Frage von qwerto00, 114

Ist es möglich auf einem Boot zu leben?

Ich überlege mir ein Motorboot mit Bett, Küche und Badezimmer zu kaufen. Für ca. 150`000 Euro. Ist es möglich dort zu leben?
Monatlich einen Betrag für den Anliegeplatz zahlen, Benzin für den Motor zahlen, usw.

Was kommen da alles für Kosten auf mich zu? Und reicht dafür der Seebootführerscheind der Kat. A?

Danke im Voraus

Antwort
von Skinman, 51

Klar ist das möglich, aber

1) besser ein Segelboot und

2) bevor du mit so Überlegungen weitermachst, fahr erst mal ein wenig zur See, und sei es in einer Mietkoje auf einem Chartertrip, und sei es nur auf dem Ijsselmeer.

Antwort
von lesterb42, 49

Halte ich als Dauerwohnssitz für etwas gewagt. So ein Boot ist meist nicht größer als ein Wohnwagen. Wäre mir persönlich deutlich zu eng.

Antwort
von conelke, 82

In Holland beispielsweise gibt es genügend Hausboote, die in den Grachten einen Liegeplatz haben. Vermutlich geht das auch mit einem anderen Boot in einer anderen Gegend. Aber da solltest Du Dich vor Ort informieren, welche formalen Dinge es zu erledigen gibt.

Antwort
von piepsmausi26, 100

Klar ist es möglich
Musst dich nur informieren wie du das mit ummelden des Wohnortes ist.

Kommentar von Deepdiver ,

Ein Motorboot ist kein fester Wohnsitz !!! So einfach ist es nicht.

Kommentar von Hardware02 ,

Ja und? Man ist nicht verpflichtet, einen festen Wohnsitz zu haben.

Antwort
von Deepdiver, 62

Wenn du noch an einer festen Adresse gemeldet bist, dann ja.

Der Sportbootführerschein See berechtigt dich Motorboote mit mehr als 15 PS an der Schraube zu führen.

Die Hafenliegegebühren sind immer unterschiedlich. Als Dauerlieger ist es günstig.

Beachte aber dann auch, das das Liegegewässer frostfrei ist, denn ansonsten kann es passieren, dass das Eis den Rumpf zerstört.

Antwort
von josef050153, 10

Natürlich ist das möglich. Um aber wirklich ablegen zu dürfen, brauchst du die entsprechenden Scheine.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community