Frage von terabyte555, 40

Ist es mir möglich bei meinem Rechner den RAM des selben Typs zu erweitern ohne dass es zu Problemen kommt?

Wichtig für mich wäre es zu wissen ob der Rechner funktionieren würde wenn ich nochmal den selben RAM dazu stecken würde:

[•Crucial Ballistix Sport Arbeitsspeicher 8GB (2x 4GB, bis zu 1600MHz, CL9, 240-polig, DDR3-RAM Kit)]

Dieser befindet sich bereits ins Slot 3 und 4 meines Mainboards und würde gerne um den selben RAM erweitern, ich kopiere euch 1:1 die Produktdaten von meiner damaligen Rechnung.

Netzteil: 450 Watt LEPA MX-F1 Non-Modular

RAM: (bisher): 8GB (2x 4096MB) Crucial Ballistix Sport DDR3-1600 DIMM CL9-9-9-24 Dual Kit

Mainboard: ASRock B85M Pro3 Intel B85 So.1150 Dual Channel DDR mATX Retail

CPU: Intel Core i5 4460 4x 3.20GHz So.1150 BOX

GPU: 3072MB VTX3D Radeon R9 280X Boost Edition Aktiv PCIe 3.0 x16 1xDVI/1xHDMI/2xminiDP (Retail)

Laufwerk: Samsung SH-224DB/BEBE DVD-RW SATA 1.5Gb/s intern schwarz Bulk

Kühler: EKL Alpenföhn Sella Tower Kühler

Festplatte: extern dazu gekauft; 2 TB 6GB/sek

Ich weiß dass für mein Anliegen nicht alle Informationen nötig wären, tue es um eventuelle Folgefragen vorzubeugen.

Ich benutze den Rechner hauptsächlich für Multimedia und Gaming und bin in der Konfiguration noch nie an meine Grenzen gestoßen, und bis auf Betriebsgeräusche und dass er mit SSD schneller laufen würde habe ich daran bis jetzt nie was zu nörgeln gehabt BIS ich neulich ARK: Survival Evolved zu spielen begann, Grafik läuft mit hohen Einstellungen konstant bei 35-40 FPS ohne jegliche Übertaktung, das ist nicht das Problem und auch der Prozessor macht das locker mit mit höchstens 50% Auslastung, teilweise! Was mir Kummer bereitet ist dass bei einem selbst gehostetem Server erst etwa 10 minuten unabhängig vom Ladebildschirm warten muss bis sich die Welt ruckelfrei spielen lässt, und der RAM ist mit TeamSpeak, Steam und Ark dann bei 94 bis 96 Prozent RAM-Auslastung wovon Win7 Professional alleine allerdings 20-22% selber benötigt, auch Übertaktung hat da keine Abhilfe geschafft.

Unabhängig davon ob es dann besser gehen würde oder nicht möchte ich dennoch meinen RAM erweitern, was mich ja hier her geführt hat :-)

Mir ist das Problem bekannt dass manche Rechner faxen machen wenn es darum geht den RAM zu erweitern oder in Betrieb zu nehmen, bei meinem Bruder beispielsweise läuft der Arbeitsspeicher nur um Dual Channel; also nur 2x4GB statt 4x4GB weiß aber bis heute nicht wie man das Problem beheben kann, in diversen Foren finde ich ehrlich gesagt nichts hilfreiches das mir weiter hilft, und Mutmaßungen über nicht vorhandene Defekte würde ich gerne vermeiden.

Also kann ich mir den Arbeitsspeicher erweitern unter diesen Bedingungen? Was müsste ich bei dem Verbau oder Inbetriebnahme beachten (außer BIOS Reset/Aktualisierung)? Unterstützt das Mainboard 4 Riegel a´ 4GB dieses Types?

Wäre nett wenn mir das jemand beantworten könnte, ich könnte natürlich 2mal 8GB RAM kaufen, aber dann wäre der bereits vorhandene RAM überflüssig und der Spaß wäre unabhängig davon mit mehr Kosten verbunden.

mfg terabyte

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von funcky49, Community-Experte für PC, 26

Die Antwort auf Deine Frage steht doch im Handbuch des Mainboards...

Du kannst max. 32 GB verbauen, also 4x 8 GB (gleicher RAM-Typ)

Für 16 GB kannst Du nochmal  Crucial Ballistix Sport Arbeitsspeicher 8GB (2x 4GB, bis zu 1600MHz, CL9, 240-polig, DDR3-RAM Kit)] hinzufügen.

Wenn der vorhandene RAM problemlos läuft, läuft er auch problemlos mit einem weiteren Kit.

Falls Du aber mal mehr als 16 GB verbauen willst, musst Du alle Module ersetzen.


Was müsste ich bei dem Verbau oder Inbetriebnahme beachten (außer BIOS Reset/Aktualisierung)?

Warum BIOS-Reset? Ist nicht erforderlich. RAM Module richtig herum einsetzen, sauber einrasten, fertig.

Kommentar von terabyte555 ,

Ich danke zunächst einmal für die fixe Antwort.

Ich wusste zuvor schon dass das Mainboard 4 RAM-Riegel unterstützt, hielt es bis vor kurzem jedoch nicht nötig mein System upzugraden, und da wie oben erwähnt jemanden kenne der mit solch einem upgrade keinen Erfolg hatte da die RAM´s nur im Dual Channel zu laufen scheinen (bei einem 3en und 4en geht nichts, egal welcher Slot, welche Reihenfolge) machte mich das skeptisch, darum informiere ich lieber bevor ich was mache auch wenn ich eingeschränktes Rückgaberecht habe oder bei Amazon gar willkürlich zurück schicken könnte.

Dazu kommt ja auch noch dass ich mich mit Hardware zwar mäßig auskenne in der Theorie! Aber in der Praxis bin ich was PC´s und deren Zusammenbau betrifft eher mäßig begabt, darum bitte ich um Verständnis wenn die eine oder andere Frage auf jemanden der sich auskennt doof wirken mag, dafür ist diese Seite ja schließlich da.

Ich dachte Reset wäre nötig um das Mainboard quasi bei null anfangen zu lassen, als ich meinen PC eine Weile in Betrieb ohne Grafikkarte hatte half bei erneuten Einbau auch ein Reset um diese zu erkennen! Darum nahm ich an dass sei bei Hardware-Änderungen so üblich ^^

Antwort
von DatKev, 30

Ja klar das geht. man kann das schon aufrüsten und das ohne Probleme. 

Kommentar von terabyte555 ,

Danke für die fixe Antwort.

Antwort
von burninghey, 16

Sollte funktionieren, aber kann man nie sagen.

Ein Kit aus 2 weiteren Riegeln kaufen, und ausprobieren. Manchmal geht es, manchmal nicht. Am besten kaufst du online, dann hast du 14Tage uneingeschränktes Rückgaberecht sollte es nicht funktionieren.

Kommentar von terabyte555 ,

Danke für deine Hilfe und zügige Antwort, hoffe ich doch dass keine unnötigen Komplikationen auftauchen zumal ich eventuell Lüfter und GPU demontieren muss ^^

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community