Frage von JonnyBie, 54

Ist es möglich als Verein/Vereinsmitglied gegen eine Spende an den Verein auf einer Veranstaltung eines Unternehmens zu arbeiten?

Antwort
von irdenart, 15

Viele Antwortgeber haben nicht erfasst worum es hiergeht: Es arbeitet jemand, es soll aber nicht Lohn gezahlt werden, sondern Geld an einen Verein fliessen, als "Spende" .... !!

D. h. kein Arbeitsschutz, keine Krankenversicherung, Unfallversicherung und keine Steuern, ein rechtloser Sklave fast. Der Verein wird sich freuen über die Spende

Antwort
von GuenterLeipzig, 27

Was für eine verworrene Darstellung.

Man beachte die Definition Spende.

Allein diese beantwortet die Frage.

Günter

Antwort
von PeterSchu, 27

Dazu müssten vielleicht ein paar Kleingkeiten geklärt werden. Was versteht man unter "arbeiten"? Ist es wirklich eine Spende oder doch eher eine versteckte Bezahlung? Tritt man dort wirklich im Namen des Vereins auf und widerspricht das dann nicht dem Vereinszweck (z.B. keine politische Tätigkeit)?

Eine Spendenbescheinigung kann es korrekterweise nur geben, wenn die Spende ohne Gegenleistung bleibt. Sonst gibt es Probleme mit der Gemeinnützigkeit. Sofern beides jedoch nicht im Zusammenhang steht, kann das Unternehmen dem Verein gern auch eine Spende zukommen lassen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten