Frage von endlich89, 86

Ist es möglich bei einem Arbeitsunfall sich nach Diagnosestellung eine Zweitmeinung einzuholen oder muß man sich mit einer Meinung zufrieden geben?

Arbeitsunfall 2008 mit Fraktur des Handgelenks. Einhergehend mit dieser Verletzung jetzt eine Handgelenksknorpelrückbildung + zum Teil schon total verschwundenen Knorpel. Die Ärzte empfehlen eine Teilversteifung.

Antwort
von Akka2323, 77

Du kannst Dir ganz sicher immer eine zweite Meinung einholen.

Kommentar von Lokicorax ,

Richtig. Auch bei einem Arbeitsunfall hast du die freie Arztwahl und kannst dich nochmal bei einem anderen Chirurgen beraten lassen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community