Frage von MarcoAH, 46

Ist es möglich, bei einem Vollzeitjob (40h) auch noch zusätzlich Vollzeit zu studieren?

Frage steht da!!!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von MenschMitPlan, 13

Bei einem Fernstudium ist das möglich. Bei einem Präsenzstudium würden sich Vorlesungs- und Arbeitszeiten überschneiden, es sei denn, du arbeitest nur Nachtschichten.

Antwort
von Joergi666, 17

grundsätzliches ist hier ja schon geschrieben worden- sinnvolle Alternativen sind ein Fernstudium, ein Teilzeitstudium oder ein berufsbegleitendes Studium. Alle drei Alternativen lassen sich auf jeden Fall besser mit einer VZ-Tätigkeit vereinbaren.

Antwort
von ponyfliege, 21

ja. 

und zwar genau so lange, bis der burnout da ist.

Antwort
von MotivationsFred, 19

Möglich ja, wenn es sich um ein Fernstudium handelt. Aber auf jeden Fall sehr anstrengend und belastend. Das schafft nicht jeder, aber es ist nicht unmöglich :)

Antwort
von member7, 23

Möglich ist generell alles. Ich würde es mir allerdings nicht zutrauen, nach acht Stunden Arbeit noch mehrere Stunden Vorlesungen nachzuholen und den Stoff dann auch noch zu lernen bzw. zu üben.
Überdenke deine Situation. Acht stunden plus eigentlich auch nochmal acht Stunden plus die Zeit, die du für den Haushalt brauchst.

Kommentar von DieKatzeMitHut ,

Vor allem scheitert es dann in der Umsetzung daran, dass man bei den meisten Jobs keine Arbeitszeiten hat, die flexibel genug sind, um an die Anwesenheitspflichten in einzelnen Seminaren zu erfüllen.

Antwort
von Tilgung, 15

Nein, ist es nicht, obwohl es in manchen Fällen praktisch vielleicht sogar möglich sein sollte.



Antwort
von GedankenGruetze, 22

Theoretisch ja, praktisch allerdings wohl eher nicht, nein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten