmodisch und würde einen Brief schreiben.
Dort kannst du alles nieder schreiben, was dich bedrückt, dass du ihn liebst, seine Freundschaft schätzt, aber nicht mehr mit diesem Zustand leben kannst. Wichtig ist, dass du keine Abhängigkeit durchschimmern lässt.
Wenn er sich für die Beziehung entscheidet, dann super. Wenn nicht, dann soll es so sein. Du willst dich ja nicht weiter quälen und manchmal muss man dann auch schwere Entscheidungen treffen.
Du kannst das aber auch gern per Whatsapp machen. Ich empfehle dir aber das nicht persönlich zu bereden, weder am Telefon noch von Angesicht zu Angesicht.
Wenn er redegewandt ist dreht er dir die Worte im Mund um bevor du deine Gedanken überhaupt komplett geäußert hast. In Schriftform kann er dich nicht unterbrechen oder direkt auf einzelne Dinge reagieren.

Ich drück dir die Daumen und wünsche dir viel Glück

Antwort
von auchmama, 23

Wenn er nach einem ganzen Jahr, noch immer keine "Beziehung" möchte, ihr aber offensichtlich alles das macht, was eine Beziehung ausmacht, ist er in meinen Augen einfach nur egoistisch!

Er nutzt Dich für seine Belange aus und möchte ansonsten keinerlei Verantwortung. So lange Du das Spiel mitspielst, geht es ihm doch bestens. Warum sollte er denn daran etwas ändern wollen?

Ob an meinen Worten was dran ist, kannst Du nur selbst hinterfragen. Sollte ich mit meinen Vermutungen richtig liegen, würde ich an Deiner Stelle diese "nicht-Beziehung" beenden und zwar kurz und schmerzlos!

Was Liebeskummer ist weißt Du ja schon, bist ja mittendrin. Schlimmer kann es also nicht mehr werden. Vielleicht kommt ja irgendwann der Richtige vorbei und dann bist Du wenigstens frei für eine echte Beziehung!

Alles Gute

Antwort
von Gilbert56, 41

Ihr solltet über diese Dinge offen sprechen und vor allem klären, ob die grundsätzlichen Lebenseinstellungen, Werte und Erwartungen passen. Damit man weiß, woran man ist. Und dann kommt, wie man damit umgeht. Passt vieles, ist's leicher als bei grundsätzlichen Unterschieden. Bei vielen Unterschieden hat man mehr an der Beziehung zu arbeiten, kann aber trotzdem langfristig klappen.

Antwort
von Ostsee1982, 10

Das ist der Klassiker. Er hat dir den Kopf verdreht, der Bad Boy. Nun läufst du ihm hinterher wie ein Storch. Du gibst dir die Antwort schon selbst: "Ist es nicht so, das man mit dem Menschen den man liebt zusammen sein möchte ?" Du liebst ihn, er dich nicht. Du redest immerzu in einem "wir" wo er nur ein "du" und "ich" sieht.
Er will Sex, vielleicht auch eine Art Freundschaft aber keine Beziehung und je eher du das verstehst umso besser für dich.

Antwort
von myzyny03, 29

Was sind denn die verschiedenen "Dinge von seiner Seite aus" die für ihn die Beziehung unmöglich machte? Andere Frauen? Andere Männer?

Wenn er den Kontakt auf 2 - 3 Tage beschränkt, und klar sagt er wolle keine Beziehung ist das ehrlich und fair. Zu verlangen, du sollst dich ändern halte ich allerdings wiederum nur für einen Vorwand, die Beziehung nicht einzugehen. 

In deiner Situation fände ich eine Pause in allen euren gemeinsamen Aktivitäten angebracht. vielleicht schafft das Klarheit, was man will

Kommentar von Mel191 ,

Bevor ich ihn kennenlernte, hatte ich über Wochen etwas mit seinem besten Freund. Allerdings wusste ich ja nicht was die Zukunft bringt. Ebenfalls sind die Eltern seiner Ex Freundin die besten Freunde meiner Eltern was anfangs komisch war. Dann hab ich weit weg gewohnt. Das waren anfangs die Gründe die ich nachvollziehen konnte. 

Kommentar von myzyny03 ,

Mein Gefühl sagt mir, dass unter diesen Umständen keine feste Beziehung zustande kommt.

Antwort
von JilBADT, 42

Wenn ihr beide eifersüchtig seit ,dann weißt du das du ihm nicht egal bist. Also wenn ich eifersüchtig bin ,dann weil ich etwas was mir ist nicht verlieren will und ich denke mal das ist bei ihm auch so. Ich glaube du solltest mit ihm reden was du fühlst. Es bringt ja nichts es tozuschweigen

Kommentar von sozialtusi ,

Ich finde überhaupt nicht, dass Eifersucht ein Zeichen von "Du bist mir nicht egal" ist. In erster Linie ist Eifersucht ein Zeichen von "Ich bekomme gerade nicht das, das ICH gerne hätte" - also eigentlich genau das Gegenteil davon. 

So oder so - es macht Sinn, die Situation offen anzuprechen und zu lösen.

Antwort
von Rosentante, 30

Also ich würde ein Ende mit Schrecken machen. Der kommt doch bloss wenn er gerade will. So könnte ich nicht leben.

Du nimmst dir die Chance einen besseren zu finden solange Du noch mit dem rumeierst. Manchmal muss man auf seinen Kopf anstatt auf das Herz hören so weh es auch tut.

Antwort
von guruguddy, 5

Wenn man bedenkt daß der andere nur der eigne Spiegel ist dann ist der fakt so,daß Du Angst vor einer beziehung hast,weil Du ...mußt Du wissen.

Der Beweis Du hast Dir erst einmal eine Beziehung gesucht die weit weg ist .Bedeutet Du hattest Angst. Man sucht sich nur dann eine Bezoehung die weg ist wenn man Angst hat vor einer Beziehung.

Das bedeutet arbeite an Dir und an Deinen Ängsten 

Hast Du erkannt wieso Du keine willst 

kannst Du eventuell ändern was Dir dabei Angst macht.

Antwort
von Tagwerker, 34

Warum sollte aus einer Affäre keine Beziehung werden? Viele Beziehungen
kommen auf Umwege zustande und halten dann ein Leben lang, warum nicht auch deine?

Antwort
von ersterFcKathas, 23

anscheinend möchte er nur eine sex beziehung und jmd , mit dem er zeit verbringen kann , wen´s langweilig für ihn ist !!... ratschläge von dir holen... er benutzt dich wenn er dich braucht und stellt dich wieder ins regal , wen er anderes vorhat... das ist nix für lange....lass ihn zischen... such nen frischen... vor allem jmd der dich liebt 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community